Aktuelle Themen

80-Stundenwochen, Mythos oder Realität?

TheCurious 08.03.14 19:13

Hallo,

die im Betreff genannte Frage treibt mich schon etw. länger um und in den letzten Wochen wieder akut. Im erweiterten Bekanntenkreis treffe ich oft auf Wirtschaftsprüfer, Banker und Unternehmensberater (durch die Bank Betriebswirte). Viele davon erzählen dann von ihren 60h ,70h oder 80h (!!!) Wochen.

Wenn ich ehrlich bin, muss ich dann immer ganz schön schmunzeln. Bei mir ist es so: wenn ich 11 Stunden auf der Arbeit bin (7:30 bis 18:30), geht min. 1 Stunde für essen drauf (Mittagspause + Snacks). Die restlichen 10h arbeite ich aus meiner Sicht recht produktiv (was bedeutet, dass realistisch betrachtet in der Summe ca. 8h wirklich konzentriert gearbeitet wird). Je nachdem was ich gemacht habe, bin ich danach wirklich platt und zwar teilweise so, dass ich auf dem Heimweg kaum in der Lage bin Nachrichten zu lesen. Am Samstag mach ich oft auch noch 2-3h. Also in der Summe nominell etw. mehr als 50h. Und das ist empfinde ich schon als verdammt viel!

Bevor jetzt jemand etwas von Low-Performern erzählen möchte: es hat gereicht, um mein Elektrotechnikstudium an einer TU als Jahrgangsbester abzuschließen und dabei noch 15h die Woche als Werksstudent zu arbeiten und bei einer Studentenorganisation mitzuwirken.

12h Tage kenne ich auch, aber das ist dann ein Mischmasch aus fragmentierten Arbeiten wie Meetings, Telefonaten, etc. Muss also gemacht werden, ist aber nicht wirklich fordernd. Wenn ich aber 10h einer geistig wirklich fordernden Tätigkeit (bsp. Programmieren) oder einer Routineaufgabe mit hoher Output-Generation nachgegangen bin, geht danach in der Regel gar nichts mehr!Natürlich kenne ich auch diesen wirklich guten Tage, an denen man 14h konzentriert durchziehen kann. Aber die sind wirklich selten! Kollegen die ich für ihren Fleiß wirklich schätze, sagen mir dass es Ihnen genauso wie mir geht.

Da ich mir nun nicht vorstellen kann, dass in den genannten Berufsruppen alle so viel besser sind, gibt es aus meiner Sicht nur vier Möglichkeiten:

1. Viel Arbeitszeit (gerade in den Abendstunden) wird unproduktiv rumgesessen, um einfach anwesend zu sein.
2. die Aufgaben sind zum großen Teil schlicht nicht besonders anspruchsvoll.
3. bei den Arbeitszeitangaben wird einfach extrem übertrieben.
4. es wird in einem hohen Maße zu Aufputschmitteln gegriffen.

In meinem Bekanntenkreis gibt es zwei Lager, die Ingenieure, die bei der Frage sofort mit BWLer-Bashing anfangen und die entsprechende Gruppe (also Banker, Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer). Daher würde mich mal dritte Meinungen und Erfahrungsberichte interessieren.

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden