Brainteaser-Fragen

Brainteaser: Züge

squ... 21.07.02 23:49

Ich wollte übers Wochenende meinen Bruder besuchen, saß auf einer Bank auf dem Bahnsteig und wartete auf den Zug, der wieder einmal Verspätung hatte. Plötzlich tauchten die Zwillinge Andreas und Bernhard Claas auf. Sie stellten sich Rücken an Rücken an die Bahnsteigkante und verharrten dort bewegungslos. Ich kenne die beiden schon seit meiner Schulzeit. So lange ich mich erinnern kann, waren sie immer kugelrund gewesen und wurden deshalb von uns Schülern Tweedledee und Tweedledum gerufen. Dabei war es geblieben, und heute nennen sie sich sogar selbst „Dee“ und „Dum“. Die beiden waren die besten Schüler unserer Schule gewesen, aber sie lösten ihre Aufgaben selten auf direktem Weg, sondern entwarfen so kuriose Verfahren, dass die Lehrer daran schier verzweifelten.

Während ich noch meinen Gedanken über Dee und Dum nachhing, ertönte eine Lautsprecherdurchsage. „Vorsicht an Gleis 1! Ein Güterzug fährt durch!“ Aber die Zwillinge rührten sich auch weiterhin nicht vom Fleck. Doch genau in dem Augenblick, in dem die Lokomotive die beiden erreicht hatte, marschierten sie los: Dee in Fahrtrichtung des Zuges, Dum entgegen. Gerade als das hintere Ende des Zuges auf der Höhe von Dum war, blieb dieser abrupt stehen. Einige Sekunden später, als das Zugende Dee überholte, blieb auch dieser stehen. Die beiden drehten sich um, sahen sich einen Moment lang an und begannen dann in großen Schritten zu ihrem Ausgangspunkt zurückzukehren.

Nun war ich doch neugierig geworden und trat auf die Zwillinge zu. „Hallo, ihr beiden“, sagte ich und gab ihnen die Hand. „Was treibt ihr denn hier?“ „Warum fragst du? Das hast du doch gesehen“, erwiderte Dum ganz erstaunt über meine Begriffsstutzigkeit. „Wir haben gemessen, wie lang der Zug ist.“ Ich wusste nicht, was ich darauf sagen sollte und nickte deshalb nur mit dem Kopf. „Dum ist 30 Meter weit gegangen“, meinte der eine. „Und Dee 40 Meter weit“, ergänzte der andere. „Natürlich sind wir beide gleich schnell gegangen.“ Ohne noch ein weiteres Wort zu verlieren, ließen sie mich stehen und verschwanden in der Bahnhofshalle.

Während ich auf meinen Zug wartete, fragte ich mich, wie lang eigentlich der Güterzug gewesen war. Aber ich konnte das Problem nicht lösen. Können Sie es?

(von alex_81 (WHU) auf Wissenschaft.de gefunden)

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden