Erfahrungsbericht

Köln (2011)

(4.1/5)   3 Votes

Wann?

2011

Stadtbericht

Köln ist alt, verbaut, hässlich. Könnte man meinen. Und hätte damit objektiv betrachtet vielleicht gar nicht Unrecht - aber es ist das Lebensgefühl („Jeföhl“) dieser Stadt was einen früher oder später in seinen Bann zieht. Dann ist man sich plötzlich sicher, dass Köln genau die richtige Wahl ist, und es ist schwer sich wieder von Köln zu trennen.

Warum? Die Verbindung von authentischer Geschichte und urbaner Modernität. Der scheinbare Widerspruch von moderner Architektur und Kunst und den Bausünden der 50er Jahre. Der Anspruch nicht perfekt, aber liebenswert zu sein. Die offene Art, mit denen man Menschen in dieser Stadt begegnet, die kulturelle Vielfalt, die große Zahl der Menschen, die sich bewusst für ein Leben in Köln entschieden haben (obwohl sie eigentlich "Immis" sind und aus den verschiedensten Teilen des Landes oder der Welt kommen und einfach hier geblieben sind).

Die schönen Cafés, guten Restaurants, vielen Parks, der Grüngürtel, die Sportbegeisterung, der Lokalpatriotismus und die vielen Partys und Großveranstaltungen (ja auch, aber längst nicht nur Karneval) tun ihr übriges dazu.

Nachteil: die räumliche Nähe zu Düsseldorf ,-)

Ansonsten ist die Lage der Stadt natürlich ein großer Vorzug, man ist schnell im beschaulich verträumten Bonn, an den Küsten von Belgien und den Niederlanden und jeder wichtiger Autobahn.

Location Tipp

10 Top Aktivitäten

Kölner Dreikampf: Dom besteigen, Kölsch trinken (z.B. im Päffgen oder Brauhaus Pütz), Karneval feiern (im Vringsveedel).

Joggen an den Lindenthaler Kanälen, am Stadion vorbei zum Decksteiner Weiher.

Kunst genießen im Museum Ludwig, danach am Altstadtufer dem bunten Treiben zusehen

Im Sommer auf den Poller Wiesen den Drachensteigern zusehen und das Panorama der Stadt genießen

Einen Cafe und viel Kuchen im Cafe Sehnsucht in der Körnerstraße trinken und essen. Das geht auch im belgischen Viertel sehr gut.

Ein FC Spiel besuchen, nicht wegen der spielerischen Klasse, sondern der guten Stimmung.

Eine der richtig guten Partys in der Papierfabrik in Ehrenfeld mitfeiern (oder in der Nachbarschaft rund um den Grünen Weg).

In eines der unabhängigen Programmkinos gehen oder im Sommer im Open-Air-Kino am Mediapark auf den Stufen sitzen.

In eines der nicht mehr ganz so zahlreichen freien Theater (z.B. im Bauturm) gehen

Mit Freunden am Aachener Weiher sitzen, irgendwann den Grill rausholen und den Sonnenuntergang mit einem Kölsch in der Hand genießen (geht natürlich auch an jedem anderen Weiher) ,-)

Fazit:
Man findet viele sehr nette Ecken und Plätze wenn man genau hinschaut. Im gastronomischen Bereich sollte man allerdings sehr genau hinschauen, weil das Angebot einfach so groß ist, das sich auch ein paar nicht wirklich gute Restaurants darunter verstecken. Empfehlenswert finde ich z.B.:

La Bodega in der Friesenstraße (spanisch)
Die Ouzeria am Brüsseler Platz (griechisch/spanisch)
Das Mercato deluxe am Mediapark (italienisch mit hoher Qualität zu vernünftigen Preisen)
Massimo auf der Alteburger Str. in der Südstadt (authentische italienische Hausmannskost)
Warung Bali auf der Brabanter Str. (balinesisch)

Das meiner Meinung nach beste Brauhaus ist das Brauhaus Pütz in der Nähe vom Rudolfplatz, die besten Burger gibt es bei den Beef Brothers auf der Aachener Straße.

Wer Lust auf Kneipe hat sollte im Päff im Friesenwall oder der Scheinbar in der Brüsseler Str. vorbeischauen.

Viel Spaß beim „Erleben“ der Stadt.

Bewertung Stadt
 

Zurück zur Übersicht

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden