Jobwechsel

Neu in der Führungsposition

(4.7/5)   5 Votes

Die ersten 100 Tage als Chef sind vermutlich die schwersten und aufregendsten zugleich. Keine Sorge – du kannst deinen Einstieg als Führungskraft vorbereiten.

Wettbewerb, Wettlauf, Competition, Kopf-an-Kopf-Rennen
© Sergej Khackimullin

via fotolia

Du hast dich für eine Karriere mit Mitarbeiterverantwortung entschieden und dein erster Tag als neue Führungskraft naht. Ob du den Arbeitgeber gewechselt hast oder nicht – der Aufstieg in eine C-Level-Position bedeutet immer eine große Veränderung: für dich, weil du dich erst in die Rolle einfindest, und für die betroffene Abteilung, weil auch sie deinen Führungsstil kennenlernen muss. So entwickelst du deine Handschrift als Chef und bleibst auch nach dem Start in Führung.

Du träumst noch von der Führungsposition?

Wenn dir die Bewerbung als Führungskraft noch bevorsteht, findest du auf squeaker.net Tipps zur CEO-Bewerbung, einen Muster-Lebenslauf für eine Führungsposition zur Inspiration sowie aktuelle Jobangebote von Top-Unternehmen.

Den Umzug in die Chefetage vorbereiten

Folgende 2 Fragen solltest du zuerst für dich allein und ggf. auch mit Menschen klären, die dich gut kennen und denen du vertraust. Mit deinen Vorgesetzten wirst du schon während des Bewerbungsprozesses bzw. vor der Beförderung die Bedeutung der leitenden Position besprochen haben.

  • Welche Botschaft soll die Wahl der Führungskraft aussenden?
  • Warum bist du die richtige Person für diese Aufgabe?

Bevor du die Verantwortung im neuen Job tatsächlich übernimmst, sollten die Erwartungen auf beiden Seiten aber noch einmal klar formuliert und am besten auch gemeinsam schriftlich fixiert werden. Entscheidend für deinen erfolgreichen Einstieg als neue Führungskraft ist schließlich die konkrete Beantwortung dieser beiden Fragen:

  • Wer im Unternehmen muss über den Führungswechsel informiert werden?
  • Wie und wann sollen diese Personen gebrieft werden?

Dein erster Tag in einer Führungsposition

Sind diese Fragen geklärt, kannst du dir der Rückendeckung deiner Vorgesetzten gewiss sein. Und du hast zumindest einen groben Plan für deine ersten Wochen in der leitenden Position. Diese Rückendeckung brauchst du, um Sicherheit auszustrahlen – denn der erste Eindruck zählt! Deine Mitarbeiter müssen dich vom ersten Tag an als Vorgesetzten akzeptieren. Wenn du erst auf Widerstand triffst, wird es schwieriger sein, sie von deinen Führungsqualitäten zu überzeugen. Wenn du neu im Unternehmen bist, solltest du dir im Vorfeld ein Organigramm besorgen und auf den Karriereseiten des Unternehmens sowie in Karrierenetzwerken recherchieren. So hast du die wichtigsten Namen und Gesichter schon im Kopf, bist vor peinlichen Verwechslungen gefeit und wirkst umso sympathischer beim ersten Händeschütteln.

5 Tipps für frischgebackene Führungskräfte

  1. Überlege dir, was die neue Führungsposition für dein Selbstbild bedeutet: Wie passt die neue Rolle zu deinen Interessen und Werten? Wie kannst du deine Aufgaben ausführen, damit sie mit diesen harmonieren?
  2. Steuere deine Erwartungen: Mehr Verantwortung gibt dir Freiräume, kostet dich aber auch mehr Energie und Arbeitszeit. Setze im Vorfeld Prioritäten und steck deine persönlichen Grenzen ab. Effizientes Zeitmanagement hilft dir, deine Ziele innerhalb der Deadlines zu erreichen.
  3. Führe ein ehrliches Gespräch mit deinen Lieben: Was bedeutet dein Aufstieg für sie? Ein höheres Gehalt und mehr Prestige ersetzen nicht eure gemeinsame Freizeit. Sucht frühzeitig Möglichkeiten, euch trotzdem weiterhin gemeinsame Auszeiten zu nehmen - du brauchst den Ausgleich zum Job.
  4. Rechne mit Konflikten - zuhause und am Arbeitsplatz: Versuch, diese Auseinandersetzungen sportlich zu nehmen. Konfliktmanagement gehört zu den 5 wichtigsten Soft Skills für Führungskräfte. Nimm die Herausforderung an und verdien dir den Respekt deiner Kollegen.
  5. Professionell Feedback geben ist ebenfalls eine wichtige Tugend für Führungskräfte. In regelmäßigen Mitarbeitergesprächen erfährst du, was du selbst besser machen kannst und was deine Mitarbeiter motiviert. Reflektiere auch für dich selbst, was du leistest und was noch besser laufen könnte. Top-Manager planen dafür wöchentlich mind. 2 Stunden ein.

Aufstieg zur neuen Führungsposition

Auf dem Weg zur neuen Führungsposition erwarten dich einige Hürden. Weißt du z.B., wie du beim Rollenspiel im Assessment Center mit deinen Soft Skills überzeugst? Bei deinem Aufstieg unterstützt dich auch das Insider-Dossier Einstellungstests bei Top-Unternehmen.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden