Bewerbung in Frankreich

Der französische Lebenslauf

(4.5/5)   7 Votes

Struktur im Lebenslauf

Noch ein wichtiger Tipp: In Frankreich können dich auch die Berater von pole emploi und APEC beim Verfassen deines Lebenslaufs unterstützen.

 

Der Lebenslauf ist der Schlüssel für deinen Erfolg bei der Bewerbung. Sinnvoll und auch in Frankreich üblich ist der umgekehrt chronologische Aufbau des Lebenslaufs. Es ist meistens die letzte Berufserfahrung, die am besten zur Stellenausschreibung passt bzw. zeigt, wo du heute stehst. Ist die letzte Stelle nicht besonders relevant für den neuen Job, bist du jedoch freier in deiner Gestaltung. Beginne dann mit der Erfahrung, die den Personalverantwortlichen am ehesten überzeugen wird, dass du der richtige Kandidat bist. Aber Vorsicht: Der Lebenslauf muss trotzdem strukturiert bleiben und deutlich die Zeitangaben in Monat und Jahr aufführen. Achte auf wichtige Schlüsselwörter, z. B. fünf Jahre Erfahrung als Produktmanager, zweisprachig deutsch-französisch. Gelingt es dir, das Interesse des Personalverantwortlichen damit zu wecken, liest er weiter. Insgesamt hast du in Frankreich etwas mehr Spielraum und kannst deinen Lebenslauf kreativer anordnen als in Deutschland.

Im Folgenden findest du einige Tipps für die Gestaltung des französischen Lebenslaufs:

  • Im Gegensatz zum deutschen Lebenslauf ist es in Frankreich üblich, sich einen Titel für den CV zu überlegen. Er ist das erste, was der Personalverantwortliche liest und sollte gut sichtbar sein. Es kann dort eine kurze Beschreibung des gesuchten Jobs stehen oder deine wichtigsten Qualifikationen und Berufserfahrungen, die dich von allen anderen Bewerbern unterscheiden. Diese Form der Darstellung erinnert an die auch in Deutschland immer üblicher werdende "Dritte Seite im Lebenslauf".
  • Am besten erwähnst du gleich am Anfang des Lebenslaufes, warum du deine Karriere gerade neu ausrichtest, z. B. aufgrund deines Umzugs nach Frankreich. Du kannst daraus einen einzelnen Block machen. Zeig deutlich, warum du dir wünschst, in Frankreich zu arbeiten und zu leben, was für eine Stelle du anstrebst und was dich dazu motiviert hat.
  • Das Anschreiben und der Lebenslauf sollten an die Stellenausschreibung angepasst werden. Der Personalverantwortliche sucht ein spezielles Profil. Du musst also die gesuchten Qualifikationen und Eigenschaften erwähnen und die richtigen Schlüsselbegriffe verwenden. Lies dir die Stellenbeschreibung genau durch und richte deinen Lebenslauf danach aus.
  • Achte auch darauf, dass dein Lebenslauf zum Anschreiben passt. Beziffere und beschreibe deine Leistungen möglichst präzise und konkret (welche Umsatz- und Gewinnsteigerungen konntest du erzielen, Vergrößerung des Kundenstamms, Qualitätsverbesserungen etc.).

Lass dich von unserem Beispiel für einen französischen Lebenslauf inspirieren.

Hinweise zur formalen Gestaltung des französischen Lebenslaufs

Französische Universitätsdiplome
Informiere dich für die Gestaltung des Bereichs Ausbildung („formation“) im Lebenslauf am besten darüber, welcher Abschluss in Frankreich deinem Universitätsdiplom entspricht:

  • DEUG, D.U.T., B.T.S. (Abitur + 2 Jahre)

Nach der erfolgreichen Beendigung eines zweijährigen Grundstudiums an einer Universität oder eines Vorkurses an einer Grande Ecole. Diese Abschlüsse der ersten Studienstufe (première cycle) entsprechen in Deutschland einer Zwischenprüfung bzw. des Vordiploms und berechtigen zum Eintritt in das Hauptstudium (deuxième cycle).

  • Licence (Abitur + 3 Jahre)

Die „Licence“ ist ein Examen der zweiten Studienstufe. Sie schließt das erste Jahr des Hauptstudiums ab.

  • Maîtrise / Master 1ère année (Abitur + 4 Jahre)

Dieser Abschluss entspricht dem Magister bzw. Diplom.

  • DEA/ Master Orientation Recherche oder DESS Diplôme d´Études Supérieures Spécialisées/ Master Orientation Professionnelle  (Abitur + 5 Jahre)

Diese Abschlussexamen entsprechen einer Vorstufe zum Doktorandenstudium und gehören zur dritten Studienstufe (3ième cycle de lènseignement supérieur). Sie sind nach dem Erwerb einer Maîtrise  und einem einjährigen Studium möglich.

  • Doctorat ( Abitur + 8 Jahre)

Den Doktortitel kannst du nur an einer Universität erwerben. Unserer Dissertation entspricht in Frankreich die „Thèse“. Die höheren Universitätsabschlüsse werden im Lebenslauf ergänzt durch Spezialgebiete wie. z. B. das Thema deiner Doktorarbeit.

Sprachkenntnisse (Langues)

Sprachkenntnisse werden im französischen Lebenslauf für die Fertigkeiten Lesen, Schreiben und Sprechen (lu, parlé, écrit) angegeben. Bewertet werden diese in den Kategorien Muttersprache, zweisprachig, sehr gut, gut sowie Basiskenntnisse (Langue maternelle, bilingue, courant, bonne maîtrise, notions). Du kannst auch dazu schreiben, ob du deine Französisch-Kenntnisse im Ausland erworben hast oder an welchen Instituten, z. B. „trois mois à Montpellier“, „Institut Français Cologne“.

Schreib auf squeaker.net über deine Erfahrungen zum Bewerben in Frankreich oder anderen Ländern und tausch dich mit anderen Mitgliedern aus.


  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden