Lebenslauf

Fotograf, Fotoautomat oder selber das Bewerbungsfoto schießen?

(4.67/5)   3 Votes

Alles muss stimmen

Kleidung, Auftreten und Gesichtsausdruck stimmen, was kann jetzt noch schiefgehen? Eine ganze Menge – denn schlechtes Licht, ein unseriöser bunter Hintergrund oder ein Bewerbungsfoto aus dem Fotoautomaten können den Gesamteindruck beim Personaler schnell trüben. Deswegen raten wir von Bewerbungsfotos mit Selbstauslöser – oder von einem Freund oder einer Freundin aufgenommen – ab. Ein professionelles Bewerbungsfoto solltest du bei einem darauf spezialisierten Fotografen machen, der mit dir abspricht, was du auf dem Bwerbungsfoto vermitteln willst, und dich im Studio ins richtige Licht setzt. Natürlich kostet so ein Bewerbungsfoto mehr, aber es zeigt dem Personaler schon bei der  Bewerbung , welche Professionalität du in deinem zukünftigen Job an den Tag legen wirst.

Die richtige Position für das Bewerbungsfoto

Wenn du mit dem Bewerbungsfoto vom Fotograf zufrieden bist und es dir in digitaler Kopie vorliegt, musst du es nur noch in deinen Lebenslauf einpflegen. Die richtige Stelle ist in der Regel rechts neben deinen persönlichen Daten wie Adresse und Geburtsdatum. Außerdem kannst du eine etwas größere Variante deines Bewerbungsfotos in das Deckblatt deines Lebenslaufs einfügen. Für das kleinere Foto kannst du dich an einem Richtwert von 6 cm x 4,5 cm orientieren. Das wichtigste ist jedoch, dass du die klare Struktur und das übersichtliche Layout deines Lebenslaufs nicht durcheinander bringst. Auch auf der  dritten Seite  kannst du dein Bewerbungsfoto einbringen – entscheide dich aber dann gegen das Foto auf dem Deckblatt. Die exakten Abmessungen solltest du aber nicht überbewerten, wenn die Qualität und die Position des Bewerbungsfotos stimmen. In den meisten Fällen empfehlen wir ein farbiges Foto, da es lebensnah und lebendiger wirkt.

  1. « zurück
  2. 1
  3. 2

Inhalt

  1. Einleitung: Bewerbungsfoto Lebenslauf
  2. Fotograf, Fotoautomat oder selber das Bewerbungsfoto schießen?

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden