Karriere im Consulting

Integrität als Karriere-Faktor in der Beratung

(4.66/5)   14 Votes

Die eigne Motivation für den Einstieg als Berater prüfen

In der Reflexion meines Konfliktmanagements als Unternehmensberater wurde und wird mir immer wieder die eigene Ohnmacht bewusst. Ich habe zwar immer versucht, in den Bereichen, die ich selbst beeinflussen konnte, integer zu handeln. Das bedeutete unter anderem, fremde Ideen oder Problemlösungsansätze (zum Beispiel von Interviewpartnern aus der Kundenorganisation) nicht als die Eignen zu verkaufen – eine ebenfalls übliche Praxis. Ich habe auf meinen Projekten keine erfundenen Markt- und Wettbewerbs-informationen aus der PROOMA Datenbank (= „Pulled-right-out-of-my-ass“, d.h. Erstunken-und-Erlogen-Datenbank) verwendet und auch keine Ergebnisse geschönt, um eine vom Auftraggeber gewünschte Aussage zu verifizieren. Und ich habe auch keinem Kunden irgendwelche Praktikanten zu einem vierstelligen Tagessatz als „Junior Berater“ verkauft. Aber all das habe ich gesehen und miterlebt.

Berater-Witz

"Ein Unternehmensberater ist jemand, der dich um deine Uhr bittet, dir sagt, wie spät es ist, die Uhr einsteckt und dir dann eine Rechnung dafür schickt." Hast du den Berater-Slang drauf? Teste im squeaker.net-Quiz: Consulting-Lingo, ob du dich noch aufschlauen musst oder als whizz kid schon auf dem besten Weg zum C-Level bistWeitere humorvolle Einblicke in die  Consulting -Branche findest du bei Beratersprech.

Eine meiner tiefsten Überzeugungen besagt: „love it, change it, or leave it“. Die im Arbeitsalltag einfach zu häufigen Angriffe auf meine persönliche, professionelle und moralische Integrität erlaubten es mir nicht, diesen Job zu lieben. Leider sah ich mich außerstande, dem hehren Anspruch – das System von innen heraus zu verändern –, gerecht zu werden. Der Grundtenor lautete „Wem es nicht gefällt, der kann ja gehen“. Und mit „es“ war alles gemeint: Arbeitsbelastung, Leistungsdruck, Geschäftsgebaren etc. Die Kernaussage ist: Ist es zu schwer, bist du zu schwach. Daher entschied ich mich für die dritte Option und bin gegangen. Ich habe in der Zeit als Unternehmensberater sehr viel gelernt und möchte nicht undankbar wirken. Ich fand nicht jeden Tag toll, aber ich möchte die Zeit nicht missen. Es war eine harte, aber sehr gute Ausbildung und das, nachdem/obwohl ich ja schon eine Weile gearbeitet hatte. Ich habe an Methodenwissen und Prozessorientierung, an Struktur und Analytik dazugewonnen, aber ich habe auch erkannt, was an diesem Beruf nicht zu mir passt. Diese Erkenntnisse begleiten mich weiterhin und schärfen meine Achtsamkeit hinsichtlich meines Arbeitsumfelds und meines VerhaltensNur über intensive Reflexion der eigenen Arbeit, des eigenen Verhaltens und der eigenen Werte ist persönliches Wachstum möglich.

Nach einigen Jahren in der Automobilindustrie stieg der Autor Christoph Hohmann im Jahr 2005 in eine renommierte Unternehmensberatung ein und arbeitete dort knapp 2 Jahre als Associate. Anschließend wechselte er in die Inhouse-Beratung eines Autoherstellers und arbeitete dort fast 4 Jahre (zuletzt als Principal), bevor er eine leitende Linienfunktion in dem Konzern übernahm. Er lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Prag und Berlin.


  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden