Consumer Goods Bewerbung

Insider Interview: Bewerbung im Marketing & Vertrieb

(4.54/5)   7 Votes

Marketing-Expertin Anna Czerny gibt Bewerbern Insider-Tipps zur Fast Moving Consumer Goods Branche und zu Einstieg und Karriere im Marketing oder Sales in der Konsumgüterindustrie.

FMCG

Anna Czerny ist Co-Autorin des Insider-Dossiers: Marketing & Vertrieb. Bewerbung und Karriere in der Konsumgüterindustrie. Sie blickt auf viele Jahre Erfahrung in Marketing und Produktmanagement bei L’Oréal und im HARMAN-Konzern zurück und bereitet derzeit ihre Selbständigkeit als Marketing-Beraterin vor. Gerne gibt sie ihr Wissen aus der Consumer Goods-Branche weiter, seit 2001 auch als squeaker.net-Mitglied. Im Insider Interview beantwortet sie Fragen zur Konsumgüter-Karriere.

Anna, welchen Reiz hat für dich die Arbeit im Marketing bzw. in der Konsumgüterindustrie?

Im englischen Begriff FMCG steckt etwas Wesentliches: Fast moving! Die Konsumgüterindustrie ist eine sehr schnelllebige Industrie und damit wird es im Arbeitsalltag niemals langweilig. Man ist ständig gefordert, kreativ zu werden und neue Vermarktungsansätze für seine Produkte zu entwickeln. In der Konsumgüterindustrie hat man darüber hinaus oft mit günstigen Produkten des täglichen Gebrauchs zu tun. Diese durch gutes Marketing zu begehrenswerten Produkten zu machen, birgt eine gewisse Motivation und Faszination in sich. Und es ist auch befriedigend, „seine“ Produkte in jedermanns Haushalt zu sehen.

War das die Motivation, den Ratgeber zur Karriere im Marketing & Vertrieb zu schreiben?

Natürlich auch. Aber noch mehr die Erfahrung, dass mich seit meinem Berufseinstieg immer wieder Freunde und Bekannte „interviewt“ haben, wie sie sich auf die Bewerbung in der Konsumgüterindustrie vorbereiten können. Die meisten Bewerber wissen ungefähr, worauf es ankommt, dennoch haben sie Unsicherheiten und viele Detailfragen. Viele Bewerber fürchten, im Vorstellungsgespräch zu versagen. Mit gründlicher Vorbereitung sichert man sich die besten Chancen. Der Ratgeber begleitet bei dieser Vorbereitung und gibt Tipps zum Erstellen der Bewerbungsunterlagen, zu den Interview-Fragen sowie zum Assessment Center.

Was hat sich verändert in der Marketing-Arbeit, wenn du heute und die Zeit deines Jobeinstiegs vergleichst?

Das kommt ganz auf den genauen Aufgabenbereich im Marketing bzw. auf das Unternehmen sowie die Produkte an. Wovor sich derzeit aber niemand verschließen kann, ist das Thema „Social Media“ – in welcher Form und Ausprägung auch immer. Zur Zeit meines Jobeinstiegs war es überhaupt kein Thema, dass eine Marke eine Facebook Fanpage hat. Heute sollte sich aber jeder Marketeer zumindest Gedanken darüber machen und sich grob auskennen. Fürs Detail gibt es Experten oder auch eigene, neu geschaffene Funktionen im Unternehmen. Jedoch muss der Produkt- oder Markenverantwortliche wissen, ob und wie Social Media ein Thema ist.

Insider-Wissen zu Consumer Goods

Im Insider-Dossier: Marketing und Vertrieb. Bewerbung und Karriere in der Konsumgüterindustrie findest du weitere Experten-Tipps und Erfahrungsberichte

Dein Experten-Tipp für Bewerbungen in der Konsumgüter-Branche?

Als Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch zu Consumer Goods sollte jeder Bewerber sich dort bewegen, wo die Produkte seines Wunscharbeitgebers verkauft werden – am POS (Point of Sale). Wichtig ist, mit dem Blick eines Konsumenten, aber den kritischen Fragen eines angehenden Produktmanagers durch den Handel zu gehen: Wie werden die Produkte präsentiert? Wer sind Hauptmitbewerber? Mit welchen Claims werden die Produkte beworben? Wer besetzt welches Preissegment? Kann man diese Fragen beantworten, ist es im Vorstellungsgespräch leicht zu beweisen, dass man sich mit dem Metier beschäftigt und ein Gefühl für die Produktwelt hat.

Welche Bewerber haben Aussichten auf eine erfolgreiche Marketing-Karriere?

Marketing-Menschen sind kommunikative, extrovertierte Persönlichkeiten. Sie sollten kreativ sein und auch im Chaos den Überblick behalten können. Nicht zu vergessen ist jedoch, dass Marketing zugleich auch eine zahlen- und analyselastige Angelegenheit ist. Wer sich mit Zahlen und xls-sheets unwohl fühlt, wird seine Schwierigkeiten haben. Last but not least ist Begeisterung für die Produktwelt des zukünftigen Arbeitgebers unabdingbar. Nur dann ist man mit Leidenschaft bei der Sache und liefert gute Ergebnisse.

Beschreibe bitte kurz deinen Werdegang.

Während meines BWL-Studiums an der Uni Köln und an der CBS in Kopenhagen habe ich darauf geachtet, viel Praxiserfahrung zu sammeln. Ich ließ keine Gelegenheit für Praktika aus, und lernte so zum Beispiel Unilever, DIE ZEIT in Hamburg oder die Werbeagentur BBDO Berlin kennen. All diese Erfahrungen erleichterten mir meinen Berufseinstieg im Produktmanagement bei L'Oréal vor über 8 Jahren und legten den Grundstein für meine weitere Marketing-Karriere. Nach einigen Jahren bei L’Oréal in Deutschland sowie in Österreich wechselte ich in die internationale Funktion des Global Product Line Manager für die Marke AKG in den HARMAN-Konzern. Und nun – nach einer kleinen Elternzeit-Pause – bereite ich meine Selbständigkeit als Marketing-Beraterin vor.

Gehalt im Marketing & Vertrieb

Das Einstiegsgehalt im Marketing und Vertrieb variiert je nach Unternehmen. Das Jahresgehalt von Hochschulabsolventen liegt je nach Abschluss bei etwa 40.000 Euro brutto. Schau dir die aktuellen Consumer-Goods-Gehälter für verschiedene Management-Positionen auch im Gehaltsvergleich an.

Wie bist du an deinen ersten Job bei L'Oréal gekommen?

Ich hatte Glück: Auf einer Bewerbermesse hatte ich ein erstes Vorstellungsgespräch, auf das noch weitere mit meinem späteren Arbeitgeber folgten. Hier zeigt sich wieder: Es gibt nicht DEN einen Weg zum Wunschjob. Bewerber sollten die Augen und Ohren offen halten und Chancen nutzen, wenn sie sich ergeben. Natürlich ist der übliche Weg aber die Bewerbung mit den klassischen Bewerbungsunterlagen Anschreiben & Lebenslauf. Zur Erstellung dieser geben wir im Insider-Dossier Marketing & Vertrieb ausführliche Tipps.

Internationale Konzerne, Mittelstand und Start-ups hast du kennengelernt. Welche Vor- & Nachteile haben diese Unternehmensformen für Einsteiger?

Die Vorliebe für einen großen Konzern oder ein kleineres Unternehmen ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Nicht jeder funktioniert in jedem Umfeld gleich gut. Der Vorteil eines großen Konzerns sind sicherlich die Karriereperspektiven und Lernmöglichkeiten. Es gibt viele verschiedene Jobmöglichkeiten – meistens im In- wie im Ausland. Der Vorteil eines kleinen Unternehmens oder eines Start-ups ist, dass mehrere verschiedene Tätigkeiten in einer Hand liegen. Der Job wird damit facettenreicher und man bekommt mehr Aufgabenfelder des Unternehmens mit. In aller Regel kann man durch kleinere und flachere Strukturen als Einzelperson schneller mehr bewegen.

Erfahrungen im Marketing & Vertrieb

Schreibe selbst einen Bericht über deine Erfahrungen im Marketing & Vertrieb oder nutze die Erfahrungsberichte der Squeaker für die Vorbereitung deiner Konsumgüterindustrie-Bewerbung. Im  Forum  kannst du dich auch direkt austauschen.

Seit 2001 bist du squeaker.net-Mitglied. Welche Tipps hast du für neue Squeaker?

Der Austausch mit vielen Studenten und Young Professionals auf squeaker.net war immer sehr hilfreich. Ich bin nach wie vor fasziniert davon, wie hilfsbereit die Squeaker untereinander sind und wie engagiert sie einander mit Tipps aushelfen. Neuen Squeakern empfehle ich, mit eigenen Fragen nicht zu schüchtern zu sein, und ihr Wissen gleichzeitig zu teilen.

Zum Insider-Dossier: Marketing & Vertrieb

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden