Erfahrungsberichte Wirtschaftsprüfung

Erfahrungsbericht: Praktikant bei RÖDL & Partner

(4.49/5)   7 Votes

„Ein realistisches Bild von der Arbeit als Wirtschaftsprüfer gibt ein Praktikum in einer mittelständischen WP-Gesellschaft“. In diesem Interview bekommst du Insider-Tipps für deine Karriere als Wirtschaftsprüfer.

Eine Frage, die in vielen Bewerbungsgesprächen gestellt wird: Warum WP?

Schon auf der höheren Handelsschule kam ich in Kontakt mit dem Rechnungswesen und das hat mir sehr gut gefallen. Im Studium hab ich mir intensive Gedanken gemacht und dann die Entscheidung gefällt, dass es für mich die Wirtschaftsprüfung sein wird.

Im Wirtschaftsstudium wird man auch mit Consulting und Banking konfrontiert. Waren diese Alternativen von vornherein ausgeschlossen?

Hätte ich mir sehr gut vorstellen können. Vor allem aus der Vergütungssicht. Denn gerade im Investment Banking ist die Vergütung tendenziell höher. Consulting kam jedoch nicht in Frage, denn das Studium an der HS Niederrhein legt den Fokus auf das Rechnungswesen. Letztlich habe ich mich auf meine Stärken besinnt, die lagen im Rechnungswesen und so blieb es dann bei der Wirtschaftsprüfung.

Wie hast du dir eine Tätigkeit in der Wirtschaftsprüfung vorgestellt?

Ich war mir darüber im Klaren, dass der Beruf mit sehr viel Eigeninitiative verknüpft ist und ich mein Fachwissen in diesem Bereich jederzeit abrufen muss. Auch war mir bewusst, dass man sich innerhalb des Berufs stetig weiterentwickelt, da fortlaufend Änderungen in der Gesetzgebung passieren oder aber Anpassungen an internationale Standards.

Rödl & Partner ist bekanntlich eine ‚Second Tier‘ WP-Gesellschaft. Warum hast du dich bei Rödl & Partner beworben statt bei den Big-Four?

An der HS Niederrhein ist ein Praxissemester obligatorisch. Bevor ich mich beworben habe, habe ich intensiv mit meinen Kommilitonen über den Beruf des Wirtschaftsprüfers gesprochen. Hierbei stellte sich heraus, dass man Einsichten in das tatsächliche Berufsbild eines Voll-WPlers eher in einer mittelständischen WP-Gesellschaft bekommt, da man im Team im ständigen Kontakt steht und auch Aufgaben eines Voll-WPlers übernimmt. Dies war mir sehr wichtig, denn oftmals ist es so, dass man Aufgaben eines WP-Assistenten erhält. Dies war nicht in meinem Sinne, ich wollte das volle Spektrum kennenlernen und dies konnte ich bei Rödl & Partner tun.

Hast du dich vom Ruf einer Big Four nicht beirren lassen?

Ja, das wurde von meinen Kommilitonen oftmals bestätigt. Beispielsweise habe ich gehört, dass man auf dem Arbeitsmarkt auch gefragter ist. Ich habe mir aber gedacht, dass ich bei Rödl & Partner viel lernen werde. Die frühzeitige und breitgefächerte Verantwortung, die man bei mittelständischen Unternehmen übernimmt, kann nachher nur von Vorteil sein bei den Big Four. Denn wie gesagt, ich habe nicht immer nur ein paar Posten bearbeitet, sondern wurde in ganze Abschlüsse integriert. Dort konnte ich genauestens sehen, welche Auswirkung meine Arbeit auf ein ganzes Projekt hatte.

Und wieso Rödl & Partner und keine andere mittelständische WP-Gesellschaft?

Der ausschlaggebende Grund war die überdurchschnittliche internationale Präsenz von Rödl & Partner. Die Firma hat beispielsweise auch Standorte im Ausland mit gleichen Betriebsstrukturen wie in Deutschland. Das war sehr wichtig für mich. Dadurch ergab sich immer die Möglichkeit, auch Mandate im Ausland zu erhalten.

Wurdest du für die Übernahme von soviel Verantwortung auch ordentlich entlohnt?

Ich hatte ein Fixgehalt von 400 Euro plus eine variable Komponente, die nochmal bis zu 400 Euro betragen konnte. Dies war natürlich abhängig von meiner eigenen Performance. Außerdem muss man ja auch noch das Reisegeld und die Spesen draufrechnen. Am Ende eines Monats hatte ich ca. 1400-1500 Euro netto verdient.

Hast du dich trotz deines Status als Praktikant als richtiges Team-Mitglied gefühlt?

In jedem Projekt steht nicht der einzelne Prüfer im Vordergrund sondern das Team. D.h. das Gesamtresultat basiert auf der Arbeit des Teams. Kein Team kann es sich leisten, ein schlechtes Ergebnis abzuliefern. Wenn jemand mal nicht seine ganze Kapazität abrufen konnte, war es für die Übrigen selbstverständlich, ein Mitglied zu kompensieren.

Wurden dir deine Karrierechancen bei Rödl & Partner nach dem Praktikum erläutert?

Ja, nach dem Praktikum erhielt ich ein Review meiner Arbeit. Außerdem wurde mir ein Angebot für eine Festanstellung bei Rödl & Partner gemacht. Allerdings nicht für den gleichen Standort, an dem ich das Praktikum absolviert hatte. Deswegen entschied ich mich vorerst gegen eine Zukunft bei Rödl & Partner.

  1. 1
  2. 2
  3. weiter »

Inhalt

  1. Einleitung: Praktikum beim mittelständischen Prüfer
  2. Bewerbung und Pros & Contras der Wirtschaftsprüfung

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden