Karriere Wirtschaftsprüfung

Typischer Arbeitstag in der Wirtschaftsprüfung

(4/5)   3 Votes

Was macht den typischen Arbeitstag eines Wirtschaftsprüfers aus? Wir bereichten von einem Tag beim Mandanten.

Finance Uhr

Prüfung

Mein Tag beginnt früh am Morgen direkt beim Mandanten. Wir befinden uns seit drei Wochen in der Vorprüfung einer nach US-GAAP bilanzierenden ausländischen Bank. Mein erster Weg führt mich an der Kaffeemaschine vorbei direkt in das Prüferzimmer. Ich arbeite zusammen mit insgesamt acht Mitarbeitern unserer WP-Gesellschaft vor Ort. Zwei davon, ein Prüfungsassistent und ich, sind dabei verantwortlich für die Prüfung des Kreditgeschäftes. Meine anderen Kollegen sind mein Prüfungsleiter, welcher die Verantwortung für die Durchführung der Prüfung trägt, einige weitere Prüfungsassistenten sowie unsere IT-Spezialisten, die gerade die IT-Systeme unseres Mandanten prüfen.

Nachdem ich meinen Laptop hochgefahren habe, melden sich in Outlook die Aufgaben, die ich mir für heute vorgemerkt habe. An erster Stelle steht, dass wir heute von Frau Schneider die Unterlagen zu einem bestimmten Kreditengagement erwarten. Mit meinem Prüfungsassistenten Alex vereinbare ich, dass er Frau Schneider nochmals anruft, sich nach dem Stand der Unterlagen erkundigt und einen festen Termin für deren Lieferung festlegt, sollten diese nicht vorliegen. Alex führt die Prüfung dieses Kreditengagements selbst durch. Alex prüft selbstständig die Unterlagen des Kredites auf Vollständigkeit, z. B. ob alle erforderlichen und relevanten Dokumente zur Erfüllung von § 18 KWG vorliegen. Er beurteilt die Validität der Risikoeinstufung, d. h. ob die Bank das Risiko des Engagements angemessen berücksichtigt. Über das Ergebnis seiner Prüfung verfasst Alex für jedes Engagement einen separaten Bericht. Nach der Fertigstellung gehe ich mit ihm seinen Bericht zu dieser Prüfung und die Vollständigkeit seiner Checkliste durch, um sicherzustellen, dass alles korrekt geprüft wurde.

Meine Aufgabe bei der Prüfung

Meine eigene Aufgabe für die nächsten Tage besteht darin, einen Walk-through für die SOX-Prüfung durchzuführen. Konkret bedeutet dies, dass ich mir auf Ebene der Prozesse des Kreditgeschäfts der Bank einen Überblick darüber verschaffe, wo Kontrollen im Kreditprozess implementiert sind und ob diese korrekt funktionieren. Heute steht für mich das Testwork zur Prüfung der Zinsabgrenzung an, d. h. ich prüfe, ob die Zinsen richtig berechnet und zeitlich korrekt abgegrenzt werden. Schließlich dürfen nur die Zinsen vereinnahmt werden, die auch tatsächlich in der entsprechenden Periode angefallen sind. Die Bank hat mir hierzu die notwendigen Unterlagen oder „Proofs“ geliefert, die ich auf Basis einer Stichprobe von 15 Kreditengagements mit einem mindestens zweistelligen Millionenbetrag angefordert habe. Anhand dieser Stichprobe überprüfe ich, ob die Berechnung und die Abgrenzung der Zinsen systemseitig korrekt erfolgen. Das Ganze kann nur funktionieren, wenn vorher wichtige Fragen geklärt sind, wie zum Beispiel: »Ist der Kreditbetrag korrekt erfasst? Ist der korrekte Zinssatz eingegeben? Waren bei den Krediten Zinsanpassungen vereinbart, werden diese korrekt erfasst? Wird die Anzahl der Tage richtig angegeben? Laufen die Zinsen in die richtigen Unterkonten?« Um diese Fragen zu klären, prüfe ich, ob die im Walk-through identifizierten Kontrollschritte der Bank auch in der Praxis gelebt werden und die notwendigen Kontrollzeichen auf den Dokumenten vorhanden sind. Anschließend rechne ich noch die vorgenommene Zinsabgrenzung nach, um sicherzugehen, dass alles passt. Damit ist man schon mal eine ganze Zeit beschäftigt.

  1. 1
  2. 2
  3. weiter »

Inhalt

  1. Einleitung: Ein typischer Arbeitstag
  2. Die zweite Tageshälfte

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden