Einblicke

Unterschätzte Profitmaschine

(4.1/5)   6 Votes

Die installierte Windkraftkapazität wird sich in den nächsten Jahren weltweit vervierfachen, das Servicegeschäft wird doppelt so schnell wachen. Hersteller brauchen zielgerichtete Servicestrategien, um im verschärften Wettbewerb zu bestehen.

Oliver Wyman Windenergie 2020 Marktentwicklung

Windenergie ist und bleibt weltweit wesentlicher Treiber der erneuerbaren Energien. Trotz eines schwachen Starts in das Jahr 2010 ist der mittelfristige Wachstumstrend intakt. Dennoch erleben die Hersteller von Windkraftanlagen einen rasanten Reifeprozess ihrer Branche. Sie müssen künftig einen Kampf an allen Fronten führen. Die strategischen Herausforderungen sind enorm. Globales Wachstum im Neugeschäft allein wird sie auf Dauer nicht auf Erfolgskurs halten, denn starker Wettbewerb erhöht den Druck auf die Preise – und damit auf die Rendite. Die Bedeutung des Servicegeschäfts nimmt massiv zu. Darauf aber ist das Gros der Hersteller noch nicht ausreichend vorbereitet. Wollen sie von den lukrativen Dienstleistungen rund um Betrieb und Instandhaltung ihrer Windkraftanlagen nachhaltig profitieren, müssen sie klare Servicestrategien mit entsprechenden Geschäftsmodellen entwickeln. Dies sind Ergebnisse der Oliver Wyman-Studie „Windenergie 2020: Boom- Markt Service“.

Windkraftanlagen werden auch in den kommenden Jahren weltweit ein rasantes Wachstum verzeichnen. Trotz der langfristig hohen Bedeutung des Offshore-Segments wird in den nächsten zehn Jahren noch über 90 Prozent der neu installierten Leistung an Land entstehen. So wird sich allein die onshore installierte Windkraftkapazität mit jährlichen Steigerungsraten von fast 16 Prozent bis 2020 vervierfachen – von heute rund 192 Gigawatt auf dann rund 825 Gigawatt. Wachstumstreiber mit einem Zuwachs von gut 18 Prozent pro Jahr ist vor allem der asiatische Raum, der bereits in drei Jahren der weltweit größte Markt für Onshore-Windenergie sein wird. Im Jahr 2020, so die Prognosen, wird er mit 290 Gigawatt installierter Kapazität deutlich vor den USA mit 211 Gigawatt und Europa mit 207 Gigawatt liegen.

In Deutschland haben im vergangenen Jahr mehr als 21.300 Windkraftanlagen rund 38 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Damit lassen sich rein rechnerisch über zehn Millionen Haushalte mit Strom versorgen und gleichzeitig 30 Millionen Tonnen CO2-Ausstoß vermeiden. Zugleich nahm Windkraft 2009 mit einem Anteil von 6,6 Prozent am 2 Stromverbrauch unter den erneuerbaren Energien mit Abstand den Spitzenplatz ein. Wasserkraft kam auf 3,3 Prozent, Biomasse auf 3,2 Prozent und Photovoltaik auf 1,1 Prozent.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden