14. Oktober 2011 , München

MBS Symposium 2011 - „Rohstoffe – aus Knappheit wird Mangel. Antworten aus Wirtschaft, Wissenschaft & Politik“

(0/5)   0 Votes
Kategorie:
Konferenz
Datum:
14. Oktober 2011
Anmeldefrist:
7. Oktober 2011
Ort:
München

Beschreibung

Das MBS Symposium ist eines der größten studentischen Symposien in Süddeutschland. 

„Die großen Erzlieferanten haben in einem Vierteljahr allein Preiserhöhungen von mehr als 90 Prozent realisiert.“ – Erze sind die Grundlage der Stahlproduktion. Wie reagieren Stahlproduzenten und die direkt abhängigen Branchen auf die gewaltigen Preissteigerungen? 

„In 50 Jahren sind die weltweiten Phosphor- Lagerstätten ausgebeutet“ – Phosphor ist der Hauptbestandteil künstlichen Pflanzendüngers. Wie reagiert die Landwirtschaft auf dieses Problem? 

„Deutschland ist bei den seltenen metallischen Rohstoffen nach Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) zu 100 Prozent vom Import abhängig.“ Wie reagieren die dt. Regierung und die EU auf die starke Rohstoffabhängigkeit? 

Diese Fragestellungen und harten Fakten sind nicht mehr nur Thema bei Hinterzimmer-Diskussionen, sondern sind elementare Herausforderung für Unternehmen und Politik. Nichts Geringeres als das Standbein als „Rohstoffveredeler“ No. 1 und die Versorgungssicherheit stehen auf dem Spiel. 

Diese wichtige Thematik greift das MBS Symposium 2011 als Leitthema auf. Das Thema lautet: „Rohstoffe – aus Knappheit wird Mangel. Antworten aus Wirtschaft, Wissenschaft & Politik“ 

Der vermeintlich globalisierteste Markt, der Rohstoffmarkt, zieht sich in die entlegensten Winkel der Erde. Neben den Giganten wie China, Indien, Australien und Brasilien sind zusätzlich unzählige Länder an dem globalen Handel beteiligt. Exoten wie Kasachstan oder Chile, die auf der politischen Weltbühne kaum eine Rolle spielen, nehmen mittlerweile zentrale Rollen im Rohstoffhandel ein. 

EU-Angaben zufolge verbrauchten EU-Bürger pro Kopf dreimal so viele Rohstoffe wie jene der Schwellenländer, produzierten jedoch nur doppelt so viel. Des Weiteren arbeiten in der EU Großbritannien, Italien und die Niederlande am ressourceneffizientesten. Hinter Frankreich liege Deutschland "nur" im Mittelfeld.

Die Teilnehmer

Studenten & Young Professionals

Die Anmeldung / Bewerbung

First come, first served.

Kontakt per E-mail

Gut zu wissen

Für das MBS Symposium 2011 konnten wieder hochkarätige Redner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik gewonnen werden. Nähere Infos vgl. Homepage.

Ansprechpartner

Munich Business School

Links

Bevorzugter Bewerberstatus

Berufstätig (0-3 Jahre), Master/Diplom-Student, Student postgradual (z.B. MBA, Promotion), Bachelor-Student


Zurück zur Übersicht

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden