Brainteaser

Be prepared – Das steckt hinter den Brainteasern im Bewerbungsgespräch

(4.5/5)   8 Votes

Perfekt gekochte Eier, ein Smart voller Smarties und eine Runde in der Achterbahn? Willkommen im Assessment Center! Wir zeigen dir was hinter den skurrilsten Fragen und Brainteasern im Vorstellungsgespräch steckt und wie man auf sie antwortet.

Business, Men, Hand, Anzug, Willkommen, Event, Meeting, Konferenz, Consulting, Büro
© opolja

via fotolia

Was sind Ihre Stärken und Schwächen? Check. Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Check. Wenn Sie ein Tier wären, welches wären Sie gern? Wie bitte?! Ganz genau, bei den Big Playern geht es längst nicht mehr darum, Stärken und Schwächen zu benennen, sondern auf sämtliche Eventualitäten im Fragen-Antwort-Spiel im Bewerbungsgespräch und AC vorbereitet zu sein. Das kann ein kniffeliger Brainteaser oder auch die Frage nach den Potential eines Kugelschreibers sein, auf die eine Verkaufsshow von dir folgen sollte. Was dahinter steckt? Pure Psychologie, der Wunsch dir jenseits von Standardragen auf den Zahn zu fühlen und dich ins Schleudern zu bringen. Aber keine Sorge, wir haben dein persönliches ABS für dich. Mit unseren Brainteasern erfährst du, was hinter den Fragen steckt und mit welchen Antworten du sie knackst.

Der Klassiker: die Tierfrage als Persönlichkeitstest

Du fühlst dich bei der Frage nach deinem Lieblingstier eher an einen Zoo oder an das Poesiealbum deiner Schule erinnert? Dann hast du wahrscheinlich noch nicht so viele Bewerbungsgespräche oder Assessment Center inklusive Stressfragen hinter dir. Denn die Frage ist natürlich nicht deshalb so beliebt, weil sämtliche Personaler Hobbyzoologen sind, sondern weil sie eine Menge über deine Persönlichkeit aussagen kann. Kleine Kostprobe gefällig? 

Insider-Tipp: Tier-Assoziationen im Bewerbungsgespräch

Teamgeist: Pferde, Fische und Wölfe agieren im Rudel oder Schwarm und sind daher echte Teamplayer. 

Ausdauer: Du erledigt deinen Job mit großer Sorgfalt, Beharrlichkeit und Gewissenhaftigkeit? Dann lautet die richtige Antwort für dich: Elefant. 

Dominanz: Nicht ganz ohne Vorsicht zu genießen aber falls Führungsqualitäten gefordert werden, sind Löwen, Tiger und Adler dein Alter Ego. 

Fleiß: Und dieses Tier, das wir meinen nennt sich Biene. Tatsächlich macht Bienen in Sachen Fleiß niemand etwas vor. Der TOP Einsatzort für verkappte Insekten: der Großkonzern. 

Loyalität: Können Hundeaugen lügen? Hunde sind bekanntermaßen loyal, ordnen sich unter, können aber auch Alphamännchen sein.  

Achtung Brainteaser: viele, viele bunte Smarties und eine Gurke

Schöne Brainteaser, um dein Vorstellungsgespräch und deine Fähigkeiten im räumlichen Denken in Stresssituationen auf Herz und Nieren zu prüfen sind Fragen wie „Wie viele Smarties passen in einen Smart?“ oder „Wie viel wiegt eine ehemals 1.200 Gramm schwere Gurke nachdem ihr Wassergehalt von 99 auf 98 Prozent gesunken ist“? Niemand verlangt an der Stelle eine 100% richtige Antwort von dir, aber den Biss, sich mit der schier unlösbaren Aufgabenstellung auseinanderzusetzen. Der Weg ist das Ziel und der kann auch gerne laut gedacht werden. Der Recruiter möchte einfach nur wissen, ob du analytisch denken kannst und Probleme logisch und strukturiert angehst.

Insider-Tipp

Die schlechte Nachricht: die kniffeligen Fangfragen gehören zum Standardfragenkatalog bei Unternehmensberatungen, Banken und Marketing. Die gute Nachricht: Brainteaser lassen sich durch Übung und die richtige Anleitung trainieren:

Würden Sie die 42-Stunden Woche einführen?

Wenn du dich auf eine Position im Consulting oder bei einer Wirtschaftsprüfung bewirbst, solltest du wissen, dass es hier nicht um einen Nine-to-Five-Job handelt. Die richtige Lösung lautet also klar und deutlich Nein. Hinter diesem Nein verbirgt sich nämlich ein klares Ja zu Leistungsbereitschaft und Power im Job. Sarah Höniges, Capgemi HR Marketing Specialist im Interview zur Frage, was erfolgreiche Bewerber mitbringen müssen: „Ambitionen und Leistungsbereitschaft, ohne verbissen zu sein: Der Job als Berater ist kein nine-to-five-Job.“

Alles andere als Spielerei: „Welche ist Ihre Lieblingsstraße bei Monopoly?"

Was zur Hölle? Zugegeben, diese Frage, bevorzugt angehenden Investmentbankern gestellt, kann dich ganz schön ins Straucheln bringen. Dürfen wir übersetzen? „Wie schätzt du Chancen und Risiken ein?“. Also, sei jetzt kein Spielverderber. Hier nochmal zur Erinnerung: Bad- und Turmstraße sind am günstigsten, das Viertel von der Münchner Straße bis zum Opernplatz wird vom Mittelstand bewohnt, von der Lessingstraße bis zur absoluten Topadresse Schlossallee wird’s dann für die oberen 10.000 interessant.

Von Nobelpreisträgern und DAX-Konzernen: Allgemeinwissen

Nennen Sie mir: 15 DAX-Konzerne, das wichtigste Ereignis der französischen Revolution, alle Bundespräsidenten chronologisch sowie fünf Nobelpreisgewinner. Das sind nur einige, der uns bekannten Fragen, die gerne mal bei Bewerbungsgesprächen gestellt werden, um dich in Sachen Allgemeinwissen abzuhorchen. Du gehst bei Günther Jauch ein und aus und bist Lieblingsabonnent sämtlicher Zeitungsredaktionen? Prima. Falls nicht, bitte hier entlang zu unseren Testfragen:

  1. Allgemeinwissen-Quiz Teil 1
  2. Allgemeinwissen-Quiz Teil 2
  3. Allgemeinwissen-Quiz Teil 3

Eine echte Herausforderung: Wie kochen Sie das perfekte Ei?

Let the show begin! Bei dieser Frage geht es nicht etwa um deine Fähigkeiten als Küchenchef, sondern um deine Qualitäten in Sachen Präsentation, Geschichten erzählen, Glaubhaftigkeit und präzise Erklärung. Denn wer später als Unternehmensberater Einfluss auf Entscheidungen nehmen will, muss seine Lösungen und Ideen entsprechend präsentieren und Menschen auch jenseits von klaren Fakten emotional abzuholen. Das Objekt, um das es geht ist bei dieser Frage natürlich gerne variabel. Es schadet aber nicht, du bereitest dich auf die Topqualitäten und Verkaufsargumente von Stiften, Schuhen und Mappen vor.

Wären Sie lieber Buchhalter oder Lehrer?

Nein, du bist nicht im falschen Film gelandet. Der Recruiter weiß, dass er vor sich einen angehenden Consultant oder Wirtschaftsprüfer sitzen hat. Es dreht sich hier um eine klassische Was wäre wenn-Frage mit integriertem Persönlichkeitstest. Ein Buchhalter ist natürlich eher introvertiert und benötigt dringend Ruhe bei der Arbeit, ein Lehrer hingegen sollte kommunikationsstark und extrovertiert sein. „Es überzeugt mich, wenn es einem Bewerber gelingt, die eigene Persönlichkeit darzustellen, trotz der formalen Eckpfeiler.“, Diana Eid, Head of Recruiting bei Bain im Interview.

Fahren Sie lieber mit dem Kettenkarussell oder mit der Achterbahn?

Super, eine Einladung zum nächsten Firmenausflug in den Europapark? Leider nein, sondern ein verstecktes Abtasten deiner Risikobereitschaft. Bist du aufgeweckt, nimmst auch mal kleine Risiken in Kauf und lässt dich nicht so schnell aus der Bahn bringen, bist du natürlich leidenschaftlicher Achterbahnfahrer. Und im Zweifelsfall der richtige Mann für den Job. 

Back to the basics: Stärken und Schwächen

Wir wollen ja nicht, dass du als perfekt eierkochende und achterbahnfahrende Biene aus der Schloßallee, die mit allen Nobelpreisträgern per du ist, über die Frage aller Fragen im Bewerbungsgespräch stolperst: „Was sind Ihre Stärken und Schwächen?“. Daher last but not least, noch ein paar Tipps mit auf dem Weg zum Traumjob. Die Antwort „Schokolade, Rotwein und Netflix“ ist nicht witzig, sondern ganz schön ausgelutscht. Wichtig ist, dass du ungefähr das Verhältnis 3:1 zugunsten deiner Stärken nutzt und sie mit Beispielen aus deiner bisherigen Laufbahn belegst. Und im besten Fall machst du auch gleich noch klar, wie du deine Schwäche bekämpfst.

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden