MBA-Erfahrungsberichte

MBA Studium an der University of Cambridge: Judge Business School

(4.53/5)   9 Votes

Christoph Geidner entschied sich nach acht Jahren Berufserfahrung im Consulting-Bereich und anschließender Selbständigkeit für ein Vollzeit-MBA-Studium an der Judge Business School.

Judge Business School Cambridge
Image by PyrO via Wikimedia

Warum hast du dich für ein MBA-Studium entschieden?

Ich wollte den MBA als kreative Schaffenspause nutzen. Nach der Schwangerschaft meiner Frau und der Geburt unseres Kindes wollte ich kürzer treten und dachte, dass mir eine einjährige Pause ganz gut tun würde nach acht Jahren im Consulting.

Gab es mehrere Business Schools, bei denen du dich beworben hast?

Ja, nachdem die Entscheidung für das MBA-Studium gefallen war, habe ich mich auf mehreren Messen ausgiebig informiert. Die Judge Business School stand zu Beginn meiner Recherche nicht auf der Shortlist, da sie damals noch nicht in der Top 20 des FT Rankings vertreten war. Allerdings haben mich der Vortrag und die Menschen, die ich auf der MBA-Messe kennenlernte, sowie der Interview Day in Cambridge überzeugt, dass ich hier gerne studieren würde. Beworben habe ich mich außerdem noch bei INSEADLondon Business SchoolSaid Business School - University of Oxford und dem Instituto de Empresa.

Wie hast du dich auf den GMAT vorbereitet?

Das war problematisch, da ich mich während meiner normalen Arbeit beworben habe und dementsprechend nur sehr wenig Zeit hatte, den Test vorzubereiten. Ich würde grundsätzlich jedem raten, der einen MBA-Degree ins Auge fasst, sich gründlich auf den GMAT vorzubereiten. Philosophische Diskussionen, ob der GMAT aussagekräftig ist bezüglich der Managerqualifikationen eines Bewerbers oder nicht, sind irrelevant: Der Test ist ein Eingangskriterium, bei dem man mit ein bisschen Übung gut abschneiden kann. Mehr Punkte beim GMAT bedeuten eine größere Auswahl an Hochschulen. In meinem Fall hat die Punktzahl in Kombination mit meinen anderen Bewerbungsunterlagen gereicht, um von jeder Universität, für die ich mich beworben habe, ein Angebot zu bekommen. Für jüngere Kandidaten mit wenig Berufserfahrung lohnt es sich definitiv, sich mehr Zeit für den GMAT zu nehmen. Es ist auch so, dass viele Firmen im Finanz- und Consulting-Sektor bei Bewerbern, die ein MBA-Studium erfolgreich abgeschlossen haben, die GMAT Punktzahl nochmals heranziehen, um das Bewerberbild zu bereichern. Auch in dieser Hinsicht lohnt sich also eine gute Punktzahl. 


  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden