MBA-Erfahrungsberichte

MBA-Bewerbung und GMAT-Vorbereitung

(4.4/5)   4 Votes

Kommen wir kurz zurück zum GMAT. Wie hast du dich vorbereitet?

Ich habe mir für die Vorbereitung auf den GMAT drei Monate Zeit genommen und mich zuerst mit den gängigen Büchern, die man im Internet findet, beschäftigt. Hierbei ging es meistens um Textverständnis und Analyse. Der analytische Teil hat mir sehr viel Spaß gemacht, den Sprachteil empfand ich als sehr anstrengend. Mein Lebensgefährte gab mir dann den Tipp, dass ein Bekannter von ihm Vorbereitungskurse machen würde (Manhattan Review) und daraufhin besuchte ich also einen einwöchigen Intensivkurs, der immer nachmittags stattfand. Dieser Kurs wird in einigen europäischen Städten angeboten, u.a. auch in London, so dass ich es als sehr bequem empfand. Der Kurs bestand aus acht Leuten, das Tagespensum lag bei ca. fünf Stunden. Der Lehrer selbst kam auch von der London Business School und hatte wertvolle Tipps für mich, wie ich mich am Besten dort bewerben könnte. Er hat sehr spannend präsentiert und ich habe für mich extrahiert, dass es besonders auf eine schnelle Lese- und Verständnisfähigkeit ankommt.

Es wird im analytischen Teil in sieben Bereiche differenziert, dazu gehören beispielsweise Geometrie, Prozentrechnung, Trigonometrie usw. Die erste Hürde sind die englischen Begriffe für z.B. Trapez, Raute, rechtwinkliges Dreieck. Die zweite Hürde ist das Auswendiglernen von Zahlen: Natürlich kann man sich ausrechnen, wie viel sieben Achtel sind, aber wenn man 0,875 bereits weiß, fällt der Denkprozess, der vielleicht 5 bis 10 Sekunden in Anspruch nimmt, weg und auf diese Zeit kommt es u.a. an. Es gibt tatsächlich Leute, die sich ganz besonders auf diesen Test vorbereiten, teilweise bis zu einem Jahr und sich diese Art der Information merken und auswendig lernen. Mir war nicht bewusst, dass man soviel lernen muss für diesen Test. Du hast ungefähr zwei Minuten pro Frage Zeit und alles muss sehr schnell gehen. Natürlich benötigt man als Nicht-Muttersprachler mehr Zeit, um die Frage zu verstehen, aber wie gesagt: Mein GMAT-Ergebnis war nicht berauschend, aber ich habe trotzdem einen Platz bei der IESE Business School erhalten. Eine witzige Anekdote, wenn man es so nennen will, war mein erster Test in London, der Stadt, in der nie etwas funktioniert. Ich kam um acht Uhr morgens, um den Test abzulegen, und man teilte uns mit, dass der Zentralcomputer abgestürzt sei. Wir müssten warten, bis der Computer wiederhergestellt sei. Als wir um 10 Uhr anfingen, wusste ich, dass ich um 12 einen Riesenhunger verspüren würde und genauso ist es auch gekommen. Mein erster Test verlief also alles andere als unter besten Bedingungen, trotzdem war das Ergebnis mit 550 Punkten nicht so schlecht, allerdings auch nicht so gut. Hätte ich von der Möglichkeit gewusst, den Test abzubrechen und später zu wiederholen, hätte ich davon Gebrauch gemacht. Leider wusste ich davon nichts. Eine weitere interessante Information, von der ich vor meinem ersten Test nichts wusste, war, dass sich der Schwierigkeitsgrad der Fragen deinen Antworten anpasst. Beantwortest du die erste Frage also eher schlecht, wird die nächste Frage angepasst, was jedoch auch bedeutet, dass sich die maximale Anzahl deiner Punkte automatisch verringert. Als ich den Test zuhause abgelegt habe, hatte ich immer maxixmal 650 Punkte - niemals eine höhere Punktzahl. 

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden