MBA-Erfahrungsberichte

Auslandserfahrungen, Networking und Insider-Tipps

(4/5)   7 Votes

Warst du auch mal im Ausland und konntest dort Erfahrungen sammeln?

Dies ist ein deutlicher Minuspunkt des Programms. Ich habe selber nie den Campus von Surrey besucht, was sehr schade ist, da der Campus sehr groß und wunderschön sein soll. Zudem habe ich keine Auslandserfahrung gesammelt, war nie bei einem ausländischen Unternehmen und habe mir ansehen können, wie dort gearbeitet wird. Auf der anderen Seite hat mir die Internationalität der Teilnehmer sehr gut gefallen und hat den fehlenden Auslandsaspekt ein wenig wettgemacht. Wir hatten einen Griechen, eine Chilenin mit dabei und es war sehr interessant zu erfahren, wie deren Firmen Probleme angehen und Lösungen erarbeiten.

Der Campus der Universität Surrey - Vogelperspektive

Image by KieronBarclay86 via Wikimedia

Wie helfen dir deine Verbindungen, dein Netzwerk, das du während deines MBA-Studiums geknüpft hast, weiter?

Ich habe mir diejenigen aus meinem Kurs herausgesucht, die auch in meinem Bereich tätig sind. Ein Teilnehmer ist beispielsweise Partner in einer anderen Unternehmensberatung, ein anderer ist im Telekommunikationsbereich tätig, was wiederum wichtig ist, da meine  Abschlussarbeit  dieses Thema behandeln soll.

Würdest du das Studium noch einmal machen?

Nein. Ich würde mich jetzt für einen Vollzeit-MBA entscheiden. Der Vorteil liegt darin, sich voll auf den MBA konzentrieren zu können. Es war teilweise sehr hart, wenn man im Unternehmen sehr lange Arbeitszeiten hat und die Wochenenden vollgepackt sind mit den erwähnten Hausarbeiten. Im Nachhinein muss ich sagen, dass es nur sehr wenig Entspannung gab, kaum Zeit für das soziale Netzwerk, wenig Zeit für die Partnerschaft.

Wie hat dein Partner deine zeitliche Belastung verkraftet?

Wir haben den MBA zusammen gemacht, so dass wir uns an den Wochenenden ergänzen konnten. Anders wäre es nicht möglich gewesen.

Welche Fehler würdest du heute – im Rückblick – vermeiden?

Ich leide leider unter der „Aufschieberitis"! Ich schiebe alle Aufgaben immer bis zur letzten Minute auf. Ich muss einfach mit meinen z.B. Hausarbeiten früher anfangen, dann wird das Ergebnis auch besser. Aber mit diesem Problem stehe ich, wie ich glaube, nicht allein da.

Wie wird dein Studium dir bei deiner zukünftigen Karriere weiterhelfen?

Das wird sich zeigen (lacht). Ich denke, ich habe mit meinem FH-Studium, den fünf Jahren Berufserfahrung und dem MBA-Titel schon ein hervorragendes Paket, das sich auf dem Markt sehen lassen kann. Wichtig für mich ist die persönliche Weiterentwicklung. Ich denke das Fernstudium ist an sich schon eine gute Leistung, die sich später auf jeden Fall auszahlen wird.

Was würdest du einem künftigen MBA-Studenten mit auf den Weg geben?

Man muss auf jeden Fall einen großen Vorrat an Selbstdisziplin mitbringen. Bei einem Vollzeitstudium hast du Vorlesungen, auf die du dich vorbereiten musst, Kommilitonen, mit denen du verschiedene Projekte bearbeitest. Der gesamte Ablauf ist regelmäßiger und deine Motivation wird nicht auf die Probe gestellt, da ja gewisse Pflichttermine eingehalten werden müssen. Beim Fernstudium muss man sich jedes Mal neu motivieren und sich vor das Online-Portal setzen, mit dem man sich mit seinen Kommilitonen austauschen kann. Die Vorbereitung auf den Blockunterricht ist eine der wichtigsten Komponenten des Studiums, die auf keinen Fall vernachlässigt werden darf. Das Timemanagement muss jedoch von dir selbst kommen, du bist auf dich allein gestellt!

Jana, wir danken dir für das aufschlussreiche Gespräch.

Das Interview führte Benjamin Küster für squeaker.net (2010).

Homepage des Surrey MBA in Lippstadt

  1. « zurück
  2. 1
  3. 2

Inhalt

  1. Einleitung: University of Surrey
  2. Auslandserfahrungen, Networking und Insider-Tipps

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden