Stiftungsprofil

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

Übersicht
Squeaker organization no picture

Das jüngste der zwölf staatlichen Begabtenförderungswerke – das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk – richtet sich an begabte jüdische Studenten, Doktoranden und Abiturienten in Deutschland, in der EU und der Schweiz. Zu den Bewerbungsanforderungen gehören überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen und das Engagement in jüdischen Gemeinden, in studentischen Organisationen, im sozialen Bereich, in der Jugendarbeit oder im gesellschaftlichen Umfeld. Das ELES unterstützt auch die Ausbildung im Ausland und finanziert damit verbundene Studiengebühren und Sprachkurse.

Fakten

Gründungsjahr 2009
Anzahl von Stipendiaten ca. 80
Bewerbungsfrist
voraussichtlich 31.12.2011
Namensgeber

Ernst Ludwig Ehrlich (1921 - 2007), deutsch-schweizerischer Judaist und Historiker, der sich jahrzehntelang für den christlich-jüdischen Dialog eingesetzt hat

Gesellschaftliche Ausrichtung

Das Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk setzt sich für die jüdische Begabtenförderung ein. Die Stiftung engagiert sich für die Förderung jüdischer Identität, Verantwortungsbewusstsein und Dialogfähigkeit seiner Stipendiaten.

Adressaten
  • Abiturienten
  • Studierende
  • Doktoranden
Stipendium
  • Materielle Förderung
  • Immaterielle Förderung
  • Netzwerk

Bewerberkontakt

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk e.V.
Postfach 120852

10598 Berlin
Deutschland

Beschreibung
Kurzprofil

Bis in das Jahr 2009 existierten in Deutschland mit dem Cusanuswerk und dem Studienwerk Villigst zwei Begabtenförderungswerke, die eine religiöse Gesellschaftsausrichtung hatten. In Anbetracht von mehr als 100.000 Menschen, die sich heute in jüdischen Gemeinden organisieren, und bundesweit circa 8.000 deutsch-jüdischer Studenten klaffte eine Lücke in der Landschaft der Begabtenförderungswerke. Die Gründung des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks schließt diese Lücke, indem es sich der Förderung von Studenten und Promovierenden widmet, die jüdischen Glaubens sind oder deren Werdegang und Studium einen klaren Bezug zum Judentum haben.

Bewerbung

Zu den Grundvoraussetzungen einer Bewerbung beim Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk zählt, dass der Bewerber an einer Universität oder einer pädagogischen Hochschule in Deutschland, einem EU-Mitgliedsland oder der Schweiz immatrikuliert ist. Bewerben können sich Studenten, die noch mindestens fünf Semester Studienzeit vor sich haben - im Fall eines angestrebten viersemestrigen Masterstudiums reichen bei einem Bachelor- Studenten auch vier Semester.
Die Bewerbung beim Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Auswahlverfahren. Die schriftlichen Bewerbungsunterlagen umfassen, neben einem ausführlichen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben, zwei akademische Gutachten und ein Referenzschreiben eines Vertreters einer jüdischen Institution. Neben Studenten können sich auch Abiturienten bewerben: An die Stelle des akademischen Gutachtens treten dann zwei Referenzschreiben, eines vom Schulleiter und eines von einem weiteren Lehrer. 


Insider-Wissen
  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
10 jahre Insider-Wissen

Jetzt vom Insider-Wissen profitieren!

Komm ins Karrierenetzwerk mit Insider-Wissen von erfolgreichen Bewerbern

Anmeldung per E-Mail
Oder wähle zwischen Facebook, Xing und LinkedIn
Bereits Squeaker? Hier anmelden
Hast du einen Einladungscode?
Bitte eingeben OK
Einladungscode ist ungültig Einladungscode erneut eingeben
Akzeptiert - Bitte jetzt anmelden
×

Bitte wähle ein Passwort

×

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Bestätigungslink befindet sich in der soeben versandten E-Mail an:

Bitte bestätige deine E-Mail-Adresse

Falsche E-Mail-Adresse? Vertippt? Anmeldung neu starten

Keine E-Mail bekommen? Bestätigungsmail erneut senden