Auslandssemester

27MSIB 08.12.08 20:05

Hi,
mich würden mal ein paar andere Meinungen interessieren! Wenn ihr die Wahl hättet, wo würdet ihr euer Auslandssemester machen?
Gute Uni und relativ langweiliges Land (England), oder HPU, Hawaii?
HPU steht der Spaß im Vordergrund, die Uni in England wäre für den CV nicht das Schlechteste...

  1. Anonym 08.12.08 20:32

    wenn es dein erstes ist auf jeden fall UK, wenn du schon eins gemacht hast dann kannst du ruhig HPU machen, aber für den CV auf jeden fall UK

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  2. Abi85 08.12.08 20:42

    Würde ich so pauschal nicht sagen. Kommt drauf an für welchen Bereich. 2 Bekannte von mir sind momentan an der HPU und im Finance Bereich hat die in Amerika keinen so schlechten Ruf.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  3. 27MSIB 08.12.08 21:24

    Wenn HPU, dann wäre es auch der Bereich Fianance, in UK wären es Real Estate/Finance Kurse.. Diese wären allerdings eher langweilig, weil du interessanten Kurse über mehrere terms gehen, und ich nur eine dort wäre. HPU bietet da bessere Kurse.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  4. sudden 08.12.08 21:24

    ich würde dir auch zu amerika raten.

    Californien, North Carolina, State of New York etc... haben sehr gute Uni's.

    Kam gerade aus nem rtw trip aus Hawaii wieder und muss sagen, dass Oahu schon sehr geil ist, was die Lebensqualität angeht. Die Uni liegt auch recht City nah und hat nen schönen Campus und zum Strand ists auch nicht weit.

    Dass die HPU in Amerika nen guten Ruf hat mag sein, hier in Deutschland kennt sie keiner und die Wirtschaftsfakultät ist dort eher kleiner, was Fächerwahl etc. angeht.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  5. KingSlim 10.12.08 21:11

    Kommt ein bisschen darauf an, was fuer eine englische Uni es ist.
    Mehr Spass duerftest Du wahrscheinlich auf Hawaii haben.
    ich denke, wenn Du auf die Insel gehst, kannst Du in jedem Bewerbungsgespraech - nach Hawaii gefragt - in einem Nebensatz einfliessen lassen, dass Du das Angebot der UK-Uni abgelehnt hast, "weil Du lieber etwas eigenes und Neues ausprobieren wolltest". So kokettierst Du mit dem grossen Namen und zeigst, dass Du gleichzeitig versuchst, auch ungewoehnliche(re) Pfade zu beschreiten..

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  6. K_BoB 12.12.08 17:53

    am besten beides Verbinden und z.B. an eine Uni in Cal. gehen (UC..., USC, UCSD, Berkley oder sowas).

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  7. Fic... 21.12.08 14:56

    Geh nach Hawaii!

    Gründe:
    1.) Du lebst nur einmal.
    2.) Den meisten Firmen kommt es weniger darauf an, WAS du im Ausland gemacht hast, sondern dass du im Ausland zurechtgekommen bist.
    3.) Die USA, als Weltmacht, Handelspartner und intellektuell, sind bedeutender als UK.
    4.) Willst Du in die Beratung, ist USA immer ein Pluspunkt (Großteil der Beratungen sind ja amerikanische Firmen...)

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen