Der Euro hat es geschafft

Anonym 15.07.02 13:36

Der Euro hat am Montagmittag die Schwelle zur Dollarparität überschritten. Darauf war seit längerem gewartet worden.

Was denken die anderen squeaker darüber ? Für mich ist die Entwicklung super, da ich in Kürze für 1 Jahr nach Mexiko gehen werde und der Pesos ja an den Dollar gekoppelt ist und ich so um einiges "reicher" sein werde. Für die deutsche Exportwirtschaft sind die Entwicklungen natürlich nicht so vorteilhaft....

Aus der FTD:

Am Montagmittag stand die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,0016 $. In den vergangenen Wochen war der Euro kontinuierlich gestiegen und hatte mehrfach an der Parität gekratzt. Diese Marke gilt an den Finanzmärkten als wichtige psychologische Hürde. Zuletzt hatte ein Euro am 24. Februar 2000 einen Dollar gekostet.

Die Euro-Stärke wird von vielen Volkswirten in erster Linie als eine Dollar-Schwäche gesehen. Dazu haben vor allem die Bilanzskandale in den USA (Enron, Tyco, Worldcom) beigetragen. Hinzu kommt das hohe Minus in der US-Leistungsbilanz.


Der Euro kostete im Januar 1999 bei seinem Debüt am Devisenmarkt 1,1747 $. Seinen tiefsten Stand erreichte der Euro im Oktober 2000 mit 0,8225 $, das war ein Verlust von 30 Prozent seit dem Start.



© 2002 Financial Times Deutschland

  1. Glo... 15.07.02 15:54

    Ich denke ein historisches Ereignis - wobei sich jeder USA Urlauber freuen wird, denn noch nie war einkaufen dort drüben so günstig wie jetzt ;-)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  2. Anonym 17.07.02 15:32

    Und das glaubt Ihr wirklich? Als ich 1996 das erste Mal in die USA fuhr, zahlte ich 1,46 DM für den US$. Da ist der Euro noch ein ganzes Stück von weg und er wird auch sehr lange brauchen. Es ist einfach Unsinn zu glauben, man werfe eine Handvoll Währungen in einen Topf und was rauskommt, ist gleich viel wert, wie die stärkste von Ihnen. Unter dem Motto: "Gib mir einen Dollar und eine Lira und hokus pokus fidibus habe ich zwei Münzen im Wert von zwei Dollar!" Das ist so blöd, daß nur Politiker das in die Fernsehkamera posaunen, wie der Grüne gestern im Interview. Manchmal Frage ich mich, ob wirklich keiner von denen versteht, was er zusammenredet.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  3. dos... 15.07.02 16:32

    Ich denke das ist ein gutes Zeichen für den Finanzplatz Europa, auch wenn erstmal die Dollar Schwäche der Auslöser ist. Vieleicht fließt ja mehr Geld nach Europa und es werdenmehr investitionen in Euro-Land getätigt.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  4. Anonym 15.07.02 17:30

    Hm. Kannst du das makroökonomisch näher erklären? Das mit dem Geld nach Europa fließen.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  5. dos... 15.07.02 21:51

    Ich meine mit dem Geld nach Europa fliessen, das die Aktienfonds mehr Europäische Werte beinhalten und weniger US-Werte.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  6. Anonym 15.07.02 22:46

    ...weil der EUR stark ist? Sollten dann nicht eher Kapitalströme in die Eurozone sinken?

    Anders als den Grund in den Accounting-Skandalen in den USA zu sehen, kann man auch davon ausgehen, dass sich aufgrund der vornehmend vernünftigen Geldpolitik der EZB der EUR an Vertrauen gewonnen hat und zur zweiten Leitwährung neben dem USD wird. Demnach wäre sogar eine weitere langfristige EUR Aufwertung zu erwarten.

    Natürlich bleibt dennoch das Leistungsbilanz-Argument stimmig und der USD hat tatsächlich eine Schwäche.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  7. Anonym 15.07.02 22:47

    ...für meinen Australien-Urlaub freue ich mich natürlich über die Ereignisse :-)

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  8. sha... 16.07.02 00:54

    dosie fuerchte genau das gegenteil ist der fall

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  9. PMe... 15.07.02 17:38

    cool - ich freue mich riesig! meine studiengebühren und lebenshaltungskosten für das nächste jahr in den USA haben sich in den letzten wochen drastig reduziert (: jetzt kann die deutsche wirtschaft mal zeigen, was sie wirklich drauf hat! (so wie unser bundeskanzler immer meint).

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  10. mac... 15.07.02 22:00

    Drastisch, heisst das. SIB, tsss ... ;-)

    //

    Zum Thema selbst: Cela ira ! Lange wird das nicht so bleiben, denke ich.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  11. sha... 16.07.02 00:59

    hey mein junge immer im écart

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  12. meydo 15.07.02 19:16

    halte das leider nur für ein strohfeuer... sehe noch nicht die fundamentals für eine USD-konkurenz...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  13. runaway 17.07.02 17:01

    ich sehe zudem keine akute Notwendigkeit für eine derartige Konkurrenz..
    verkannt wird, dass die Aufwertung des Euro primär an dem Schwächeln der amerikanischen Wirtschaft liegt und nicht zwingend an dem Erstarken der europäischen..
    ich wünsche einen bleibenden 1:1 Kurs und keine erdrückende Kursstärke des einen über den anderen + gute Kurszustände für beide Kontinente..aber Wirtschaft ist manchmal auch nur Geschmackssache..;-)

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  14. Anonym 16.07.02 17:01

    ... und wenn du Glueck hast, wird in den naechsten Wochen dann noch der mexikanische Peso vom Dollar abgekoppelt, dann wird es da so richtig bilig (dann aber besser Dollars minehmen - wegen harte Waehrung und so...)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  15. Anonym 29.07.02 16:08

    mit Dollar kann man eigentlich nur in den Ferienhochburgen bezahlen, aber im Allgemeinen ist der US$ ein gern gesehenes Bezahlungs- und Bestechungsmittel in Mexiko ;-)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen