Ein trauriges Ereignis

Anonym 01.02.02 19:12

Wir sind alle stumm vor Trauer. Hildegard Knef ist tot. Wie geht ihr mit dem Verlust einer deutschen Groesse um? Was faellt euch zu Hildi ein? (Ausser das sie immer aleter aussah als sie wirklich war!)

  1. Anonym 01.02.02 19:42

    Solche Ereignisse sollte man nicht zum Anlass nehmen, darüber in irgendeiner Weise sarkastisch zu lamentieren, sonst sieht man selber ziemlich alt aus!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  2. Suesse 01.02.02 19:57

    "Für mich soll's rote Rosen regnen" ist jedenfalls nach wie vor wundervoll... und die Welt hat eine verdammt starke Frau weniger.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  3. runaway 01.02.02 21:49

    "...mir sollen sämtliche Wunder begegnen". Ist schon wundervoll ein Leben lang im Applaus leben, wenn man nicht später sang- und klanglos sterben müsste.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  4. Anonym 02.02.02 11:13

    Sollte eigentlich kein Sarkasmus sein. Ich weiss nur wenn die Knef im Fernsehen kam hat die ganze Welt die Kiste ausgeschaltet und ploetzlich (sitze zwar in Spanien) war sie die groesste Persoenlichkeit des deutschen Films und Gesangs...

    Vielleicht waere eine allgemeinere Diskussion ueber den Ruhm nach dem Tod angebrachter...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  5. runaway 02.02.02 15:01

    stimme dir zu...in den nächsten Wochen wird wahrscheinlich der Roy-Black-Syndrom einsetzen und alle Zeitschriften werden versuchen an dem Tod von Hildegard Knef kräftig zu verdienen...nach dem Motto: "das waren ihre letzten Tage", "hier hatte sie gegessen", "bla blab usw."...auf Krodilstränen kann man da verzichten..

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  6. Anonym 02.02.02 15:28

    Nun ja, ich finde ebenfalls, daß Dein Grundtenor in der Frage etwas daneben war.

    Du solltest eben auch berücksichtigen, daß es viele (ältere vor allem) Menschen gab', die mit Hildegard Knef groß geworden sind und die ihr tot schon berührt.

    Es ist vielleicht etwas schwer zu verstehen, daß es solche zeitlosen Musiker auch einmal gegeben hat.
    Heute könnte ich Dir nicht einmal mehr sagen, wer den letzten Sommerhit gelandet hat, geschweige denn, was aus den vielen anderen Bands geworden ist, die in den letzten zwei Jahren mal einen Nr. 1 Hit gelandet haben. (One Hit Wonder)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  7. cpo... 03.02.02 22:33

    Also, wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich zu Hildegard Knef keinen Bezug gehabt. Daher bin ich nicht in Trauer ausgebrochen. Bin jedoch nicht respektlos gegenüber ihrer Person.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  8. Anonym 04.02.02 15:02

    bin ich respektlos?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  9. Anonym 07.02.02 14:08

    Sorry, aber bis jetzt Björn meiner meinung nach nicht respektlos geworden, und man sollte sich wirklich mal Fragen ob über solch einen Tod nicht zu viel wirbel gemacht wird.

    Stellt euch mal vor, campino stirb eine tragischen unfall (seit dem ich musik höre waren die toten hosen immer vorne in den charts). wahrscheinlich werden wir genauso um diese volkshelden trauen, mit denen wir groß geworden sind, die auf die mistände unserer gesellschft hingewiesen haben (hier kommt alex) und sich für mehr gerechtigkeit und meinungsfreiheit auf der ganzen welt (pushed again) durch ihre songtexte eingesetzt haben.

    Meiner meinung ist solche trauer völlig übertrieben und schon ein bißchen heuchlerisch (klar war "für mich solls rote rosen regnen" ein cooles lied, aber des wegen brauche ich nicht zu erfahren wie Hildegard Knef aufgewachsen ist, man sollte die toten ruhen lassen und die familie dabei aus dem spiel lassen.

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  10. Anonym 08.02.02 12:47

    wenn campino sterben sollte werde ich ein RESPEKTLOSES forunm eroeffnen, in dem alle dorf an der duessel "freunde" sich auslassen koennen...

    ;-)))))))))

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  11. cpo... 08.02.02 08:57

    Dann ist das jetzt ein Mißverständnis. Ich wollte nicht ausdrücken, daß Björn respektlos ist, sondern daß ich die Knef mit Respekt behandle, obwohl ich keinen richtigen Bezug zu ihr habe.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen