Hallo Deutschland?

Anonym 23.11.02 08:19

Hi All,

wie ist die Stimmung in Dtl.? Geht es noch irgendwo voran? Geht die Furcht vor dem Rausschmiss um?

Ich Frage deshalb, weil ich mir ueberlege, nach einem Jahr IB in Tokyo wieder in meinen alten Job bei einem Top5 Consulter einzusteigen. Und mit diesem Schritt nach Hause tue ich mich immer schwerer. Obwohl das Thema meines letzten Jahres wohl auch in Dtl. brennen wird (Basel II, RISK, Equity Derivatives) kann ich mir momentan sehr gut vorstellen, mich nach ein paar Monaten womoeglich in die Reihe der gefeuerten Unternehmensberater einreihen zu muessen...

Wie Schwarz sieht es denn nun wirklich aus? Vielleicht ueberwintere ich hier besser noch 2 Jahre...

Viele Gruesse,
irvar

  1. MikeStevens33 23.11.02 10:13

    Arbeitet in einer IB in Tokio und will wieder in seinen alten Job in einer der Top5 Consulter zurück und fragt doch tatsächlich bei squeaker nach wie es in Deutschland so läuft. tze tze tze :-)

    Ich will dich ja nicht angreifen, aber als Topmann solltest du eigentlich wissen was abgeht. Hier kann dir keiner sagen welche Möglichkeiten und welches "RISK" (um es mal nahe an deinem letztjährigen Thema auszudrücken) du antreffen wirst. Das liegt ganz alleine an dir, deinen Fähigkeiten und Glück. Der Markt ist da und sehr gute Leute werden immer gebraucht.

    P.S.: Ich würde sicherlich im rezessionsgeprägten Japan überwintern. Die können sich nämlich an die guten Zeiten schon gar nicht mehr erinnern...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes
  2. Anonym 24.11.02 06:37

    Hey Mike,

    gute Antwort - es liegt an mir. Ich bin ja auch nur auf der Suche nach Entscheidungshilfen. Und wenn mir alle sagen wuerden, dass Dtl. gerade echt nicht laeuft, dann wuerde ich mich wohl doch leichter gegen einen Job entscheiden, der mir in der Vergangenheit viel Spass gemacht hat.

    Insofern ein Trick, nicht selbst zu entscheiden oder zumindest die Entscheidung von auesseren Faktoren abhaengig zu machen, auf die man angeblich keinen Einfluss hat.

    Und den 'Topmann' haenge mal lieber etwas tiefer - IB in Tokyo ist noch lange nicht das alleinige Kriterium dafuer - die meisten haben wohl mehr Glueck und Selbstueberzeugung als Qualifikation gehabt.

    Und nebenbei - die Japaner haben mittlerweile gelernt, sich mit ihrer Rezession zu arrangieren. Seltsamerweise wird hier erstaunlich viel Geld verdient. Eigentlich eine aberwitzige negative Korrelation zwischen Wirtschaftsentwicklung und hoeheren Gehaeltern - oder vielleicht doch nicht so weit hergeholt?

    Das gefaehrliche an diesem Gedanken ist, dass man eigentlich nur darauf warten muss, bis Dtl. richtig in der Krise steckt und die Einkommensschere noch weiter aufgegangen ist - dann gibt es am anderen Ende ploetzlich viel, viel Geld...

    Jedenfalls kann ich das 'RISK' im rezessionsgeprägten Japan im Augenblick besser einschaetzen als in Dtl. - und das sollte einen noch nachdenklicher stimmen...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  3. Glo... 25.11.02 11:14

    Naja, wenn DU das RISK in Japan besser einschätzen kannst, würde ich an Deiner Stelle drüben Überwintern und einfach die AUgen und Ohren auf halten und schauen, was sich im Laufe des nächsten Jahres auf dem dtsch Markt so tut. Derzeit sicherlich nicht der beste Zeitpunkt um in eine der TOP 5 zu wechseln.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  4. Anonym 27.11.02 12:14

    wenn du so gut bist, solltest du keine probleme haben einen job zu finden, bzw. in deinem job über wasser zu bleiben...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  5. Anonym 29.11.02 08:59

    tja, was ist schon gut?? wie weit geht die reise? ich mache mir natuerlich meine gedanken darueber, ob alles um mich herum nur ein wackliges kartenhaus ist oder nachhaltig substanz hat. die normale angst vor dem platzen der seifenblase...und vielleicht der fluechtige gedanke, das zu verhindern, indem der bremsfallschirm langsam in stellung gebracht wird.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  6. Hen... 24.11.02 14:56

    Schlecht, aber die Realität ist manchmal besser, wie üblich. In Nischen und mit dem richtigen Profil gibt es Chancen. Nacgfragen wäre mein Tip.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  7. Anonym 28.11.02 21:56

    Also, die Stimmung ist nicht gut! Die Nationalelf von Voeller spielt nicht so gut, die deutschen Fussballmannschaften fliegen bei der internationalen Wettbewerben raus....

    Und dann gibt es noch einen gravierenden Stimmungsdruecker: Die Sozis regieren zusammen mit den Gruenen!!!!!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  8. Anonym 29.11.02 09:03

    das sind keine guten nachrichten - ich meine iBa den fussball. wenn ich doch nur ein besserer fussballer waere, dann wuerde ich jetzt keine sekunde zoegern und sofort bei rudi aushelfen. ich kann immerhin schnell laufen - aber nur lange distanzen und nicht auf dem platz...

    das mit den gruenen ist so ein anderes thema - zumal ich einer von denen bin.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen