Schwarz-Grüne Koalition

Hen... 12.11.02 11:13

Wenn man vom Teufel spricht, kommt er sogleich um die Ecke: Die taz analysiert die Rede von Angela Merkel auf dem CDU-Parteitag, und kommentiert:

"Das Ergrünen der Angela Merkel

Angela Merkel hat gestern die erste Regierungserklärung einer Schwarz-grünen Koalition abgeliefert. Sie hat, ohne die Grünen mehr als einmal zu erwähnen, skizziert, was die gemeinsame Wertebasis eines solchen Bündnisses sein könnte. ... "

( http://www.taz.de/pt/2002/11/12/a0005.nf/text )

Was haltet ihr von einer solchen Kombination? Und wie bewertet Ihr die politischen Chancen dafür?

  1. Hen... 13.11.02 23:29

    Konzeptlosigkeit = Ansichtssache? ... es gibt ganz viele schöne Konzpete in der Schublade, nur traut sich momentan keiner sie rauszuziehen.

    Clement hat da heute was nettes gesagt - auf den Vorwurf der Konteptlosigkeit hin meinte er dass man halt nichts machen könne wenn die Wähler Einschnitte nicht akzeptierten.

    Heisst das, dass die Regierung auch aufgegeben hat? Na dann Prost Mahlzeit... Was dahintersteckt habe ich ja schon an anderer Stelle vermutet - keiner akzeptiert mit dem Sparen anzufangen, wenn er nicht sieht dass die anderen auch belastet werden.

    Zurück zur CDU: solche Dinge wie die Akteingewinne, oder Körperschaftssteuerreformreformreform....reformen kann man guten Gewissens blockieren wenn man die Regierung vor sich selbst schützt. Sparen im Gesundheitswesen, schwieriger weil einige (Pfleger/innen) mehr Geld brauchen können andere tatächlich sparen sollten.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  2. DaH... 14.11.02 11:48

    Ja aber wie willst du allen Leuten klar machen, dass sie sparen müssen?

    Klar, wenn jeder sieht, dass der andere auch sparen muss wird es wohl leichter zu verstehen sein, aber dazu müsste man jeden auf die gleiche Art und Weise erreichen.
    Sonst verstehen es eingige nicht!

    gruß
    alex
    www.flingnet.de

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes
  3. Hen... 14.11.02 12:11

    Klar ist es wohl den meisten. Bleibt noch das Sparkonzept das alle gleichermassen bzw fair nach Leistungsfähigkeit belastet und ein klares Signal richtung Verringerung Arbeits bzw. Lohnnebenkosten setzt. Können ja mal rumspinnen, wie so etwas aussehen müsste.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  4. Anonym 14.11.02 21:06

    Die Anhebung der Rentenbemessungsgrenze ist m.E. sowieso ein Witz. Die Riester-Rente war der erste Schritt in die Private Altersversorgung, und der wird gleich wieder zu nichte gemacht.

    Das Problem ist doch einfach, dass ich spaeter meine Rente im Verhaelnis zu dem was ich eingezahlt habe, erhalten moechte. Heisst also, das Problem der Sicherung der Rente wird mal wieder nur zeitlich nach hinten geschoben und das wars

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  5. DaH... 14.11.02 22:05

    Ich versteh nicht wirklich viel davon, aber ich denke mir einfach, dass es für die Macher wesentlich einfacher ist, die Rente zu senken, als die Steuern zu heben! Das sind Änderungen, die manche erst in 40 Jahren merken!

    gruß
    alex
    www.flingnet.de

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  6. Hen... 15.11.02 14:33

    klingt ziemlich plausibel... sollte aber gerade bei den Älteren, die ein wichtiges Wählerpotential stellen auf mehr und mehr Widerstand stossen - bin mir nicht so sicher ob das wirklich eine gute idee ist... aber dann sind die vielleicht sowieso CDU-Potentail und für die SPD verloren.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  7. Anonym 14.11.02 16:08

    Passt zwar nicht wirklich in den Diskussionspfaden, sind aber trotzdem gut ;-)

    Das Telefon klingelt. Meier: "Meier". Schmidt: "Oh Entschuldigung, da habe ich falsch gewählt". Meier: "Macht doch nichts. Das haben wir schließlich alle."

    Schröder will einen arbeitslosen Architekten trösten: "Wenn ich nicht Kanzler wäre, würde ich Häuser bauen." Sagt der Architekt: "Wenn Sie nicht Kanzler wären, würde ich das auch..."

    Was ist der Unterschied zwischen der SPD und einer Telefonzelle?
    In der Telefonzelle muss man erst zahlen und darf dann wählen...

    Was ist der Unterschied zwischen der Regierung Schröder und den Ford-Werken?
    Ford - die tun was!

    Was ist der Unterschied zwischen einem Hummer und dem Kanzler?
    Der Hummer wird beim Abkochen rot...

    Der Bundeskanzler hat sich neue Schuhe anfertigen lassen - mit den Absätzen vorn!
    Er möchte endlich mal wieder das Gefühl haben, dass es in Deutschland aufwärts geht.

    Warum spielt Schröder kein Golf?
    Von einem Loch zum anderen laufen ist mehr was für den Finanzminister.

    Vor dem Bundeskanzleramt ist ein Rentner auf den Rücken gefallen.
    Schröder hilft ihm auf. "Dafür müssen sie nächstes Mal wieder SPD wählen."
    Sagt der Rentner: "Guter Mann, ich bin auf den Rücken und nicht auf den
    Kopf gefallen."

    Bush, Putin und Schröder spielen Golf. Aus heiterem Himmel erscheint ihnen Gott und verkündet den drei Staatsoberhäuptern, sie sollen zu ihren
    Völkern gehen und verkünden, dass in 10 Tagen die Welt unter gehen wird.
    Bush fliegt nach Amerika und lässt seinem Volk ausrichten: "Es gibt
    eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht: Es gibt Gott.
    Die schlechte Nachricht: In 10 Tagen wird die Welt untergehen." Putin verkündet bei einer Pressekonferenz: "Ich habe zwei schlechte Nachrichten.
    Erstens: Es gibt Gott. Zweitens: Die Welt wird in 10 Tagen untergehen."
    Schröder verkündet in einer Fernsehansprache: "Ich habe zwei gute
    Nachrichten: Erstens: Es gibt Gott. Und zweitens: Ich werde bis zum Ende der Welt Euer Kanzler sein."

    Schröder ruft seine Mutter an und sagt ihr, er wäre weiter Bundeskanzler.
    Darauf sie: "Und was heißt das?" - "Mutti, ich behalte die Dienstwohnung,
    den großen Audi und auch eine Motor-Yacht kann ich mir nach der nächsten
    Diäten-Erhöhung bald leisten." Darauf die Mutter: "Ist ja toll, Gerhard.
    Pass aber jetzt bloß auf, dass die Sozis dir das nicht alles wieder wegnehmen!"

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen