Shell; endlose Warteschlange am Telefon

denim 26.07.06 21:26

Ich habe mich bei Shell neulich beworben. Laut firmeneigener website sollte man innerhalb drei werktage eine antwort bekommen; falls nicht kann man sie unter einer gebührepflichtigen (keine 0800) anrufen:
Das habe ich dann auch gemacht, nach dem ich nach einer woche keine antwort bekommen habe; nur konnte ich sie telefonisch nicht erreichen. jedesmal eine warteschlange ohne voraussichtliche dauer. Ich habe jedes mal nach ca. 5 Min. aufgelegt und zu anderen zeiten versucht, auch erfolglos.
Irgendwann habe ich mir dann vorgenommen, so lange zu warten, bis einer rangeht; koste, was es wolle. Nach ca. 40 Min (keine lüge, inzwischen auch gefrüchstückt) hörte ich eine frau am apparat: "Ihre Bewerbung ist in bearbeitung, sie müssen sich noch etwas gedulden". Mir ging folgendes durch den kopf:

*Warum schreiben sie auf der website drei werktage, wenn sie es ohnehin nicht einhalten können?

*warum geben sie keine 0800-Nr an, wo sie doch miliarden gewinne einfahren.

*Die Frau am apparat machte den eindruck einer schulischen aushilfskraft in einem callcenter

Mein Fazit: Shell nie wieder...

  1. wis... 26.07.06 22:33

    (a) viele menschen benötigen fixpunkte in ihrem leben. völlige ungewissheit über das eintreten zukünftiger ereignisse scheint vielen unertäglich. (b) existiert kein fixpunkt bzw. fällt wie hier berichtet ein solcher, zunächst willkommener fixpunkt weg, benötigen fixpunktlose oftmals menschlichen zuspruch und vermittlung des gefühls von sicherheit. das kann durchaus zu verzweiflungstaten wie etwa dem 40 minütigem ausharren in zahlungspflichtigen warteschlagen führen.

    soviel zur einleitung. nun zu den Fragen.

    ad punkt 1: siehe (a). wieso hat Shell nach drei werktagen nicht erneut einen fixpunkt im leben des denim verankert? antwort: siehe punkt (b). Shell hat hierzu offenbar die lösung in einer art selbstfinanzierendem callcenter gefunden. was ist ein selbstfinanzierendes callcenter? antwort: siehe nächster absatz.

    ad punkt 2) weil die frau am apparat bezahlt werden muss (siehe punkt 3)
    ad punkt 3) natürlich. auch bei 40 minuten telefongebühren pro bewerber wird höher qualifiziertes personal nicht finanzierbar sein.
    nachdem am ende des tages vermutlich kein gewinn aus der kostenpflichtigen callcenteraktion übrig bleiben wird, das ganze also selbstfinanzierend ist, darf man Shell keine bereicherung auf kosten von verzweifelten vorwerfen. im gegenteil. man muss lobenswerte fürsorge durch die hier beschriebenen maßnahmenpakete zugestehen.

    Fazit: schuld hat eigentlich denim. weil er so ungeduldig ist und unbedingt fixpunkte in seinem leben braucht.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  2. Sun_girl1 26.07.06 22:36

    kann mal einer einen Spam-Filter installieren.........

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  3. wis... 26.07.06 22:40

    20. Mai 79
    Marketing, Werbung & PR, Beratung
    www.BWL.Uni-kiel.de

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  4. Sun_girl1 26.07.06 23:37

    Gäääähhhhhn........
    hast Du sonst keinen, der Dir irgendwie Aufmerksamkeit schenkt? Du armer......

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  5. Sun_girl1 26.07.06 23:41

    Gäääähhhhhn........
    hast Du sonst keinen, der Dir irgendwie Aufmerksamkeit schenkt? Du armer......

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  6. denim 26.07.06 23:00

    @ungerechtigkeit

    Ich habe mir Mühe gegeben, aber deine "Fixpunkt-Theorie" verstehe ich nicht..

    Dass du "punkt"orientiert bist, sieht mah an deiner beantwortung der Frage:

    Punkt1 , Punkt2 .... usw.

    mit punktigen Grüßen

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  7. wis... 27.07.06 00:02

    gut. dank an die beiden probierenden. die bemühung ist ersichtlich und soll anerkannt werden.

    jetzt aber ernsthaft. gesucht eine subtil freche antwort unter verzicht auf den schon sattgehörten angepissten unterton bekannt aus durch vermeintlich erfahrene ungerechtigkeit motivierten
    streitszenen in fernsehsoaps. emotionslos und unpersönlich. ohne direkte an- und aussprache. unter verzicht auf comic-schreibstil. so als ob man nachrichten vorliest. oder das wetter berichtet. einfach eine von der angriffssituation losgelöste grundstimmung vermitteln.

    viel erfolg wünscht, wisser

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  8. jbo... 02.12.06 21:05

    Denim, scheinbar weisst du nicht dass Shell ein Grosskonzern ist und es in Grosskonzernen üblicher Weise etwas länger dauert. Shell möchte natürlich in der Homepage Eindruck schinden, aber 3 Tage sind in einem Unternehmen wie Shell natürlich unmöglich realisierbar. Das dauert doch schon mal mindestens 3 Tage bis deine Bewerbung beim zuständigen Sachbearbeiter angekommen ist, der dann aber erfahrungsgemäss in Urlaub ist und keine Vertretung während der Abwesenheit hat. Gruss jbongers

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen