Travel Policy - Detecon

dar... 02.09.08 11:47

Hallo zusammen,
hat jemand von Euch Erfahrungen mit der
Detecon.
Machen wohl viele Projekt im Ausland. Mich
würde aber interessieren, wie die Travel Policy
dort aussieht bzgl. Unterbringung in bestimmter
Hotelkategorie und Business Class bei
Langstrecke bzw. ab bestimmten Positionslevel.
Vielen Dank im Voraus für Antworten.

  1. glitz 02.09.08 13:32

    Mein Gott, wie traurig ist denn das - das ist doch mal wirklich unwichtig. Schlecht untergebracht wird man bei denen wohl nicht, oder?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  2. dar... 03.09.08 10:39

    Anscheinend hast Du meine Frage nicht wirklich
    verstanden. Hier geht es nicht um
    "Statusdenken", sondern einfach nur darum, ob
    das Unternehmen auch an die Mitarbeiter denkt,
    wenn viele Projekte Langstreckenflüge
    voraussetzen und längere Abwesenheiten von
    der eigenen Wohnung notwendig sind.
    Wenn tatsächlich alle Beratungen hier einen
    ähnlichen angemessenen Standard ansetzen
    würden, hätte ich das Thema nicht angefragt.
    Also, besser nichts sagen und Frage richtig
    verstehen, als eine Antwort geben die völlig
    sinn - und nutzlos ist.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  3. glitz 03.09.08 13:00

    Also, ich war schon bei vielen Beratungen, die verschieden hohe Management-Ebenen bedient haben, und überall wurden die Leute mindestens in 4-Sterne-Hotels untergebracht. Auf Kurzstreckenflügen kann man - auch als High Potential - Economy überleben, und Langstreckenflüge wirst Du nicht jede Woche machen, sondern tendentiell am Standort bleiben. Also, besser nachdenken als eine Frage zu stellen, die sinn- und nutzlos ist.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  4. dar... 03.09.08 14:14

    Trotz deiner tollen Beratungserfahrung, scheinst
    Du aber nicht gelernt zu haben, eine simple
    Frage zu beantworten. Wer hat denn hier von
    Kurzstrecke gesprochen. Und wenn Du ein
    bisschen Ahnung von der Detecon hättest, dann
    würdest Du wissen, das ein Grossteil der
    Projekte dort im eher entfernteren Ausland
    durchgeführt werden. Von daher ist die Frage
    absolut berechtigt, im Gegensatz zu Deinen
    oberflächlichen und nichtssagenden Beiträgen.

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  5. glitz 03.09.08 19:56

    Meine tolle Beratungserfahrung hilft mir dabei, sinnlose Fragen zu identifizieren. Du hast offensichtlich nicht ganz so viel davon (soll an dieser Stelle nichtmal beleidigend gemeint sein), deswegen habe ich Dich wissen lassen, dass 4-Sterne-Hotels eigtl. überall Minimum sind.
    Wenn es bei Detecon nun so ist, dass man viele Projekte im weit entfernten Ausland hat (sagen wir mal, Flugzeit 4 Std.), dann wird man diese Entfernung, wie ich schon sagte, sowieso seltener zurücklegen und tendentiell eher länger am entfernten Standort bleiben und dort eben im 4+-Sterne-Hotel wohnen. Das heißt also, selbst wenn Detecon ihren Beratern auch auf Langstrecken keine Business Class gönnt, ist das verkraftbar - und wenn Du das jetzt nicht so findest, sind Deine Auswahlkriterien für den späteren Arbeitgeber womöglich, wie sagen Berater, optimierungsfähig?

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  6. dar... 04.09.08 00:34

    Bravo, nach drei Antworten hast Du mir gezeigt,
    dass Du anscheinend wirklich in der Beratung
    arbeitest oder gearbeitet hast. Anstatt zu sagen,
    dass Du es einfach nicht weisst, wie die Travel
    Policy bei der Detecon ist, nervst Du leider nur
    mit Deiner persönlichen Besserwisserei und
    ungefragten Meinung herum, ohne mir wirklich
    bei der Beantwortung meiner Frage geholfen zu
    haben.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  7. glitz 04.09.08 01:42

    Na ja, ich sehe es so: Leute, die sich ihren Arbeitgeber wegen Feinheiten in der Travel Policy aussuchen, schädigen unter Umständen das Ansehen des Berufsstandes, dem ich angehöre. Und deswegen sage ich solchen Leuten, was ich von ihrer Einstellung halte. Vielleicht hilft's ihnen dann dabei, umzudenken und Genügsamkeit als Tugend wiederzuentdecken. Viel Erfolg!

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  8. dar... 10.09.08 22:02

    Berufsstand - schädigen??????
    Genügsamkeit und Tugend???????
    In welcher Unternehmensberatung arbeitest Du
    eigentlich, wenn Du dich dermassen aufspielst?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  9. glitz 13.09.08 00:18

    Was hat das mit Aufspielen zu tun? Es ist ja wohl allgemein bekannt, dass Berater nicht den besten Ruf haben. Und das liegt eben zum Teil auch an Leuten, die Wert auf einen fünften Hotel-Stern legen oder auf einen schwarzen Phaeton für den Weg zum Flughafen anstelle eines taxigelben Fords. Wie ich schon sagte, wirklich schlecht untergebracht wird man nirgendwo; deswegen ist es kein gutes Zeichen, wenn jemand nach der Travel Policy fragt.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  10. dar... 18.09.08 09:23

    Nochmal, in welcher UB arbeitest Du denn eigentlich, wenn Du solche Reden schwingst?

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  11. tommyboy1977 26.01.09 19:57

    Ich glaube Ihr beiden habt den sinnfreiesten Thread in der Geschichte des Internets vefasst.

    Gratulation :-)

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  12. Anonym 17.05.10 12:42

    Ich meine es ist schoen, dass sich immer wieder Leute finden und dazu noch Die Zeit haben ueber sinnlose Themen zu diskutieren! Es kann aber doch auf einer anderen Website getaetigt werden! Es gibt Leute, die effektive Informationen benoetigen und nicht solche sinnlosen Disskusionen...
    Die Beratungsbranche sucht nach Menschen, die einen erweiterten Horizont haben und auch kommunikativ sind und das finde ich in den letzten Beitraege nicht wieder. Dennoch habe ich eine Bitte: lasst es in der Zukunft sein solch eine unangebrachten Disskusion auf dieser Oberflaeche zur fuehren, denn diese Oberflaeche soll Studierende und Absolventen dienen, die auf der Suche nach einem geeigneten Arbeitsgeber sind!

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen