Zinsstrukturkurve

Chris912 04.07.07 00:34

Hallo allerseits,

wer kann mir 2 bis 3 wichtige Gründe sagen wie es zu einer normalen oder flachen/inversen Zinsstruktur kommen kann?

Momentan haben wir ja fast überall flache bis leicht inverse Zinsstrukturkurven.

Würd mich freuen ein paar Vorschläge hier sammeln zu können. Habe bisher nichts allzu gutes dazu gefunden.

Grüße

  1. mac... 04.07.07 00:44

    wo hast du denn gesucht? schon mal in deinem oberstübchen nachgeschaut? wenn ja und dort tatsächlich nicht "allzu gutes" gefunden wurde dann gilt umso mehr, dass selbst überlegen schlau macht. obwohl diese Frage ja wohl eher ein no-brainer ist.

    und jetzt nicht patzig antworten von wegen "wenn ich nichts konstruktives zu sagen habe, lieber gar nichts sagen", sondern dich am riehmen reißen und das problem selbst lösen.*

    * das ist das problem mit euch kleingeistern. ihr seid so vorhersagbar, dass ich euren part in der kommunikation gleich mitübernehmen kann.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  2. Jello 04.07.07 10:51

    Ich glaube nicht dass das was mit Denkfaul zu tun hat. Der Mensch hat nunmal manchmal sein Blockaden und er kommt beim einfachsten Problem nicht weiter. Das bedeutet nicht dass er dumm ist. Manchmal fehlt einfach der kleine Denkanstoss...

    Aber im allgemeinen wollte ich dieses Forum mal kritisieren. Für mich sind die meisten hier extrem abgehoben, von sich selbst überzeugt und scheinbar alles Supermänner!!! Irgendwie habe ich festgestellt dass hier eine enorm krankhafte und zwangsneurotische Konversation in kühler Athmosphäre stattfindet. Aber vielleicht ist das auch gut so, denn scheinbar muss man sich ja auf genau sowas in der UB einstellen nicht wahr? Menschlichkeit=0.

    Das ist jetz keine direkte Kritik an macksen, sondern ne generelle Feststellung hier... Ich meine jeder weiß was das hier für ein Forum ist, aber es ist das unfreundlichste das ich je gesehen habe... Und ich glaube in einem Forum kann man doch ein wenig anders mit den Mitmenschen umgehen, als man das vielleicht als super-erfolgreicher Top Manager tun möchte... (und tun möchte sage ich deshalb, weil ein Großteil der Leute hier ganz geil darauf sind das "Arschloch" in sich raushängen lassen zu dürfen...

    schöne Grüße!!!


    und zum Thema: Ich habe keine Ahnung von Zinsstrukturen... Also bitte, meine Intelligenz ist demnach scheinbar zum Abschuss freigegeben...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  3. mac... 04.07.07 11:08

    wir genies/supermänner sind ja nur zu euch mittelmaßwürmern so gemein. und diese kühle, abgehobene atmosphäre entsteht dann einfach, weil es so viele von euch gibt. untereinander sind wir warmherzig, zuvorkommend und freundlich.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  4. Jello 04.07.07 11:11

    wie süß :-)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes
  5. Jello 04.07.07 11:12

    wie süß :-)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  6. mac... 04.07.07 11:19

    noch eine Frage aus interesse. bist du fh-ler? folgende hypothese. fh-ler neigen zum moralaposteln. fh-ler neigen auch zur sozialromantik. ich vermute, dass der anteil an sozialisten bei fh-lern größer ist als bei Uni-Absolventen. was durch mangelndes wissen erklärt werden könnte. die politische meinung konvergiert mit steigendem wissen ja eindeutig in eine richtung, wie wir wissenden wissen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  7. Jello 04.07.07 11:41

    nein, Uni, und meistens auch nicht sozialromantiker, und noch viel seltener Moralapostel... ich hab so meine Phasen, da stelle ich einfach mal ein paar Dinge fest... Und sich auch mal in die Lage "Mittlemäßiger" versetzen zu können scheint bei mir eine große STärke zu sein, nicht wahr? Währned bei den reinen Genies Arroganz die größte Stärke zu sein scheint???

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  8. Jello 04.07.07 11:45

    nein, Uni, und meistens auch nicht sozialromantiker, und noch viel seltener Moralapostel... ich hab so meine Phasen, da stelle ich einfach mal ein paar Dinge fest... Und sich auch mal in die Lage "Mittlemäßiger" versetzen zu können scheint bei mir eine große STärke zu sein, nicht wahr? Währned bei den reinen Genies Arroganz die größte Stärke zu sein scheint???

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  9. mac... 04.07.07 11:56

    offensichtlich gilt bei euch, dass doppelt wirklich besser hält. also nochmal. arrogant sind wir nur zu euch. vermutlich genauso arrogant wie du zu einer aus deiner sicht benachteiligteren lebensform.

    offensichtlich gilt bei euch, dass doppelt wirklich besser hält. also nochmal. arrogant sind wir nur zu euch. vermutlich genauso arrogant wie du zu einer aus deiner sicht benachteiligteren lebensform.*

    * zur sicherheit.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  10. danny5 04.07.07 14:45

    Servus, solltest dich mal zusammenreißen. Großmäuler wie dich sind nicht unbedingt gern gesehen, schon gar nicht in elitären Häusern. Gute Kandidaten gibt es zu Genüge, gute und kollegiale umso weniger. Sollte dich mal zum Nachdenken stimmen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  11. mv4... 04.07.07 12:47

    Einfach mal hier nachschauen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zinsstruktur

    Und... nicht auf jeden (schlauen) Kommentar hören, der hier manchmal abgegeben wird und wahrlich eine etwas unterkühlte Atmosphäre erahnen lassen könnte. Ich persönlich finde es sehr unangenehm, wenn es Mitglieder gibt, die denken, dass jedermann ihre geistigen Ergüsse lesen möchten. Dem ist wahrlich nicht so. Es gibt immer noch Boardregeln, die da etwas von Höflichkeit und Respekt erzählen. Ich bitte auch diejenigen unter Euch, die vielleicht heute mal nen schlechten Tag erwischt haben, sich daran zu halten oder an solchen sch**** Tagen gar nichts posten. Danke

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  12. mac... 04.07.07 13:27

    vielleicht bist du ja ein fh-ler. ja?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  13. mac... 04.07.07 15:00

    @danny5. ignorieren wir mal dein posting und kommen gleich zur wesentlichen Frage. bist du fh-ler?

    @zukünftige poster: bitte immer gleich dazuschreiben, ob fh-ler oder nicht.

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  14. han... 04.07.07 20:18

    Für dich macksen: Uni München. Trotzdem ists das heute kein Inidkator für intelligenz. Nimm Beisielsweise eine Wald und Wiesen Uni und vergleich das mit einer Großstadt FH und da wirst du merken die Wald und Wiesen Uni hat das nachsehen.....
    Aber nichts desto weniger. Ich stelle zum anderen fest das die Frage mit der Zinsstrukturkurve schon ein wenig daneben ist, weil wenn man Wiki aufmacht kriegt man ne Ahnung davon und anschließend hilft ein gutes Buch (auch in den Angaben bei Wiki dabei) weiter, so dass man in max einer Stunde hier recht viel weiß.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  15. goldmanK 04.07.07 22:36

    Na dem würde ich aber nicht zustimmen.
    Ob die FH nun in einer Großstadt ist oder nicht sagt ja wohl NULL über die Ausbildung aus!!!

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  16. Jello 04.07.07 23:15

    im allgemeinen kann man wohl sagen, dass es eh mehr auf das persönliche engagement ankommt, denn wenn ich mir die Vorlesungen in meiner Uni anhöre... zum einschlafen... Bei mir bleibt nur das hängen, was ich mir zu Hause selbst aneigne... Meiner Meinung nach ist die Uni-Ausbildung lange nicht so effektiv wie sie sein sollte... Aber wie gesagt, es kommt auf den einzelnen an, was er aus der Zeit macht, respektive was er neben dem Studium selbst erarbeitet...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  17. han... 05.07.07 08:34

    @goldmank: Grundsätzlich hast du schon recht. Meiner Meinung nach aber sagen Uni und FH immer weniger darüber was aus ob man schlau oder dumm ist - zumal es in anderen Ländern diese Unterteilung nicht gibt bzw. zb. in Frankreich die Grands Ecoles einen besseren Ruf haben als die Universitäten. Auch mit dem Abi ist das so ein Problem. Wie wird das hier aufgewogen das ein Bayrisches Abi (nachweißlich über Ergebnisse aus Studien wie PISA) deutlich anspruchsvoller ist als ein Bremer Abi (insgesamt hat ein Bayrischer Abiturient ein Jahr mehr Stoff als einer aus BRemen).
    Ein Eindruck nur noch von mir aus meinem Uni alltag. Wir hatten zufällig mal einen
    Dozenten bzw. ich habe mir eine
    Vorlesung eines Wald und Wiesn Uni Profs angehört. UUUUUUHHHHHHAAAAAAA gähn zum heulen. Wie im Kindergarten. Hingegen hatten wir mal einen Prof von der FH München. Der war echt gut und hat einiges vermittelt. Grundsätzlich sehe ich die Grenzen zwischen Uni und FH immer mehr verschwimmen.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  18. mv4... 05.07.07 15:06

    Naja, das Abi ist schon auf dem Weg der Vereinheitlichung des Standards. Als ich jedoch Abi gemacht habe, war das so, dass wir auf dem Level von Bayern und BaWü geprüft worden aber das auch in 2 statt 3 Jahren geschafft haben. Einfach immer alte Abi-Aufgaben gelöst und fertig. Abitur 3 Jahre finde ich verplemmperte Zeit. Ach ja, mein Abi liegt schon 10 Jahre zurück.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen