ebs oder maastricht???

flameboy85 02.09.04 12:56

hallo zusammen,
ich weiss nicht, ob ich eher in maastricht economics oder an der EBS studieren soll. brauch eure hilfe! was spricht für oder gegen maastricht/EBS??? ist es ein nachteil in maastricht economics und nicht international Business zu studieren?

danke

  1. Ertan_Ongun 02.09.04 15:45

    EBS ist auf keinen Fall wissenschaftlicher als Maastricht, aber durch zwei Auslandssemester in jedem Fall zweisprachig. Verfügt auch über besser Unternehmenskontakte. Ruf ist oft umstritten.

    Maastricht hat nen Cooles Lernsystem"Problem based learning", aber halt noch nicht den Ruf.

    Clever fände ich nur den Bacherlor dort zu machen und dann noch mal was anderes sich anschauen wie HHL.

    Falsch machst du weder mit dem einen noch dem anderen.

    cheers, Ertan Ongun.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  2. Ertan_Ongun 02.09.04 15:45

    EBS ist auf keinen Fall wissenschaftlicher als Maastricht, aber durch zwei Auslandssemester in jedem Fall zweisprachig. Verfügt auch über besser Unternehmenskontakte. Ruf ist oft umstritten.

    Maastricht hat nen Cooles Lernsystem"Problem based learning", aber halt noch nicht den Ruf.

    Clever fände ich nur den Bacherlor dort zu machen und dann noch mal was anderes sich anschauen wie HHL.

    Falsch machst du weder mit dem einen noch dem anderen.

    cheers, Ertan Ongun.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  3. and... 02.09.04 20:28

    economics ist ja VWL und das kannst du an der EBS nicht studieren. dort machst du BWL. allerdings kannst du es als schwerpunktfach im hauptstudium wählen, wenn ich mich recht entsinne.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  4. Anonym 07.09.04 16:30

    Hi, bzgl. Maastricht gilt folgendes:

    Das Studium ist sehr praxisorientiert (z.B. pro Woche mind. 2 tutorials mit max. 10-15 Leuten wo cases besprochen und auch präsentiert werden muessen; je nach Fächerkombination viele bis sehr viele cases mit Anwendungen in EXCEL und PPT). Ausserdem ist das Studium komplett englischsprachig (ausser man moechte niederländische Kurse besuchen). Der Arbeitsaufwand ist prinzipiell ziemlich hoch, v.a. in den ersten beiden Jahren wo auch sehr kräftig ausgesiebt wird. Danach (fast) freie Fächerwahl, dementsprechend "leichter". Solltest Du an Marketing/ Organisation interessiert sein, rate ich zu "IB". Solltest Du tatsaechlich Economics studieren wollen, dann auf keinen Fall (sondern eben "IES"!

    Die Facilities sind spitze und der gute Ruf wird immer mehr verbreitet- egal bei welchen Unternehmen bzw. Branchen.

    Die Kontakte zu Unternehmen sind an der EBS sicherlich um einiges besser- allerdings gibt es auch in Maastricht relativ viele Careerweeks etc.

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  5. Anonym 07.09.04 16:33

    Hi, bzgl. Maastricht gilt folgendes:

    Das Studium ist sehr praxisorientiert (z.B. pro Woche mind. 2 tutorials mit max. 10-15 Leuten wo cases besprochen und auch präsentiert werden muessen; je nach Fächerkombination viele bis sehr viele cases mit Anwendungen in EXCEL und PPT). Ausserdem ist das Studium komplett englischsprachig (ausser man moechte niederländische Kurse besuchen). Der Arbeitsaufwand ist prinzipiell ziemlich hoch, v.a. in den ersten beiden Jahren wo auch sehr kräftig ausgesiebt wird. Danach (fast) freie Fächerwahl, dementsprechend "leichter". Solltest Du an Marketing/ Organisation interessiert sein, rate ich zu "IB". Solltest Du tatsaechlich Economics studieren wollen, dann auf keinen Fall (sondern eben "IES"!

    Die Facilities sind spitze und der gute Ruf wird immer mehr verbreitet- egal bei welchen Unternehmen bzw. Branchen.

    Die Kontakte zu Unternehmen sind an der EBS sicherlich um einiges besser- allerdings gibt es auch in Maastricht relativ viele Careerweeks etc.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  6. Hen... 08.12.04 17:46

    Halte Maastricht für besser (bin aber auch voreingenommen da selber von da). Gutes System (zwingt nicht zu unsinningen Vorlesungen, kannst Die Zeit tagsüber relativ frei verwenden).

    Gute Kontakte an andere Auslandsunis, ist in NL unter den besten Wiwi-Fakultäten und taucht langsam (einmal) auch in den internationalen Top-Rankings auf.

    wenn noch relevant: Du kannst da auch Intl Business studieren, bzw einen Mgmt-Schwerpunkt setzten.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen