"historisch inflationär" ...?

dro... 11.06.02 18:57

Ist euch auch schon mal aufgefallen, daß es in letzter Zeit mehr denn je großer Worte bedarf, um einen Tatbestand zu etwas Bedeutsamen zu erheben? Wie sonst ist es zu erklären, daß mir in letzter Zeit alles "historisch" vorkommt? Möllemann will nichts mehr von der "historischen Keule" hören, der amerikanische Präsident hält eine "historische Rede" im Bundestag und in Asien wird Tag für Tag aufs Neue ein "historischer Sieg" eingefahren. Lediglich eine erneute Überreizung eines Begriffs oder der Versuch, eine medientechnisch übersättigte Gesellschaft davon zu überzeugen, daß sie tagtäglich an großen Dingen partizipiert? Was denkt ihr ..?

  1. meydo 11.06.02 19:21

    finde ich ok, denn es ist ja wirklich schon etwas historische dran, so oft kommt der us president ja nicht nach Berlin...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  2. Anj... 11.06.02 20:32

    Ich finde besonders schön:
    Bush's Rede war historisch, bevor er sie überhaupt halten konnte... ;-)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  3. dos... 11.06.02 20:36

    In gewissen Dingen hast du Recht. Historische Siege in Asien, das kann ich nichts als historisch bezeichnen, es ist halt WM und jede Mannschaft gibt ihr bestes. Die historische Rede im Bundestag,historisch? Hat jemals ein US-Präsident vor dem Bundestag gesprochen. Und zu Möllemann, das finde ich einfach nur peinlich wie das abgelaufen ist - sowohl von der FDP als auch von dem Zentralrat der Juden und HR.Friedmann.

    Gruss
    Peter

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  4. meydo 11.06.02 21:22

    also wenn frankreichs auftritt bei der wm nicht historisch war, dann weiß ich auch nicht mehr... ;)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  5. mac... 11.06.02 23:10

    Ich Frage mich noch immer, was das sollte, und sitze paralysiert herum ...

    Die Jungs sollten Weltmeister werden - und nun ? Na ja, letztes Pferd: Brasilien.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  6. Glo... 12.06.02 09:37

    Und die treffen im Viertelfinale auf die deutsche Mannschaft - Wetten werden angenommen ...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  7. dro... 12.06.02 12:11

    tja, was soll man sagen, die Thematik dieses Forums schweift zwar ein wenig ab, aber das ist wohl bei dem "erneuten historischen Ausscheiden" eines Favoriten nichts Überraschendes.

    Nun denn, sehen wir der Wahrheit ins Auge, wir haben ein Gurkentruppe, aber ob mit oder ohne Jancker, wer soll uns denn noch stoppen? Langhaarige, schicke Italiener, die doch morgen auch die Segel streiche werden oder etwa hochgegeelte Portugiesen ....? Ich sach euch was, macht Euch für etwas Historisches bereit....Deutschland wird Weltmeister ....

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  8. timohh 12.06.02 13:13

    liegt wohl daran, dass sich die breite masse kaum noch für irgendetwas interessiert. so entsteht eine gewisse notwendigkeit dinge "übertrieben" zu benennen, um ein wenig aufmerksamkeit zu erregen.

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes
  9. runaway 12.06.02 20:42

    Es wird ja nicht nur das Wort "historisch" inflationiert. Die Nachrichten sind voll von anderen bedeutsamen Worten - jeden Abend.

    Wer zudem tagsüber die local soap operas sich mal anschaut, wird sehen, daß unsere gesamte Begriffswelt im Begriff ist inflationiert zu werden.
    Da "verlieben" sich Teenies alle paar Sekunden in eine/n, den sie davor "gehaßt" hatten. Da wollen andere Teenies einem "helfen" und produzieren eilige "Lösungen"; und das ganze im 24-Std-Takt.

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  10. Hen... 04.11.02 21:49

    Aufmerksamkeitshascherei produziert Wahrnehmungsmüdigkeit produziert Aufmerksamkeitshascherei...
    führt zu "Inflation", Stress, und zunehmender Beschleunigung aller Dinge

    ... da hilft nur Abstand, Musse, und Lachen *lach*

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen