Kaufhäuser

can... 28.12.00 20:43

Wieso ist in Kaufhäusern das Restaurant immer oben, die Parfümerie immer am Eingang und die Lebensmittelabteilung immer unten im Keller?

  1. Anonym 28.12.00 22:05

    ganz einfach. männer hassen einkaufen zu gehen. wenn sie also ihren Frauen was schönes kaufen wollen, kaufen ein parfüm und müssen dann nicht lange suchen. wenn frau und mann zusammen schoppen gehen, muß die frau immer in den obersten stock und den mann aus dem restaurant abholen. auf dem weg geht sie runter kurz was zum essen kaufen. so werden alle etagen gut genutzt.....

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  2. Anonym 29.12.00 11:19

    Ich glaube, die Parfümerie ist eher als Lockmittel für den weiblichen Teil der Kaufhausbesucher gedacht. Man kann schließlich nicht davon ausgehen, dass jeder Mann ein extremer Gentleman ist und seiner Frau ständig was Schönes kaufen
    möchte. So leid es mir tut, diese Art Mann gehört wohl eher zu den Ausnahmen...die meisten denken nur an drei Tagen des Jahres so : Geburtstag der Angetrauten, Hochzeitstag, Weihnachten. Davon kann kein Kaufhaus leben...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  3. Tom... 29.12.00 14:34

    Die Parfümerei ist wohl deshalb am Eingang, da Parfüm ein Luxusartikel ist, und es sich einfach besser macht als Grabbeltische mit Socken oder Elektronik.
    Lebensmittelabteilung hat wohl logistische Gründe: da hier jeden Tag geliefert wird ist es sinnvoller dies auf einer unteren Ebene anzuordnen.
    Lebensmittel sind desweiteren auch nur ein zusatzgeschäft um das angebot zu kompletieren. Im Untergeschoss sind keine Fenster, hier kann man wohl kaum Kleidung anbieten.
    Das Restaurant ist ebenfalls nur Zusatzgeschäft also nach ganz oben.
    Außerdem müssen eben alle Stockwerke
    durchlaufen werden, um dorthin zu kommen, vor allem weil meist nur dort die toiletten sind.


    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  4. Anonym 29.12.00 22:13

    wow, da kennt sich aber jemand aus! und warum sind die herren sachen immer über den damen sachen untergebracht? häh?

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  5. Anonym 30.12.00 00:41

    Frauen (nehme ich jetzt einfach mal an) sind eher impulskäufer, Männer wissen möglicherweise eher was sie wollen und sind bereit, ein Stockwerk höher zu gehen. Ausserdem brauchen die Damen meistens mehrere Stockwerke...

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  6. Anonym 30.12.00 16:53

    das ist auch eine gute antwort.

    aber was ist den damit; die meisten männer hassen das einkaufen und meiden deshalb eher kaufhäuser, da sie immer durch alle stockwerke laufen müssen. männer kaufen eher in breiten geschäften als in schmalen ein und kaufen eher was vorne liegt, weil sie meist gar nicht ganz durchgehen. Deshalb wäre es doch praktischer männersachen im ersten stock oder im erdgeschoß anzubieten als im 3. oder 4. stock. Frauen würden auch noch in den 10. stock fahren, um sich unterwäsche zu kaufen!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  7. Anonym 01.01.01 19:06

    Womit du wohl nicht ganz unrecht hast. Wenn ich mir die endlosen Diskussionen ins Gedächtnis rufe, die meine Mutter geführt hat, als ich sie als kleiner Junge begleiten musste...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  8. Anonym 02.01.01 20:10

    daran mußte ich auch denken, ich hasse noch immer kaufhäuser und shoppen. ist mir ein greul!

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  9. cpo... 29.01.01 15:42

    Da ist sogar etwas dran. Wenn ich einkaufen gehe, dann finde ich eine Sache probier sie an und wenn sie dann paßt bin ich nach dem bezahlen schon wieder draußen. Frauen müssen dann noch tausend andere Sachen ausprobieren.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  10. Bir... 04.01.01 12:06

    Vielleicht liegt das aber auch daran, daß man das Kaufhaus so gestalten will, daß der Käufer an möglichst vielen Sachen vorbei kommt und dabei inspiriert werden, Sachen zu kaufen, die eigentlich gar nicht auf dem Einkaufszettel stehen. (Daher auch die Zigaretten und Süßigkeiten direkt an der Kasse von Supermärkten).
    Da es in den meisten Fällen Frauen sind, die Herrenartikel einkaufen - oder zumindest dabei sind, wenn es um Herrenausstattung geht - ist es doch aus Kaufhaussicht ganz praktisch, wenn man erst in die Damenabteilung kommt, um dann weiter in die Herrenabteilung zu gelangen....

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  11. Tom... 05.01.01 16:55

    Niemand sagt, dass die Aufteilung in den Kaufhäusern logisch ist.
    Ich denke die funktionieren immer noch nach den alten Regeln vor 100 Jahren.
    Neue und innovative Kaufhäuser haben
    eine neue Aufteilung, vor allem eine aufgelockerte Struktur (also keine reine Parfum- oder Herren- oder Spielwarenabteilung).
    Sehr erfolgreich laufen auch KAufhäuser mit "Shop in Shop" System.
    Hier sind dann auch die Grenzen zwischen Damen/Herren/Kinderkleidung fliessend.
    Der Käufer sucht keine Hose oder Hemd mehr, er will eben ein Hemd von Ralph Lauren oder eine Hose von Marco Polo.
    Dann Und er findet dann eben auch gleich die passenden Socken oder das passende Parfum dazu und muss nicht mehr vom 3. in den 1. Stock fahren.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  12. runaway 29.01.01 07:28

    Also, wie wär's mit folgender Erklärung: die Parfümerie duftet ihrer Natur nach sehr stark; würde man sie nicht am Eingang einrichten, wo die Türen den ganzen Tag GEöffnet sind, so würde sich der Duft im ganzen Haus verteilen. Wie "Alt"parfüm riecht, könnt ihr Euch ja denken. Also hat es schon einen Sinn, warum die Parfümerie am Eingang ist.
    Bezüglich des Restaurants läßt sich folgendes feststellen. Der Besucher möchte meist eine Aussicht beim Essen haben. Daher werden die Restaurants immer oben eingerichtet. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Kaufhof-Restaurant in der Einkaufsstraße in Mönchengladbach; eine super Aussicht auf die Einkaufsstraße.
    Hinsichtlich der Lebensmittelabteilung habe ich keine plausible Erklärung. Die kann meinetwegen überall stehen. Ich werde meine Lebensmitteleinkäufe eh nicht in der Stadt tätigen, da habe alle Hände damit zu tun, anderes zu kaufen. Die Erklärung von Tomalak klingt aber ganz gut.
    Puh, das war ein langer Vortrag....ceterum censio Carthaginem esse delendam....

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  13. cpo... 29.01.01 23:47

    Also einen Sinn haben die verschiedenen Anordnungen in einem Kaufhaus schon. Mit der Aufteilung werden z.B. Psychologen beschäftigt.
    Die Parfümerie riecht eher nicht nach Alt-Parfüm, da hier doch ein hoher Anteil an Laufkuntschaft ist, der häufig mal im Vorbeigehen ein Parfüm ausprobiert.
    In der Regel sind im Erdgeschoß die Angebote angesiedelt. Denn der Kunde möchte nicht erst das ganze Kaufhaus absuchen.
    Restaurants sind i.d.R. im Keller oder in einer der oberen Etagen. Häufig ist die Qualität bekannt, daher benötigen die Restaurants keine große Werbung mehr. Vielfach bestehen die Konsumenten auch aus Stammessern. Und wer möchte schon gerne den Essensgeruch in der Kabine riechen, in der er sich gerade umzieht.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  14. Anonym 30.01.01 18:06

    !. Parfümerie am Eingang, weil dort Zugluft ( eben Eingangsbereich ) ist .

    2. Lebensmittelmärkte sind im Keller wegen a) Anlieferung b) Temperaturen

    3. Restaurants sind im Obergeschoss, wegen der Aussicht ( wenn mit Fenstern, der Dachterasse ( falls vorhanden ) und außerdem befinden sich die Personalräume meist im Obergeschoß, b.z.w. die Verwaltung - das ist rationell ( "Arbeitswege" )

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  15. flyingnike 02.04.01 08:43

    aaaalso, wenn man sich schon in der ersten Etage den Bauch vollschlaegt hat man danach schon keine Lust mehr zum Einkaufen und geht wieder heim, daher sind die Restaurants oben.....nach dem Kaufen!!!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  16. flyingnike 02.04.01 08:44

    aaaalso, wenn man sich schon in der ersten Etage den Bauch vollschlaegt hat man danach schon keine Lust mehr zum Einkaufen und geht wieder heim, daher sind die Restaurants oben.....nach dem Kaufen!!!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  17. Hen... 04.11.02 16:52

    oben zwningt auch dazu den Rest des Kaufhauses zu durchlaufen, bzw animiert dazu auf dem Weg dahin oder von da weg noch schnell etwas mitzunehmen...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  18. FLO... 22.01.02 15:04

    Logisch. Die Positionierung liegt direkt dort wo jeder Kunde vorbei gehen muss. Bei Kaufhäusern ist dass das untere Geschoss, bei Grossmärkten der Kassenbereich. Für den Handel macht es Sinn hier Produkte anzubieten, die einen hohen Durchsatz genießen sollen. Sprich CDs, VHS Kassetten, Sammelpakete, etc bei Grossmärkten und das Parfüm spiegelt hierbei ein interessantes Produkt wieder, welches vor allem der Zielgruppe der Kaufhäuser entspricht. Die elektronik Abteilung ist entweder im Untergeschoss oder im obersten Stockwerk, da die Zielgruppe genaue Vorstellungen hat welches Produkt sie sucht und hierbei eher selten Gelegenheitkäufe tätigt. Was interessant wäre ist die Rolltreppensteuerung in Kaufhäusern, die teilweise Kunden dazu zwingt, einmal um den Treppenschacht herumzulaufen. Das ist eindeutig ein Versuch weiter auf Produkte aufmerksam zu machen, kann aber negativ auf den Kunden wirken.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes
  19. Anonym 21.08.02 11:56

    Ich weiss ja nicht wie das in deutschland ist aber bei uns sind die Lebensmittelabteilungen viel stärker klimatisiert als der Rest des Kaufhauses. Ergo-Kellergeschoss.

    und das Restaurant ganz oben soll wohl die aussicht nutzen. Stell Dir vor Du bist Kleider kaufen udn alles was Dir auffällt ist der herrliche Ausblick über die Stadt...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  20. Phaidros 07.02.04 18:44

    Weil die Menschen, die das Layout von Kaufhäusern planen, das menschliche Verhalten studiert haben und wissen, wie man Kunden stoppt, zum Stöbern einlädt, möglichst anregend durch das ganze Sortiment führt und ihnen beim Warten an der Kassa noch schnell ein paar Kurzwaren mit 300%DB verklickert.

    Mein persönliches Lieblingsbeispiel dazu ist MANGO - die verstehen echt was von dem Geschäft....

    Antworten Melden
    (4.5/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen