Roland Berger Strategy Consultants

Squeaker 1 21.10.14 19:12

Guten Tag,

ich bin bei Roland Berger Strategy Consultants zum Interview eingeladen. Kann mir hier jemand mehr über den Ablauf sagen? Wie z.B.

1. Art der Cases
2. Brainteaser (ja/nein) -- wenn ja, was für welche?
3. Auswahlprozess für Experienced Hires
4. Anzahl Interviews
5. Intelligenztest (ja/nein) -- wenn ja, wie sieht der aus (Matheanteil, Logisches Denken, etc.)

Danke

  1. sha... 31.10.14 14:06

    Hallo Anonym 1,

    1. die Cases sind sehr unterschiedlich und variieren auch während eines Auswahltags sehr stark. Ein Klassiker, den ich auch schon bekommen habe und den man auch in diversen Foren finden kann, ist der: Beschreibe eine Bilanz und GuV ("from scratch") und dann bekommst du ein Tabelle in der die Bilanz und GuV von 4 Unternehmen gegeben sind, separat dazu die 4 Firmennamen und dann musst du die begründet zuordnen. Es gibt aber auch typischere Cases mit einem flexibleren Setup.

    2. Brainteaser habe ich weder beim Interview selbst noch in meiner Recherche angetroffen.

    3. Kann ich leider nicht dazu sagen. Jedoch bekommst du von HR schon während der Einladung einen sehr guten Überblick über den Auswahltag.

    4. 3 Interviews für Praktikanten. 1 Persönliches Interview (oft von HR geführt) mit Fragen zu deinem Hintergrund und 2 Fachinterviews mit Cases (evtl. 1 Frage über dich am Anfang)

    5. Intelligenztest in der klassischen Form: NEIN; Wenn für dich dazu auch Cases zählen: JA

    Cheers,
    Sebastian

    Antworten Melden
    (5/5)   2 Votes
  2. sepp_a_u 31.10.14 14:34

    Hallo Sebastian,

    danke für deine Antwort.

    1. D.h. man muss anhand der Bilanz und dem Gewinn wissen, zu welchem Unternehmen die Bilanz gehört. Also evtl. die grössten Player der jweiligen Branche und deren Umsatz zu wissen wäre hilfreich.

    2. Ok. Das ist interessant, dass keine Brainteaser eingesetzt werden.

    4. Ok, danke. Warst du bei einem Auswahltag für Praktikanten? Was werden bei dem Persönlichkeitsinterview für Fragen gestellt und was für welche bei den Fachinterviews? Wie lange gehen in der Regel die Cases?

    5. Mit Intelligenztest meine ich so eine Art mathematischer Test wie den PST bei McKinsey, z.B. Gibt es sowas bei Roland Berger auch?

    Viele Grüsse

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  3. sha... 03.11.14 11:16

    Hallo Anonym 2,

    Zu 1. würde ich nicht unbedingt Bilanzen und Umsatzzahlen auswendig lernen, diese werden dir im Notfall auch nicht helfen, denn sie helfen dir nicht bei deiner Begründung. Was soll hier überhaupt geprüft werden? Dein Wissen/Verständnis zu wirtschaftlichen Hintergründen und Zusammenhängen, aber vor allem auch die Art und Weise wie du mit Problemen umgehst deren Lösung du nicht auf Anhieb wissen kannst/musst. Warum helfen dir hier die reinen Zahlen nicht? Zum einen ist es höchstunwahrscheinlich, dass du ein Unternehmen bekommst was du angeschaut hast. Zum anderen sind die Zahlen im Verhältnis zu beispielsweise der Bilanzsumme und drittens ist die Antwort "Das muss Google sein, da ich deren Zahlen auswendig kenne" unbefriedigend. Hier geht es mehr darum zu sehen, dass das Unternehmen eine höhere EbT-Marge als beispielsweise ein Automobilkonzern hat, gleichzeitig deutlich weniger gebundenes Kapital in Produktionsanlagen, etc.

    Zu 4. Ja ich war beim Auswahltag für Praktikanten. Die Persönlichkeitsfragen beinhalten die Standardfragen zu Lebenslauf, Motivation, Erwartungen, Stärken/Schwächen, etc. "Know your sh** and you'll be fine" Das lässt sich sehr gut vorbereiten und diese Chance solltest du nutzen. Zusätzlich kann ein kleines Rollenspiel von dir verlangt werden (Stresssituation, Feedback geben, etc.) Die Einleitungsfrage in den Fachinterviews hat einen ähnlichen Charakter wie die Persönlichkeitsfragen aber ist logischerweise ein wenig oberflächlicher. Die Interviews sind alle auf 45min angesetzt und die Cases machen davon ca. 30-35min aus.

    Zu. 5 Musste ich nicht machen und hab ich auch in meiner eigenen Recherche nicht gefunden.

    Cheers
    Sebastian

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  4. Squeaker 2 03.11.14 14:01

    Hallo Anonym 2

    zwei Sachen möcht auch ich anmerken:
    1: Wenn du eine Einladung von RB bekommen hast, müsste dir jemand (HR)den Ablauf erzählt haben. Spätestens wenn du die schriftliche Einladung inkl. einer großen Powerpoint erhälst. Hier steht der gesamte Ablauf drin.
    2: RB macht einen Inteligenstest! Steht auch in der PPT und sollte von dem jeweiligen HRler auch mit dir besprochen worden sein.
    Aber für dich:
    Dauer = 90 min
    Und besteht aus drei Bereichen!

    Besten Gruß

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  5. sepp_a_u 03.11.14 14:14

    Danke für eure antworten. Das hilft weiter. Eine PPT habe ich erhalten, jedoch steht da nichts von einem intelligenztest drin. da stehen folgende punkte drin:
    persönlichkeitsinterviews, fachinterviews, gemeinsames mittagessen, feedbackgespräche vormittag, case study/präsentation, feedback, evtl. mündliches angebot

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  6. Squeaker 2 03.11.14 14:17

    Hast du dich als Berater oder als Praktikant beworben?
    Wo findet dein Auswahltag statt? München, Düsseldorf, Stuttgart?

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  7. sepp_a_u 03.11.14 14:21

    Berater, nicht Praktikant
    Schweiz

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes
  8. Squeaker 2 03.11.14 14:29

    Sehr interessant!
    Also der Inteligenztest/Analytiktest ist zumindest in Deutschland Teil des Recruitingtags.
    Ob dies in der Schweiz anders ist kann ich nicht sagen. Auf der anderen Seite bekommst du in Deutschland nicht sofort ein Angebot (vorausgesetzt der Tag war Erfolgreich). Du erhälst einen Mentor und darfst innerhalb 1-2 Wochen mit diesem ein letzten Gesrpäch führen. Erst danach wird ein Vertrag aufgesetzt!

    Ich wünsche dir aber dennoch viel Erfolg bei der Bewerbung. Kleiner Tipp von mir: Lies den Artikel über Roland Berger im aktuellen Manager Magazin durch.

    Antworten Melden
    (0/5)   0 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen