Unilever

Anj... 11.11.02 19:46

Hat jemand von Euch Infos über die Praktikanten-Auswahl bei Unilever? Habe gerade gehört, das AC soll ganz verrückt sein. So mit In-ein-Hasenkostüm-steigen und so.
Was macht man dann als Hase?
Dass man nicht rammelnd andere Bewerber anhüpft, ist wohl klar. Aber was für ein Hase ist man dann? Macht man einen auf ernsten Hasen oder zeigt man, dass man Spaß an Klamauk hat?

  1. han... 11.11.02 22:43

    Moin!

    Es gibt bei Unilever grundsätzlich die Unterscheidung zwischen Praktikum und Traineeship. Wenn Du ein Praktikum suchst, dann brauchst Du Dich nur zu Bewerben & es wird anhand Deiner schriftlichen Unterlagen bewertet, ob man Dich in das sog. "Learning & Earning" Programm aufnimmt.

    Solltest Du Dich allerdings als Trainee Bewerben wollen, so mußt Du in der Tat ein AC durchlaufen, das als eines der skurilsten seiner Art in der Vergangenheit galt. Kreativität und Innovation waren gefragt. So mußten die Bewerber z.B. versuchen, Schmuck in Hamburger Läden günstiger zu kaufen als auf der Preisschild angegeben und Ähnliches. Hasenkostüm oder Schlittschuhlaufen auf dem Dach des Alsterhauses war auch 'mal angesagt. Alles nur, um zu testen, wie kreativ Du bist und ob Du Dich auch in ungewöhnlichen Situation zurecht findest. Das ist eine Art des Recruitings! Allerdings hat Unilver sich jüngst davon etwas distanziert und wählt nun eher einen etwas gemäßigteren Weg, soll heißen, es werden jetzt auch analytische Fähigkeiten abgefragt. Das AC ist somit etwas "realitätsnaher" gestaltet worden.

    Übrigens mußt Du das AC auch durchlaufen, wenn Du an dem Förderprogramm "Final Challenge" teilnehmen willst.

    Viel Spaß beim Beweben... (das Unternehmen wird Dir gefallen!) - André-

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  2. Anj... 11.11.02 23:50

    Danke, schonmal 'ne gute Info.
    Da habe ich wohl (noch) nicht genau genug gelesen. Habe gedacht, ich müsste Ende November schon als Hase rumspringen ... ;-)

    Schade eigentlich.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  3. han... 12.11.02 23:09

    ...das kannst Du ja trotzdem & gucken, wie die Reaktion ist! :-)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  4. Hen... 13.11.02 12:00

    Nix gegen Spass haben und Kreativitätstest, aber wie wurde so ein einseitig kreatives, spontanes Selektionsprofil für das Unternehmen begründet?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  5. han... 26.11.02 10:33

    ...das ist ne gute Frage, die ich Dir als "Nicht-Marketeer" leider nicht beantworten kann! Muss an der funktion "Marketing" liegen...

    Antworten Melden
    (4/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen