Externe Promotion

Uwe... 17.08.06 16:57

Hallo squeaker,

ich habe vor nem halben Jahr mein International Management Studium in den Niederlanden abgeschlossen und arbeite nun bei einer Big4-Firm im Bereich Corporate Finance. Mittelfristig spiele ich mit dem Gedanken zu promovieren. Wie groß sind die Chancen ohne Alumni einer deutschen Uni zu sein als externer Doktorand promovieren zu können? Ich möchte mein Thema im Bereich Finanzierung/Kapitalmärkte ansetzen.

Ich habe von Freistellungsmodellen bei der Firma gehört die aber immer beinhalten dass man an der Uni neben der Promotion beschäftigt ist und lehrstuhlaufgaben übernimmt. ich möchte im ideal-fall in einer freistellung lediglich promovieren, keine weiteren aufgaben erledigen und dann natürlich auch dafür kein geld kassieren.

Inwieweit ist sowas möglich? Wie komme ich an Professoren heran?

Wäre euch sehr dankbar für ein paar ideen!

  1. Anonym 17.08.06 20:56

    :Wie groß sind die Chancen ohne Alumni einer deutschen Uni zu sein als externer Doktorand promovieren zu können?
    100% soweit das Hochschulstudium des Landes als solches in BRD anerkannt wird. Bei Industrieländern - kein Problem.

    Wie komme ich an Professoren heran?
    Erzaehl vom langweiligen Alltag in den Big4s und vom mickrigen Gehalt, dann könnte Mitleid ein Faktor sein.



    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  2. Uwe... 18.08.06 10:28

    Klasse Antwort, und so konstruktiv! Vielen Dank!

    Hat jemand was besseres?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   5 Votes
  3. MBA_05 18.08.06 11:24

    "ich möchte im ideal-fall in einer freistellung lediglich promovieren, keine weiteren aufgaben erledigen und dann natürlich auch dafür kein geld kassieren"

    Wach auf, mann. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Um z.B. in einer Beratung Promotionsfreistellung zu bekommen, musst du dort erstmal ne Zeitlang gearbeitet haben.

    Und an der Uni arbeitest du entweder als wissenschaftlicher Mitarbeiter oder du suchst dir irgendwo ein Stipendium

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  4. Uwe... 18.08.06 14:11

    Natürlich werde ich erstmal ne zeit lang arbeiten, ich habe ja auch von mittelfristig gesprochen.
    meine Frage dreht sich also darum, wie ich an einer Uni ohne lerhstuhlarbeit promovieren kann. also extern. dafür muss ich also kein wissenschaftlicher mitarbeiter sein. verdiene dann auch nix aber das ist ja meine sache. oder Stipendium, genau.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  5. MBA_05 18.08.06 18:05

    Das Problem ist, dass die meisten Unis einen Deal mit dir machen wollen: du promovierst bei uns und als Gegenleistung uebernimmst du Lehrstuhlaufgaben. Kenne sehr wenige, die das vermeiden konnten

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  6. MBA_05 18.08.06 18:08

    Am besten du suchst dir nach ein paar Jahren einen Professor, der bereit ist dich "extern" zu betreuen (ohne Lehrstuhlaufgaben). Dann kannst du ein Sabbatical einschieben und versuchen in dieser Zeit die Promotion so weit wie moeglich voranzutreiben. Falls du nach einem Jahr wieder deinen Job aufnehmen willst, kannst du in deiner Freizeit die Arbeit zu Ende schreiben. Ist zwar stressig, aber ich kenne ein paar die das gemacht haben.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  7. Uwe... 21.08.06 17:13

    Ja, das hört sich nach dem an was mir so vorschwebte...Du meinst also, es wäre eher schwierig an einen Prof für sowas ranzukommen? Meine Freundin macht genau sowas, hat sogar ein büro mit internet und datenbank-zugang, kein Gehalt und keine lehrstuhlarbeit. ist allerdings nicht BWL sondern psychologie.

    Sowas ist dann wohl kaum ausgeschrieben, oder ;-)

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  8. MBA_05 23.08.06 21:51

    Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Es lohnt sich eventuell auch Professoren zum Vorgespraech zu treffen, die eine andere Stelle mit Lehrstuhlaufgabe ausgeschrieben haben. Der schwierige Teil ist es einen Professor zu finden, Sabbatical ist zumindest bei den meisten Unternehmensberatungen nach 2-3 Jahren ueberhaupt kein Problem und wird auch gefoerdert.

    Kenne auch welche, die waehrend Sabbatical fuer zwei Semester ein paar Seminare unterrichtet haben (mit Gehalt) und daher noch genug Zeit fuer Promotion hatten

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen