Hagener Masterstudium Management (M. Sc.)

Florentina 27.06.07 18:21

hat jemand Erfahrung damit?
Hat es einen guten Ruf oder eher nicht?
Oder gibt es einen andere Empfehlung für ein MBA Studium in Deutschland?
Danke!

  1. nairolf 27.06.07 19:44

    a) ein MSc ist kein MBA.
    b) rankings sind leicht zu finden, für europa schau dir die ft an.
    c) hagen? fernstudium? guter ruf? siehst du das paradoxon?

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  2. glitz 28.06.07 01:34

    Hallo nairolf,

    kannst Du zu Punkt a evtl. mehr erzählen? Plane selbst nach dem Bachelor einen M.Sc. in Richtung BWL zu machen, bin mir aber nicht sicher, ob das nicht mein Vorhaben, später den MBA zu machen, ein wenig untergräbt.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  3. nairolf 28.06.07 14:02

    der grundlegende unterschied findet sich schon im namen wieder: MSc ist wesentlich theoretischer, wissenschaftlicher ausgelegt (freilich abhängig von der Uni). dafür lernt man dort im prinzip mehr, da ein MSc in den meisten fällen einen bachelor im gleichen fachgebiet voraussetzt (gibt auch andere, aber die halte ich für käse).

    der MBA hingegen ist im prinzip nur sinnvoll für berufserfahrene, denen es an einigen punkten an BWL-grundwissen fehlt oder - und das ist wohl der wichtigere punkt - die sich beruflich neu orientieren und das exzellente networkingpotential einer Business school ausnutzen möchten.

    damit ganz einfach: studierst du jetzt bereits BWL-lastig, dann ist ein MSc wahrscheinlich sinnvoller, zumal in anbetracht der kostenseite. oder du arbeitest erstmal und zahlst später viel zu viel geld für viel zu wenig wissensvermittlung. dafür hast du eben den wertvolleren titel, v.a. im angelsächsischen raum.

    aber eines ist sicher: ein einjähriger MSc an einer guten, aber nicht so teuren, schule wird dir sicherlich nicht schaden. auch schließt der absolut nen späteren MBA, oder evtl emba, nicht aus...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  4. Han... 27.09.07 16:34

    Hallo,

    Infos gibt es in einer Beilage der aktuellen VDI-Nachrichten. Titel: "MBA for Engineers." Besonders interessant ist die Einschätzung des Experten Sattelberger (Pers.-Vorst. Telekom).
    Ich habe mich im Übrigen für das HIMS entschieden, da die FernUni als älteste Fernuniversität sehr wohl einen guten Ruf hat und eine gute Lehre anbietet. Die Inhalte des Studiengangs decken meine Interessen zum großen Teil ab. Das Preis-/Leistungsverhältnis sehe ich hier als ausgewogener, als bei so manch anderer "reißerisch-werbender" Beinahe-Hochschule. Selbstverständlich gibt es auch hier Verbesserungsbedarf...

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen