MBA Open University

andymuc 25.08.03 14:06

Hallo zusammen,
ich denke darüber nach einen MBA zu machen, jedoch "nur" Teilzeit da ich arbeite und diese auch nicht aufgeben will. Wer hat Erfahrung gemacht und kann mir darüber was sagen.
Wie ist der Aufwand von ca. 10-15Stunden /Woche zu bewerten? Gibt es gute Alternativen?

Vielen Dank!
Andreas

  1. trc... 25.08.03 16:32

    Was soll dieses Studium bringen? ein guter MBA lebt denke ich mal eher von den Leuten die man dort trifft, weniger vom Fachwissen.

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  2. Anonym 25.08.03 17:38

    Entweder premium oder gar nicht! Meine Meinung. Einen MBA von Uni XYZ hat jeder Hansel - das bringt keinen wesentlichen Mehrwert.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  3. tri... 25.08.03 18:40

    Obwohl der MBA der OU (und auch nur der, die anderen OU-Programme sind Kinkerlitzchen) einen guten Ruf hat und auch in den wichtigen europ. MBA-Rankings immer mal wieder auftaucht, halte ich ihn für zu teuer, und den Namen der Schule für äußerst schwierig vermittelbar, insbesondere in Deutschland.
    Es gibt DUTZENDE von besseren Alternativen, ein paar in den USA, einige in GB, und mein pers. Favorite in Australien. Du mußt allerdings Kriterien wie Ruf, Akkreditierung und Nostrifizierungsfähigkeit explizit bei Deiner Auswahl berücksichtigen, sonst landest Du am Ende bei einer Mittelklasse-Alternative, wie Timo666 schon andeutete, und womit er völlig recht hat.
    Zudem solltest Du uns mehr über Dein Vorwissen, Deine Vorbildung und Deine Vornoten sagen, damit wir uns überhaupt auch nur ansatzweise ein anständiges Urteil mit Aussagekraft bilden können.
    trc666 hat übrgens ebenfalls begrenzt recht, allerdings ist das wieder sogar ein Pluspunkt für das OU-Programm, denn es hat ausdrücklich mehrere Pflichtpräsenzveranstaltungen in mehreren Ländern. Dennoch: auf so was achten!
    Ich hoffe, ich konnte zumindest ein wenig helfen...
    Greets,
    Trigger

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  4. tri... 25.08.03 18:53

    ach ja (vergessen),
    erstabschluss an FH, BA oder Uni (grenzt die auswahl nämlich stark ein, je nach antwort)?
    studienfach des erstabschlusses? relevante berufs-/managementerfahrung? toefl- oder
    GMAT-test?
    etc., etc.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  5. andymuc 26.08.03 08:28

    Danke für die erste Info. Ist schon ganz hilfreich.
    Ich denke, soweit ich es gelesen habe hat die OU einen guten Ruf und wie Du schon sagtest gibt es mehrere Präsenzveranstaltung.
    Ich habe BWL an einer Business School studiert, Schwerpunkte Int. Marketing und Controlling. Wollte mein Wissen eben noch weiter vertiefen, denn nach 3 Jahren Berufserfahrung (Traineeprogramm und Vertrieb/Marketing) merkt man schon wie man auf diesem Gebiet ein wenig "einrostet" wenn man nicht ständig mit dem Stoff konfrontiert wird.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  6. tri... 26.08.03 11:29

    Ähm,
    nein, das habe ich falsch ausgedrückt bzw. Du falsch verstanden: die OU hat KEINEN guten Ruf, wohl aber deren MBA-Programm (einen respektablen zumindest).
    Ich persönlich würde davon abraten, es gibt X Programme, die billiger UND besser sind...
    Aber "BWL an einer Business School" sagt recht wenig aus. Welcher Abschluss? Bachelor? Wenn ja, dann ist Deine Auswahl tatsächlich relativ eingeschränkt...
    Greets,
    Trogger

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  7. trc... 26.08.03 13:42

    fraglich ist auch an welcher Business school. was sich heute alles so nennt....

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  8. tri... 26.08.03 16:49

    da hast du recht, trc666, aber das relativiert sich, wenn es sich zumindest um einen staatlich anerkannten (mind. bachelor-) abschluss einer Uni oder mind. fh handelt (bei Berufsakademie oder zweifelhaften berufsakademie+GB-bachelors sieht das ganze schon anders aus), dann kommt es letztlich im grunde nur auf die schule an, die den Master vergibt...
    aber nicht vergessen: ein Master ist im grunde nichts anderes als ein deutsches Uni-diplom (per KMK/HRK-beschluss), also gewinnst du mit einem MBA als deutscher Uni-Absolvent nicht viel - es sei denn natürlich, du gehst an eine top-school für deinen MBA...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen