MBA vs. Promotion als Physiker in Bezug auf die Beratungsbranche

Anonym 25.01.07 19:35

Hallo squeaker! Ich stehe mit meinen jungen 25 1/2 Jahren kurz vor dem Abschluss meines Physikdiploms (Experimentelle Atomphysik Frankfurt) mit Note "sehr gut". Ich interessiere mich sehr für den Bereich strategische Beratung und/oder IT-Beratung, habe jedoch keine praktische Erfahrung in diesen Branche . Ich habe bereits ein gutes Angebot für eine Promotion von einem physikalischen Institut (auch aus Frankfurt) bekommen, bei der ich gewissermaßen in 3 - 3 1/2 Jahren fertig wäre. Eine Anstellung als Postdoc oder Laborant/Forscher (z.B.) käme für mich allerdings nicht in Frage.

Da ich mich auf jeden Fall weiterbilden möchte (sagen wir aus Spaß an der Sache), stellt sich für mich die Frage: MBA oder Promotion? Was sind die Vor- und Nachteile speziell für Naturwissenschaftler/Physiker? Die Promotion wäre bei mir 99%ig sicher, einen MBA mitfinanziert zu bekommen und gar an eine respektable Uni zu kommen nicht. Anderweitig heisst es dass bei "diversen" Naturwissenschaften sehr gerne gesehen wird eine Dr. Titel zu haben. Ich freue mich über Anregungen und Tipps in Bezug auf meinen konkreten Fall, sowie auf Naturwissenschaftler und speziell Physiker.Vielen Dank im Voraus.

  1. refco 26.01.07 14:19

    ein bekannter von mir hat auch physik studiert. hat anschließend bei mck in Risikomanagement angefangen. nach 5jahren berufserfahrung hat er dann ein MBA in Finance gemacht. ich weiß nicht ob es dir was bringt, aber naja...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  2. Schokikates 28.01.07 15:03

    Hi, ich würde dir zu einem MBA raten. Allerdings bringt der dir relativ wenig, wenn du bisher über keine relevante Arbeitserfahrung verfügst. Wenn nicht, würde ich an deiner Stelle versuchen, einen Job in der Wirtschaft zu bekommen (zB bei einer Versicherung oder so) und dann nach ein oder zwei Jahren einen MBA zu machen.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen