academic references

Anonym 03.07.04 17:21

Die Leute in England scheinen ja echt nichts besseres zu tun zu haben als Briefchen zu schreiben....

vom vorvermieter wollen sie eins...

vom Arbeitgeber wollen sie eins...

und von den ehemaligen profs...

das ist toll, vor allem wenn das Studium nun ein weilchen her ist und man den PhD an einer Londoner Uni machen will.

Hat jemand Erfahrung mit sowas? wie schaut so ne "academic reference" aus wenn sie gut ist? Ich hab ja den leichten verdacht wenn ich meinen prfs von damals schick, leiten die das schon unterschrieben weiter...

Bisher noch keine Antworten

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen