nebenberuflicher master in finance (und banking)

BAN... 20.06.10 15:37

Hallo miteinander,

nachdem ich 2006 ein BA-Studium mit Fachrichtung Banking abgeschlossen habe und nunmehr 4 Jahre Berufserfahrung in dem Bereich Markets/Treasury Products gesammelt habe, möchte ich einen nebenberuflichen Master machen. Da ich mich weiterhin in dem Bereich arbeiten möchte, kommt für mich nur ein Master in Finance und Banking in Frage. Außerdem kann ich mir eine Reduzierung der Arbeitszeit auf max. 80% vorstellen.

Bislang stehen 2 Varianten zur Auswahl: AKAD vs. dem Steinbeis-Institut. Kann mir hier jemand eine Meinung geben? Hat jemand weitere Anbieter?

Vielen Dank vorab!

Gruß
Dominik

Bisher noch keine Antworten

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen