Angebot IB Analyst

sts... 23.08.10 03:00

Hallo liebe squeakers,

kürzlich habe ich ein off-cycle Analyst Angebot bei einer US-Investment
Bank im M&A in Frankfurt erhalten. Die Konditionen entsprechen
weitestgehend meinen Erwartungen. Jedoch war ich überrascht, dass kein
Signing Bonus, von dem ich eigentlich dachte, dass er in der Branche
üblich wäre, enthalten ist.

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen diesbezüglich? Werden woanders
wieder Signin Boni gezahlt? Sind diese verhandelbar? Welche
Größenordnung sollte man hier angeben? Zwischen 6-10k EUR?

Sind die Banken an sich sehr "empfindlich" was Verhandlungsversuche
angeht? Oder gibt es hier, da ja seitens der Bank ein erheblicher
zeitlicher/finanzieller Aufwand bei der Auswahl des Kandidaten betrieben
wird, doch einen gewissen Spielraum? Wenn ja, wie hoch schätzt ihr
diesen ein?

Für eure Einschätzungen bin ich sehr dankbar

Beste Grüße

  1. sudden 23.08.10 13:17

    die m&a Branche soll sich erst 2011
    wieder erholen.

    Es wird zwar wieder eingestellt aber ob
    es üblich ist keinen Signing Bonus zu
    zahlen kann ich dir nicht sagen.

    Evtl. bekommst du ein paar Tausend Euro
    unter dem Argument des Umzuges raus,
    Umzugskosten, Maklerkosten für
    Wohnung etc...

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  2. idd... 19.09.10 12:31

    Erstmal Gratulation,

    würde die Sache sehr vorsichtig angehen,
    da du anfangs mit Sicherheit nicht direkt
    einen schlechten Eindruck hinterlassen
    willst. Allenfalls würde ich, wie mein
    Vorredner vorgeschlagen hat, versuchen
    eine Aufwandsentschädigung für deine
    Relocation zu bekommen.

    Wäre nett, wenn du kurz deine
    Hintergrund erläutern könntest: wo/was
    studiert, wo/welche Praktika etc...War die
    Stelle offiziell ausgeschrieben? Frage
    nach, da du off-cycle erwähnt hattest.

    Bin momentan auch auf der suche nach
    Analyst Programmen, habe komplett im
    Ausland (Australien) studiert und leider
    kein Bankenpraktika absolviert. Jedoch
    vor meinem Studium ca. 6 Monate bei
    einem US Risikoberater/Insurance Broker
    in DE gearbeitet.

    Dank dir für deine Antwort, viel Erfolg!!

    Grüße aus Melbourne,
    iddqd

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  3. sts... 01.10.10 21:15

    Vielen Dank,

    zu Deiner Frage, mein Hintergrund ist
    eher untypisch für M&A, d.h. Exot
    (Naturwissenschaftler), keine M&A
    Praktika, aber dafür durchgehend sehr
    gute Leistungen (Stipendien,
    Veröffentlichungen etc.), Studium an sehr
    guter TU in DE, Auslandstudium in UK
    (Oxbridge), Praktika in Beratung.

    Bewerbung war initiativ ursprünglich für
    ein Praktikum, wurde aber im Laufe des
    Prozesses sozusagen "gelevereraged" zu
    Fulltime.

    Grüße

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen