Anhänge Online-Bewerbung

Bux... 09.01.07 21:28

Hallo squeaker,

kann mir jemand verraten wie ich die anhänge am besten komprimiere bzw. ob man alles einscannt oder ohne unterschrift wegschickt?!wie kann man die fotos am besten scannen bzw. komprimieren?

gruß

  1. Anonym 09.01.07 22:56

    Hallo,

    Fotos würde ich eher vom Fotografen als Datei auf CD mitnehmen als einscannen, wenn Du nicht gerade eine Profi Ausrüstung hast ;) die Anhänge (Zeugnisse und weitere Dokumente) natürlich schon einscannen, bei einer Online-Bewerbung verzichte ich auf die Unterschrift im Anschreiben...

    Viel Erfolg :)

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  2. Anonym 10.01.07 16:55

    Alles richtig. Würde ausserdem die eingescannten Anhänge alle in ein PDF packen (in der selben Reihenfolge, wie sie im Lebenslauf erscheinen). Sollte nicht größer als 500k-2MB sein.

    Es gibt hier auf squeaker.net im Bereich Training, meine ich, einen Artikel dazu.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  3. Bux... 11.01.07 08:42

    Danke erstmal. Ich hab jetzt alles soweit gescannt nur die Qualität leidet leider etwas und meine PDF's sind zu groß. Geht es auch klar die einfach zu .rar oder .zip zu komprimieren? Wie kann man denn PDF's erstellen? Denn die beste Quali kriege ich wenn ich statt Einzug alle einzeln scanne!

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  4. hko2333 14.01.07 20:05

    Du kannst auch auf Zip komprimieren, aber es wird wohl nicht sehr viel bringen.
    Besser ist es, auf Schwarz/weiss zu scannen, dann lässt der Scanner den weissen Teil der Zeugnisses aus. Dann kannst du auch 600dpi oder mehr nutzen. PDF kannst du z.B. mit PDF-Creator (Freeware) oder Adobe Acrobat (kostet was) machen.
    Kriegst für ein sauber gescanntes Abizeugnis (4Seiten) ca. 600KB, für ein Diplomzeugnis (4Seiten, wenig Schrift) ca. 300KB.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  5. Bux... 15.01.07 22:01

    ok danke!ich werds mal testen!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen