Anschreiben als K.O. Kriterium

hum... 05.07.08 09:37

Hallo,
ich hab mich nei RB fürs Consulting beworben
und eine Absage kassiert. Ich denke aber, dass
ich mit meinem CV ganz gut reingepasst hätte:
1er Abi (Bayern), 1er Vordiplom, 1er Diplom als
Jahrgangsbester, zwei
Auslandsaufenthalte, derzeit Promotion in einer
Naturwissenschaft, viel außeruniversitäres
engagement. Jetzt ist die Sache so, dass ich mit
meinem Anschreiben nicht 100% zufrieden war,
weil ich m M nach mein
wirtschaftswissenschaftliches Interesse nicht
ausreichend herausgestellt habe und mich auch
nicht ganz RB-spezifisch, sondern eher
"allgemein" für die Consulting-Branche
beworben hab. Hab da halt nicht soooo viel Wert
drauf gelegt, weil ich mir gedacht hab, dass das
Entscheidende ja eh die Noten und der CV sind
und das locker reichen sollte, um eingeladen zu
werden. Meine Frage ist jetzt: kann es sein, dass
ein Anschreiben wirklich manchmal das K.O.
Kriterium ist, obwohl sonst alles passt?

  1. nicod 05.07.08 09:52

    ich gehe nicht davon aus, dass der Personaler bei einem misslungenem Anschreiben noch in meinen anhang schaut. von daher lege ich da immer viel wert drauf.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes
  2. The... 05.07.08 10:05

    ruf doch dort an und bitte um Feedback. Generell legt RB meiner Erfahrung nach noch etwas mehr als Wettbwerber Wert darauf, deutlich zu machen warum du genau zu Ihnen willst (und nicht zur BCG etc.). Allgemeine Anschreiben die mit "copy & paste" dann an alle rausgehen kommen nicht gut. Ein anderes Hindernis könnte bei RB noch sein, dass du Ihnen schon etwas zu alt bist (über 30 !?) was oftmals Integrationsprobleme mit sich bringt.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   7 Votes
  3. mr_skripte 22.08.08 17:06

    wenn du außeruniversitär bei der CSU bist oder einer anderen Partei, dann kann es sein, dass da jmd. anderer Meinung ist und kein Bock auf Dich hat :-) soll vorkommen.
    Ansich, sage ich dir ganz ehrlich, bewirb dich bei den anderen bigplayer und du wirst wohl eingeladen :-) - Luxusproblem

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen