Arbeitszeiten UB

Tas... 10.05.06 09:34

Hallo,
wer hat ein Praktikum bei Bain, BCG, Berger, oder McK gemacht und kann etwas konkretes zu den Arbeitszeiten sagen. Wenn man mit Consultants spricht, äußern die sich eher schwammig und vor allem deuten sie an, dass die Konkurrenz eher andere Arbeitszeiten hat (z.B. "so wie man das vielleicht von McK kennt, also regelmäßig bis 2 oder 3 Uhr Nachts, ist es bei uns nicht"). Auf die Arbeitszeiten angesprochen ist also keiner in der Lage eine konkrete Zahl zu nennen :-(, was natürlich den Verdacht erhärtet, dass sie diesbezüglich was zu verbergen haben...
Deshalb die Frage: wie schlimm ist es wirklich????? Gibt es Unterscheide zwischen den einzelnen UBs?????

  1. jjstesch 10.05.06 09:55

    Habe Praktikum bei RB gemacht. Der Tag hatte für mich so 13 bis 15h. Freitags weniger, da ich ja noch den Flieger nach hause bekommen musste ;-). Wochenende hatte ich frei.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  2. Anonym 10.05.06 10:19

    Ich glaube, die 12 Std. wirst Du jeden Tag bei allen vollmachen und die Wochenenden sind zwar in der Regel frei, aber das hat aufgrund der etwa spannenden Projektlage auch nicht immer zu sein.
    Guck Dir die Mercer Werbung oben an, das sagt viel.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  3. sublime 10.05.06 20:24

    selbst innerhalb eines unternehmens variiert die arbeitszeit. das hängt von den projekten, vom projektleiter und teilweise auch vom industriesektor ab.

    ich hab ein Praktikum bei mck gemacht. von mo bis mi hab ich im schnitt bis 24 uhr gearbeitet. es wurde auch ab und zu später. do ist bei mck meistens abreisetag zurück zum home office, daher naturgemäß nicht so lange, du musst aber die reisezeit beachten. freitags wurde es meistens irgendwas zwischen 18 und 19 uhr. wochenende in der regel frei. bei stressiger studiensituation kann es aber vorkommen, dass man auch am we was macht, vor allem wenn man freitags nicht so lange machen will.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   3 Votes
  4. Langos13 11.05.06 20:42

    Das haengt sehr davon ab in welchem team und wo du arbeitest. ich wuerde sagen, dass du schon so auf 12 stunden pro tag kommst und dann noch 4-5 am we, je nach bedarf

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  5. Florian123 12.05.06 14:23

    ganz allgemein dazu, das hier dürfte wirklich interessant werden ;)

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,415613,00.html

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes
  6. Florian123 12.05.06 14:24

    da ist irgendwie ein leerzeichen reingerutscht, was man vorher noch wegmachen muss..

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  7. Tas... 12.05.06 16:14

    Danke erstmal für die Antworten! Also mit 12 oder 13 Std./Tag hätte ich kein Problem, ich fürchte mich eher vor Arbeitszeiten wie im M&A (vor allem bin ich auch davon überzeugt, dass man um 2 Uhr Nachts eh nicht mehr effektiv arbeiten kann, wenn man morgens um acht angefangen hat - ich zumindest nicht).
    Danke auch für den Link! Schade, dass das Buch noch nicht erschienen ist :-(

    Antworten Melden
    (4.1/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen