Arbeitszeugnis-Nachhaken?

cml... 13.12.06 19:11

hallo,

... möchte mich demnächst aus ungekündigter Stelle Bewerben.
... möchte aber meiner Bewerbung kein Zwischenzeugnis beilegen, wg. interner Situation bei meinem jetzigen Arbeitgeber
... mein "WUNSCH"(wg."kritischer Situation" beim jetzigen Arbeitgeber): hauptsache Arbeitszeugnis in der Hand, der potentielle Arbeitgeber soll am besten meinen jetzigen Arbeitgeber überhaupt nicht kontaktieren, Zeugnis sollte reichen


MEINE Fragen:

1) Könnte der potentielle Arbeitgeber ein Zwischenzeugnis verlangen? Alternative?

2) Kontaktiert der potentielle Arbeitgeber den jetzigen Arbeitgeber, auch wenn er ein Zwischenzeugnis des Bewerbers in der Hand hat? In welcher Phase des Bewerbungsprozesses- vor/nach dem Vorstellungsgespräch/Arbeitsvertrag?

3) Angenommen - ohne Zwischenzeugnis Vorstellungsgespräch durchgeführt und der Bewerber bekommt die Stelle - aber noch kein Arbeitsvertrag. Wie ist der Regelfall? Wann spätestens will der potentielle Arbeitgeber das Arbeitzeugnis in der Hand haben?

4) Wann kontaktiert der potentielle Arbeitgeber ehemalige Arbeitgeber des Bewerbers (aus welchen Gründen auch immer!) mit dem Arbeitszeugnis?


..bitte professionelle bzw. zuverlässige Ratschläge bzw. Erfahrungen!

Danke allen!
cesar

  1. janhendrik77 28.12.06 00:06

    Hallo Cesar,

    ich antworte Dir mal erfahrungsgemäß:

    Ich habe mich immer aus einem ungekündigten AV beworben. Ein Zwischenzeugnis hatte ich nie beigelegt. Bei einem Vorstellungsgespräch wurde auch nie auf die "jetzige" Leistung eingegangen. Vielmehr ist es wichtig, das Du deinem favorisierten Arbeitgeber mitteilst, welchen Vorteil dieser von Dir hat.

    Wenn Du deiner Bewerbung einem "Sperrvermerk" für bestimmte Unternehmen beifügst, wird dieser auch berücksichtigt. Deine interne Situation dürfte somit - auch in Zukunft - nicht gefährdet sein.

    Hier findest Du mehr Info's:
    http://www.stepstone.de/pb/de_ind/sperrvermerk.html

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen