Beratung Naturwissenschaftler

Ben1234 01.06.08 15:07

Hallo zusammen,

ich möchte gerne als promovierter Naturwissenschaftler in die Beratung einsteigen. Mir ist klar dass die Top-Player (BCG, McK, etc.) mit extravaganten Gehälter locken (80-100K), allerdings auch aussergewöhnlich Einsatz fordern. Wie viel ich unter der Woche Reise/Arbeite ist mir egal, aber ein freies Wochenende ist mir für die Familie sehr wichtig. Gehalt wäre ich auch ab 50K zufrieden, solange dies den Arbeitsaufwand wiederspiegelt. Bezahlte Überstunden wären mir am Liebsten, kann man ja leider meistens vergessen in dem Bereich, oder?

Also, welches sind die Beratungsfirmen, mit relastischem Gehalt und Arbeitsanforderungen? Trifft dies z.B. auf Accenture Stategy zu?

Grüsse, Ben

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen