Beratung mit Titel, Mathematik

mat... 15.03.06 16:26

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. MIt welchem Einstiegsgehalt kann ich mit meiner Promotion in Mathematik rechnen. Habe relativ zügig studiert und promoviert und neben Promotion noch als 'Werksstudent' bei einem Daxunternehmen 1,5 Jahre neben Assistenztätigkeit an der Uni gearbeitet. Bin jetzt 27 und mich ziehts in Richtung Strategieberatung. Was ist vom Einstiegsgehalt ok ohne dass ich mich zu billig verkaufe oder unreale Vorstellungen aufweise. Danke euch schonmal vorab.....

  1. Totamec 15.03.06 16:34

    um die 60TSD. kannst du rechnen bei guten allg. Noten.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  2. Totamec 15.03.06 16:41

    um die 60TSD. kannst du rechnen bei guten allg. Noten.

    Antworten Melden
    (4/5)   6 Votes
  3. bal... 16.03.06 09:01

    Ich glaube, bei den Top-UBs kriegt man ein ganzes Stueck mehr. (also: Top-Strategie-UBs :-) )

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  4. Sun_girl1 16.03.06 10:08

    Schätze auch, dass Du mehr bekommen könntest, bzw. einfordern solltest. eine Bekannte hat Europawissenschaften studiert, also etwas, was gar nicht zu Strategieberatung passt, wurde von BCG eingestellt und bekommt 60 t€. Hab mir von ehemaligen Pratkikanten sagen lassen, dass das auch eher der untere Bereich ist, weil sie ja fachfremd ist.
    Wieviel genau, kann ich aber auch nicht sagen. 70-80 T€?

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  5. emilio 16.03.06 17:23

    BCG, McKinsey, Bain machen beim Gehalt keinen UNterschied, ob fachfremd oder nicht. Gezahlt wird für die Person, nicht für den Studieninhalt. 70 - 80 Tsd erhält kein Einsteiger bei den großen Dreien, auch wenn es BWLer ist.

    Anders sieht es aus, wenn man mit Promotion zu einer Beratung stößt:
    - ist man BWLer, so hat man gute Chancen, auf einer höheren Hierachiestufe einzusteigen.
    - ist man "Exot", so steigt man in der Regel auf einer Zwischenstufe zwischen Associate/AC und Consultat ein.
    Das Gehalt liegt dann auch zwischen beiden - 70-80 dürften hinkommen. (zzgl. variabler Bestandteile, Auto, ggf.Altersvorsorge)

    Antworten Melden
    (4/5)   7 Votes
  6. Anonym 16.03.06 15:46

    Einmal gegooglet bin ich auf folgende Angaben im WWW gestoßen (frag mich bitte jetzt nicht mehr, wo diese Angaben zu finden waren):

    The Boston Consulting Group/McKinsey & Company:
    Einstiegsgehalt: 70.000 - 80.000 Euro inkl. variabler Gehaltsbestandteile und Nebenleistungen

    McKinsey macht meiner Info nach ein Angebot, über das nicht weiter verhandelt werden kann!

    Bei IT-Beratungen/Dienstleistern ist bei weitem weniger drin, je nach Unternehmen wird Promotion "nur" als Berufserfahrung angerechnet.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen