Berwerbungszusagen

Benjaminham 14.05.07 11:58

Hallo squeaker,

wie macht man es am geschicktesten wenn man ein Interview hatte und das andere noch abwarten will. Ich habe ein Interview gemacht, will aber das Ergebnis des anderen Interviews gerne noch abwarten um entscheiden zu können.
Es gibt zwar noch keine Entscheidung des ersten Interviews ich möchte aber gerne wenn diejenigen des ersten (bereits absolvierten Praktikums) anrufen gewappnet sein. Wie macht man das am Besten??
Danke für die Hilfe

  1. Sch... 14.05.07 12:07

    Kannst Du Deinen Text noch einmal strukturiert darstellen? Dann könnte ich Dir ggf. weiterhelfen.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  2. Benjaminham 14.05.07 12:30

    OK sorry ist bisschen Konfus stimmt.

    Also noch mal:
    Ich war bei einem Interview. Dort bekomme ich diese Woche bescheid.
    Ein anderes Interview habe ich in der nächsten Woche und das würde ich gerne noch abwarten um dann entscheiden zu können welche Stelle ich antrete.
    Wie bringe ich der ersten Bank (bei der ich bereits war und die mir diese Woche bescheid gibt) bei einer Zusage bei, dass ich gerne noch ein paar Tage für die Entscheidung Zeit hätte ehe ich mich äußern kann?

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  3. beneoo 14.05.07 13:02

    hab das gleiche dillemma mal gehabt. glaub mir, du bist nicht der erste. die Personaler kennen mehrere solcher fälle. das entscheidende kriterium ist, wie gut du warst. meistens warten sie gerne, auch wenn sie so tun und sagen, dass geht nicht etc. im endeffekt darfst du eins nicht vergessen: die haben dich mal für dich entschieden, daher werden sie dich nicht so leicht loslassen. talente gibts nur wenige....

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  4. beneoo 14.05.07 13:13

    *korrektur* die haben SICH mal für dich...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  5. Sch... 14.05.07 13:17

    Der einfachste Fall wäre natürlich, wenn sich die Erste Bank diese Woche nicht mehr melden würde.

    Ich sehe grdsl. folgendes Problem: Du bist erst in der nächsten Woche bei der zweiten Bank, bekommst aber u.U. jetzt von der ersten Bescheid. Lässt sich die zweite Bank für ihre Entscheidung auch eine Woche Zeit, dann hast Du ein Zeitfenster von zwei Wochen. Dieses gilt es zu verkürzen.

    Möglichkeit a -die Unfeine - Du bist diese Woche für die Erste Bank nicht erreichbar.

    Möglichkeit b - Du bittest die zweite Bank nächste Woche um zügiges Feedback. Wenn Du keine zweite Rudne dort hast, die aufgesetzt werden müsste, dann verstehe ich sowieso nicht, warum man nicht zeitnah sein Feedback bekommen kann (außer natürlich die Bank will, genau wie Du, noch andere "Alternativen" sehen.

    Jetzt mal die fiese Tour: Was hält Dich davon ab, der ersten Bank erst mal zuzusagen. Zwar nicht wirklich fair, aber Du musst für Dich auch sehen, dass Du das optimale herausholst.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  6. laischen 14.05.07 15:57

    Hallo bin in der selben Lage! Kann man den Unternehmen nicht einfach sagen, dass man noch andere Bewerbungsgespräche hat und diese fairerweise noch zu ende bringen möchte??? schliesslich sagen Unternehmen einem ja auch ganz klar: sie kriegen dann in 1-2 wochen bescheid da wir noch weitere gespräche führen müssen...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  7. Benjaminham 14.05.07 16:42

    Also mich haben Sie gefragt ob ich noch was am laufen habe und ich habe schon gesagt, dass da noch was ist. Ich weiß aber nicht ob man so sagen kann wie Laischen. Ich denke die rechnen damit das einer Absagen könnte und halten sich einen Bewerber in der Pipeline. Das heisst wenn du nicht zusagst setzten Sie dir die Pistole auf die Brust und dann hast du die Wahl Hop oder Top. Aber mal generell zum Feedback. Vielen Dank allen für die Vorschläge. So ist ein Forum gedacht.
    Ich denke so. Zunächst zusagen und dann evtl Absagen killt mir bei einer kleinen Bank alle Chancen später mal vielleicht dort rüberzuwechseln (außerdem ists nicht Fair) - das ist also bestenfalls eine mittelmäßige Lösung. Nicht erreichbar sein ist aber auch keine wirkliche Lösung weil die inkognito anrufen und außerdem gefragt haben wo ich erreichbar bin. Also auch mehr Essig als Wein diese Lösung. Ich denke ich sagen den ersten einfach zu weil wie sagt das Sprcihwort: Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   6 Votes
  8. Sch... 14.05.07 17:10

    Wenn Du mit dem Ersten gut leben kannst, es scheint ja nur um Praktikum zu gehen, dann nimm sie einfach. Ist das Zweite allerdings in Summe ein deutlich besseres Paket aus Lernkurve und "Brand Equity" im CV, dann hätte ich wenig Skrupel bei den Ersten wieder auszusteigen. Klingt vielleicht hart, aber: Wenn Du dort nicht performst hätten die auch null Skrupel...

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen