Bewerbung als Vorstandsassistent

mustang68 04.05.07 22:15

Hallo,

ich habe bald ein Vorstellungsgespräch als Vorstandsassistent bei einem großen Konzern. Welche Gehaltsvorstellung sollte ich angeben?
Wenn ich da weiter komme, muss ich zum Assessment Center. Welche Aufgaben erwarten mich dort? Wie sollte ich mich am besten vorbereiten?

Vielen Dank im Voraus!

  1. tobra 04.05.07 22:19

    Hallo Mustang,

    um diese Frage zu beantworten, bedarf es schon etwas genauerer Angaben. Wenn Du das Unternehmen nicht nennen möchtest, dann nenne doch wenigstens die Branche und ein paar Eckdaten. Ist es ein Konzernvorstand oder ein Bereichsvorstand?

    Gruß

    T.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   5 Votes
  2. Niklas84 04.05.07 23:25

    Hi,

    was verdient man denn z.B. als Vorstandsassistent bei Henkel? Würd mich mal interessieren...

    Grüße!

    Antworten Melden
    (4.5/5)   4 Votes
  3. mustang68 05.05.07 12:53

    Also es ein als Bereichsvorstand bei einem Versicherungskonzern.

    Wäre toll, wenn jemand mir darüber Infos geben könnte.

    Danke im Voraus!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  4. hhfwt 05.05.07 13:48

    Also zwischen Vorstand (1. Ebene) und Bereichsvorstand aka Bereichsleiter (2. Ebene) ist schon ein kleiner Unterschied...in der Arbeit und natürlich auc in der Gage!
    Als BL-Assi kannst Du (je nach Größe des Konzerns und Vorkenntnissen) m.E. zwischen 43.000 und 46.000 kriegen ...aber die Arbeit ist echt das Letzte (wenn ich mir die Jungs bei uns anschau)...als Assi des Konzernvostandes kannst Du nochmal 10-14k drauflegen (da müßtest du aber zumindest bei meinem Verein zusätzlich nen Dr. oder MBA mitbringen).

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  5. DagHammar 05.05.07 16:06

    vielleicht off-topic..: was kommt denn nachdem man Vorstandsassi gewesen ist? Man wird doch wohl kaum gleich in den Vorstand hochgezogen? Habe schon so oft "assistent der Geschäftsführung" usw. gehört, aber irgendwie wirkt das auf mich wie ne Sackgasse, ne Stelle auf der man geparkt wird..

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  6. hhfwt 05.05.07 17:48

    Ganz im Gegenteil, wenn man seine Sache konstant sehr gut macht, kann man fast sicher sein, dass man vom Cheffe auf eine sehr gute Stelle gesetzt wird...bei uns sind einige Bereichsleiter Ex-VoAssis.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes
  7. pml22 05.05.07 20:27

    Als Vo-Assi hast du sehr gute Karrierechancen (ähnlich als wenn du vorher Unternehmensberater warst). Dies hängt damit zusammen, dass du eine Menge aus dem Unternehmen mitbekommst und die wichtigen Leute kennen lernst. Meist wird man nach ein paar JAhren auf eine Managementstelle im Konzern gesteckt und entwickelt sich von dort normal weiter. Vorteil ist halt, dass diese Stelle meist schon ziemlich hoch ist und somit gute Chancen in der Linie verspricht.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  8. mustang68 06.05.07 11:55

    Vielleicht ist das auch Off-Topic, aber kann mir jemand vielleicht sagen, was dort in einem Assessment Center drank kommen könnte!

    Danke im Voraus...

    Antworten Melden
    (4.4/5)   7 Votes
  9. fre... 07.05.07 11:35

    Also in meinem Vorstands-Assi Gespräch waren das ausnahmsweise mal keine Case-Studies, sondern eher Fragen nach Lebenslauf, nach Einschätzungen der Branche etc.

    Gehalt für den Posten waren 50K ohne Bonusmöglichkeit, bei geregelten Arbeitszeiten. Dr.-Titel war Pflicht.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen