Bewerbung bei Karriere-Veranstaltung

Ale... 18.08.08 18:13

Hallo liebe squeaker,

sollte ich mich bei einem Workshop-Wochenende im Oktober bei einer Top-UB Bewerben, wenn ich mich ernsthaft für einen Einstieg dort interessiere?

Ein Aspekt stimmt mich dabei nachdenklich: sowohl auf eine Bewerbung zu einem solchen Event als auch auf eine Praktikumsbewerbung bei selbiger UB habe ich bereits eine Absage bekommen. Dass ich nicht gänzlich ungeeignet für die Branche sein kann, zeigen Praktikaangebote anderer UBs in der gleichen Liga.

Oder sollte ich, da die Praktikumsbewerbung erst etwa ein halbes Jahr her ist, noch eine Zeit warten, bis "Gras über die Absage gewachsen" ist?

Dann würde ich mich erst für einen Festeinstieg im nächsten Frühjahr Bewerben.

Über Eure Anregungen würde ich mich freuen und bedanke mich schon im Voraus!

  1. Ertan_Ongun 19.08.08 14:43

    mein feeling, kannst dich für beides Bewerben und es wird sich wohl kaum, was äändern.

    meine eigen erfhahrung ist, so ähnlich oder auch gleich sich die Top-Beratungen von außen darstellen, desto mehr gibt es unterschiede im profl der leute die eingeladen werden und ein offer bekommen.

    Daher funktioniert die schlussfolgerung selten, dass ein McKinseyianer mit absoluter Sicherheit auch zu Booz, Bain oder ATK hätte gehen können.

    Umgekehrt, kann es sein, dass du auf Grund deines Finance, m&a lastigen profils bei Bain eingeladen wirst und gerade wegen des Fokusses bei den anderen Beratungen rausfliegst.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   4 Votes
  2. fre... 21.08.08 15:30

    Die Kriterien für eine Einladung sind schon unterschiedlich. Die geringsten Ansprüche werden an Teilnehmer von "Karriereveranstaltungen"/Workshops etc. gestellt. Nächste Stufe ist die Einladung zu einem Praktikums-Interview und schließlich zum Interview für den Direkteinstieg.

    Also werden auch "Wackelkandidaten" für einen solchen Tag eingeladen, die bei guter Performance für Interviews eingeladen werden.

    Auf der anderen Seite würde ich davon ausgehen, dass einige UBs "schwarze" Listen führen. Wenn man der Logik von oben folgt, dann würdest Du mit einer abgelehnten Bewerbung für eine solche Veranstaltung in der Vergangenheit, Deine Chancen auf 0% reduzieren.

    Evtl. gibt es unterschiedliche schwarze Listen für Direkteinstieg und Praktika. Du kannst Dich bestimmt für die Veranstaltung Bewerben aber solltest damit rechnen, dass Dein CV gleich wieder zurückkommt.

    Für den Direkteinstieg würde ich mir jemanden im Bekanntenkreis suchen, der Dich empfiehlt und der Deine Bewerbung vorab mal durchsieht.

    Antworten Melden
    (4.1/5)   3 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen