CFA oder CPA im Corporate Finance?

david81 07.02.09 15:59

Hallo zusammen,

ich bin momentan am überlegen eins der beiden genannten Titel anzustreben, bin mir aber noch unsicher welches.

Ich arbeite zurzeit im Bereich TS bei einer der Big4. Möchte langfristig nicht bei einer WP-Gesellschaft bleiben, sondern evt. zu einer Bank, ins Consulting oder in die Industrie ins Corporate Finance oder Business Development.

Welche Weiterbildung würdet ihr mir empfehlen? Oder macht keins von beiden Sinn?

Danke!

  1. Florian123 07.02.09 16:42

    Wenn der Weg ins CF gehen soll, ganz klar CFA. Für einen CF/Corp. Dev. Job in Dtld sehe ich keinen Sinn im CPA, da bietet sich ein Haufen sinnvollerer Alternativen an (z.B. ACCA, CFA, LLM, MBA oder auch der WP).

    Antworten Melden
    (4.3/5)   3 Votes
  2. woo... 09.02.09 22:13

    CFA ist sicher die beste Option. Ich verstehe nicht ganz, warum Leute oftmals dem CFA ein MBA gegenüberstellen wollen. Das hat wenig bis nichts miteinander zu tun.
    CFA ist das Ding, das mir am meisten hilft meinen Job besser zu erledigen. IMHO sehr empfehlenswert. Gerade die Breite des Programmes macht sich bezahlt, wenn man sich entweder mal umorientieren möchte oder aber ein sehr breites Spektrum im Beruf abzudecken hat. Auch halte ich es vom Anforderungsgrad her, sprich dem Zeitaufwand neben/nach der Arbeit, für ein gutes Zeugnis um Deine längerfristige Dedication zu unterstreichen.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   6 Votes
  3. david81 10.02.09 18:01

    Danke euch beiden für eure Einschätzung.

    Mal eine andere Frage. Im welchem Beruf/Branche macht ein CFA am meisten Sinn? Das Programm beinhaltet ja einen großen Teil an Portfolio Management bzw Wealth Planning, was ja nicht wirklich im CF Relevanz hat.

    Antworten Melden
    (4.2/5)   7 Votes
  4. G_S... 10.02.09 19:32

    cfa evtl im bereich portfolio management oder welth planning?
    ;-))

    Antworten Melden
    (4.3/5)   4 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen