Consulting - M&A

Roland_ 16.12.08 01:06

Hi,

ich habe jetzt fast ein Jahr als Berater bei einer Top-Strategieberatung in D hinter mir und plane trotz der schlechten Marktsituation moeglichst bald einen Wechsel ins M&A. Obwohl mir die Beratungsarbeit Spass macht, interessiere ich mich sehr fuer Transaktionen und Corporate Finance, und auch wenn ich bereits als Berater einiges an Erfahrung in diese Richtung sammeln konnte, ist es dennoch nicht der Real Deal.... Ich habe im Studium bereits ein Praktikum in M+A in einer sehr guten IB absolviert und weiss worauf ich mich einlasse. Strategieberatung habe ich allerdings jetzt erst kennen gelernt - ich hatte als Student kein Praktikum in diese Richtung. Mit dem Wissen, das ich heute habe, haette ich mich wohl als Absolvent direkt fuer IBD beworben.

Hat jemand hier von solchen Wechseln in den letzten Jahren gehoert? Ist sowas bei der aktuellen Marktlage ueberhaupt moeglich? Ich weiss, das ein Wechsel VIA MBA sicherlich machbar ist - aber wieso noch 1-2 Jahre Consulting plus 1-2 Jahre MBA wenn ich bereits jetzt genau weiss, was mir am meisten liegt?

Danke fuer konstruktiven Input.

  1. sudden 16.12.08 01:43

    du weisst ja sicherlich, dass M&A gerade tot ist und die Banken eher Leute entlassen, als neue einzustellen. Aber beim nächsten Upturn kannst du sicherlich wieder auf den Zug springen. im moment seh ich da eher Schwarz, aber probieren kannst du es natürlich.

    Antworten Melden
    (4.4/5)   5 Votes
  2. pml22 16.12.08 01:55

    Es ist momentan wirklich schwer. Viele Firmen stellen in dem Bereich momentan nicht ein und mit einem Jahr Berufserfahurng hebst du dich auch nicht wirklich von der Masse ab. Aber klar kann man es versuchen, wenn du es unbedingt willst.

    Ggf. lohnt es sich doch bis zum MBA zu warten und zu versuchen bis dato eher auf CF Projekte zu kommen, da du dann ggf. als Associate einsteigst oder als 3rd year Analyst, was dir einiges an Schleiferei erspart. Die Gehälter im M&A sind zurzeit für deine Position 2nd year Analyst auch nicht höher als in der Beratung. Lohnt also auch nicht wirklich dafür nochmal deutlich mehr zu arbeiten.

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes
  3. sar... 16.12.08 13:14

    Hallo roland

    gute leute werden immer im M&A gesucht, ist eben von hoher personalkonjunktur geprägt!

    daher lass dich nicht entmutigen... und wenn dir der job wirklich (!) spass macht, dann wirst du bestimmt etwas finden, mit oder ohne MBA!

    hier noch ein tipp bzgl. Bewerbungen

    "Ein Interview im I-banking teilt sich meistens in einen „Personal Fit“- Teil, Fragen zu den Bewertungen bzw. technischen Angelegenheiten, sowie Brainteaser oder Matheaufgaben und Fragen des Bewerbers an die Banker am Ende des Gespräches. Die Interviews dauern zwischen 30 und 45 Minuten, wobei man mit mindestens drei bis sechs oder gar sieben Interviews (wie bei Goldman Sachs oder der Deutschen Bank) hinter einander rechnen muss (oftmals mehrere Runden an verschiedenen Tagen, bei mir waren das drei Runden bei Goldman Sachs für ein Praktikum). Vielmals wird auch vorab ein Mathematiktest durchgeführt – alles in allem also ein wahrer Marathon! Darum ist es umso wichtiger, gezielt Bewerbungen abzuschicken und sich detailliert vorzubereiten!"

    melde dich einfach für mehr Infos,
    sarah_schuebl@Yahoo.de - ich verkaufe zwei M&A Insider-Bibeln sowie einen kompletten Interviewguide mit unzähligen Interviewfragen aus meinen Runden!

    liebe Grüße
    Sarah

    Antworten Melden
    (4/5)   4 Votes
  4. Roland_ 17.12.08 01:57

    Vielen Dank für eure Antworten. Es macht wohl wirklich Sinn, noch etwas zu warten. Das M&A-Team, in dem ich Prakti war, hat mir auch BESTätigt, dass zurzeit nicht viel geht und daher nicht eingestellt wird. Mal sehen, was 2009 bringt. :)

    Antworten Melden
    (4.1/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen