Dauer Vertragsangebot Praktikum bei Top-UBs

KingSlim 26.02.08 16:00

Hallo!

Ich bewerbe mich derzeit um ein Praktikum bei den Top-UBs. Ich Frage mich, wie ich mich am besten verhalte, sollte ich in die glückliche Lage kommen, mehr als ein Angebot zu erhalten.

Meine Fragen an Euch sind:
1. Kommt eine telefonische Zusage, auf jeden Fall erstmal sagen "Ja, ich nehme das Angebot an", um einen Vertrag zugeschickt zu bekommen?
2. Habt Ihr Informationen über die Dauer der Gültigkeit eines Vertragsangebot von BCG, Bain, Oliver Wyman, Roland Berger, BAH, McK...?Dies ist wichtig, wenn man noch Gespräche bei anderen Unternehmen ausstehend hat.
3. Wenn das Angebot nur kurze Zeit gültig ist - sollte man den Vertrag dann einfach unterschrieben zurückschicken und - bei einem attraktiveren Angebot eines anderen Unternehmens - widerrufen? Dies wäre gewiss kein guter Stil - aber ist dies rechtlich überhaupt ohne Weiteres möglich?

  1. homofaber 26.02.08 16:52

    ad 1) Niemand verlangt von Dir sofort zuzusagen auch nicht telefonisch, Du bekommst den Vertrag auch zugeschickt ohne, dass Du Dich vorher schon festlegst, dass Du ihn annimmst
    ad 2) Weiß ich nicht genau - müsste aber in der Regel verhandelbar sein
    ad 3) arbeitsrechtlich ist das wohl kein Problem, aber bei dem Unternehmen musst Du dich dann nicht mehr Bewerben

    Antworten Melden
    (4.1/5)   4 Votes
  2. DieZeit 26.02.08 17:14

    Also ein Freund hat ein Praktikum bei McKinsey bekommen, er hat das Angebot Mitte Januar erhalten und drin stand, dass er sich bis Ende April entscheiden müsse...

    Antworten Melden
    (4.5/5)   6 Votes
  3. Joh... 26.02.08 23:13

    Von BCG habe ich 6 Monate gehört.

    Antworten Melden
    (4/5)   3 Votes
  4. pml22 27.02.08 00:00

    Meine Erfahrung nach mehreren Gesprächen bei Beratungen mit Absagen und Angeboten ist, dass bei einem Praktikum die schon gern recht schnell Bescheid haben wollen oder man zumindest Bescheid sagen sollte, dass man noch ein anderes Gespräch hat und deswegen Zeit braucht. Nach meiner Erfahrung sind zwei Wochen Bedenkzeit kein Problem. Darüber hinaus sollte man es aber klar sagen. Die oben genannten Zeiträume von mehreren monaten kenne ich nur von Festeinstiegsangeboten, aber nicht für Praktika.

    Einen Vertrag zu unterschreiben und dann zu widerrufen geht nicht so einfach. Ist ja kein einfaches Briefkastengeschäft. Die Firma verlässt sich auf dich und sagt ggf. anderen Bewerbern nach dir ab, weil der Platz vergeben ist. Also nur ein Angebot annehmen! Kommt aber auch auf die vertragliche Kündigungsfrist an. Die Firma kann dir auf jeden Fall Stress machen und unterschätze auch nicht wie gut sich die Mitarbeiter untereinander kennen. Also wenn mehrere Gespräche lieber mit offenen karten spielen. Dafür hat jeder Verständnis.

    De facto sollte man die Gespräche also recht eng timen und auf die Reihenfolge achten.

    Antworten Melden
    (4.3/5)   7 Votes
  5. KingSlim 27.02.08 23:57

    Danke für Eure umfangreichen und hilfreichen Antworten.

    Ich denke, bei mir könnte es zu einer benötigten Bedenkzeit von maximal einem Monat kommen. Ich werde auf jeden Fall den Rat befolgen, die Verträge nicht vorzeitig unterschrieben zurückzusenden, aus Sorge, das Angebot könnte sonst zurückgezogen werden, denn ich sehe, dass das mehr Schaden als Nutzen anrichten könnte.

    Herzlichen Dank!

    Antworten Melden
    (4.2/5)   5 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen