Detecon Schweiz / Einstiegsgehalt

jee... 01.08.11 10:39

Hallo,

mich würde interessieren, was man derzeit für IT Strategy bei der Detecon Schweiz verlangen kann. Momentan zahlt die Konkurrenz knapp 60k euro, die Detecon aber meines Wissens nach in Deutschland nicht bezahlt, oder? Da es sich um den Standort Zürich handelt, kommen noch mal rund 30% mehr Lebenshaltungskosten drauf, womit man schon bei vergleichsweise 80k euro wäre.

Kann mir jemand etwas zu den Verdienstmöglichkeiten bei der Detecon Schweiz für Berufseinsteiger sagen? Wäre für jede Information sehr dankbar.

  1. Anonym 04.08.11 22:16

    Mir wurden vor ein paar Wochen bei Detecon 51k (Komplettvertrag) in Bonn angeboten.

    Und Lebenshaltungskosten sind in CH zwar hoeher, aber auch der Nettolohn. So bleiben 5000.-CHF/Monat etwa 4000.-CHF netto (http://www.lohncomputer.ch), wovon nochmal etwa 150.-CHF fuer KV aufgewendet werden muessen. Ob sicher daher der Arbeitgeber auf die Argumentation einlaesst ist fraglich, versuchen wuerde ich es aber.

    Mein Tip: auch bei Detecon besser ein hoeheres Wunschgehalt angeben, das Angebot liegt in der Regel sowieso (weit) darunter.

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  2. Anonym 04.08.11 22:17

    Nachdem sich Beitraege hier nicht editieren lassen:

    sicher = sich

    Antworten Melden
    (4.2/5)   4 Votes
  3. jee... 05.08.11 19:55

    Hallo Nils, danke für die Infos.

    Ich habe ein positives Feedback und eine Einladung bekommen. Nun stehen mir zwei fachliche Interviews mit wahrscheinlich(?) Case Studys bevor.

    Hast Du Dich in Bonn für IT oder für Financial Services beworben? Könntest Du mir vielleicht etwas über die Cases berichten? Wäre Dir wirklich sehr dankbar für die Infos.

    Grüße!

    Antworten Melden
    (4.3/5)   6 Votes
  4. Anonym 05.08.11 21:49

    Ich hatte mich fuer den Bereich IT-Security beworben (komme aus dem kryptographischen Umfeld) und bin in beiden Gespraechen weitestgehend von Case Studies verschont geblieben.

    Was in die Richtung ging war die Frage "Wie stellen Sie bei einem Kunden das Vertrauen in IT-Security wieder her, nachdem kryptographische Seeds von RSA gestohlen wurden?". War damals eine sehr aktuelles und thematisch passende Fragestellung, die ad-hoc, sprich ohne VorbereitungsZeit, beantwortet werden sollte.

    Was ich jedoch vorbereiten sollte war eine 10 minuetige Selbstpraesentation die teilweise in Englisch, teilweise in Deutsch zu Beginn der beiden Interviews gehalten wurde.

    Nachdem was ich so gelesen habe, unterscheiden sich die Recruiting Prozesse bei Detecon jedoch sehr stark. Manche berichten von StressInterviews (gab es bei mir ueberhaupt nicht), andere von Case Studies (s.o.) und wieder andere von zwei entspannten Einzelgespraechen.

    Was gut angekommen ist war die Frage danach wie stark Detecon von der Telekom und deren Strategie abhaengig ist (gar nicht, kann sich aber bei Bedarf nach eigener Aussage 'in den Konzern zurueckziehen').

    Ich hoffe das hilft dir weiter!

    Gruss
    Nils

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  5. jee... 07.08.11 14:46

    Hallo Nils,

    das ist ja sehr interessant :) In der tat scheinen sie sehr unterschiedliche verfahren zu nutzen.. danke aber für den input. mal abwarten was kommen wird. bin gespannt, wie die Detecon ist und was für möglichkeiten sie bietet.

    grüße!

    Antworten Melden
    (5/5)   1 Votes
  6. Anonym 08.08.11 15:51

    Vielleicht kannst du auch für die anderen squeaker einen Insider-Bericht zu den Interviews schreiben? http://www.squeaker.net/de/report/select

    Antworten Melden
    (4.5/5)   7 Votes

Disclaimer: Erfahrungsberichte und andere Nutzerbeiträge sind subjektive Erfahrungen einzelner Personen und spiegeln nicht die Meinung der squeaker.net-Redaktion wieder. Beitrag melden.      

  • »Ehrliche, kontrollierte und anonyme Erfahrungsberichte auf squeaker.net sind eine wichtige und sinnvolle Hilfe im Bewerbungsprozess bzw. bei der Auswahl interessanter Arbeitgeber.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net’s eigener, authentischer Stil, hohe Qualität des Netzwerkes und die Infos sind das Beste.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »Man sollte sich ein genaues Bild von jeder Firma machen bevor man sich bewirbt. Deshalb habe ich mich auf www.squeaker.net angemeldet.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen
  • »squeaker.net hat mir bei meinem Bewerbungsprozess sehr geholfen, das Insider-Wissen zu den Interviews und Unternehmen ist Gold wert!«

    Aly Zaazoua, Squeaker und angehender Praktikant bei Siemens Management Consulting
  • »Unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte wie auf squeaker.net sind unbezahlbar.«

    Was unsere Mitglieder über uns sagen